Alles, was Sie über chronische Bursitis wissen müssen

Chronische Bursitis ist eine ziemlich schwere Krankheit, die sowohl durch Volksheilmittel als auch durch chirurgische Eingriffe geheilt werden kann.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die Krankheit, bei der sich der entzündliche Prozess des periartikulären Beutels entwickelt, wird Bursitis genannt. Am häufigsten sind große Gelenke wie Schulter, Ellbogen und Knie betroffen. Erstens, weil sie es sind, die sowohl im Alltag als auch aufgrund ihres Berufs eine große Last haben.

Bursitis wird umfassend und mit modernen Methoden behandelt. Unabhängig von der Lokalisation wird Schleimbeutelentzündung gleich behandelt. Wenn der Prozess eitrig zu werden droht, ist eine dringende Operation erforderlich. Es gibt Volksmethoden, die erfolgreich angewendet werden können, nur bevor sie angewendet werden, ist eine ärztliche Beratung von entscheidender Bedeutung.

Wie ernst ist es?

Ein Traumatologe ist mit der Behandlung von Schleimbeutelentzündung beschäftigt, und in seiner Abwesenheit ein Chirurg. Die Krankheit stellt keine große Bedrohung dar. In dieser Hinsicht wird die Behandlung häufig in einer Klinik durchgeführt. Im Falle einer Verschlechterung wird eine Person in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein gesunder Mensch hat normalerweise eine kleine Menge Flüssigkeit im Gelenk, dies unterstützt die normale Bewegung. Bei entzündlichen Prozessen steigt die Flüssigkeitsmenge deutlich an. Das Ergebnis einer erhöhten Flüssigkeitsproduktion ist Schwellung und Schwellung. Im Falle der Entwicklung von schnellen und schnellen Symptomen – Bursitis ist akut, wenn der Prozess träge und regelmäßig entzündet ist – chronisch. Es gibt auch eine eitrige Option, die sich im Falle einer Infektion und Infektion entwickelt.

Behandlung nach Typ

Keine Infektion

Ein wichtiger Behandlungsschritt ist die zuverlässige Fixierung des Problembereichs

Da Bursitis nicht ansteckend ist, hat der Arzt die Aufgabe, Schwellungen, Entzündungen und Schmerzen zu lindern. Die Extremität sollte vollständig bewegungsunfähig sein, Gips oder im Extremfall ein elastischer Verband helfen, dies bestmöglich zu tun. Das Glied in den frühen Tagen ist streng in einer erhöhten Position. Schwellungen, wenn sie nicht sehr ausgeprägt sind, lindern die Erkältung, aber wenn es nicht möglich ist, den gewünschten Effekt zu erzielen, nehmen Sie Medikamente.

Um Entzündungen und Schmerzen zu lindern, werden NSAIDs eingesetzt, Medikamente und deren Dosierungen werden rein individuell ausgewählt und richten sich nach den Eigenschaften der Person. Wenn die richtige Wirkung der Einnahme von NSAR nicht beobachtet wird, dann hat der Arzt in seinem Arsenal stärkere Medikamente – Hormone Glukokortikosteroide, die in die Gelenkhöhle injiziert werden

Eine gute Wirkung kann durch die Verwendung von Physiotherapie erzielt werden. Am häufigsten verwendet:

      

  • Elektrophorese mit Novocain oder Lidocain.
  •   

  • Phonophorese oder Ultraschall mit hormonellen oder entzündungshemmenden Salben.
  •   

  • Der Verbindungsbereich kann UV-Strahlen ausgesetzt sein.
  •   

  • Ultraschall mit entzündungshemmenden Gelen und Salben.
  •   

  • Inductothermy.
  •   

  • Verwenden von Mikrowellen.
  •   

  • Paraffinpackungen.
  •   

  • Lokale Bäder mit Naphthalon oder Jodbromid.
  •   

  • Massage und Bewegungstherapie.

Diese Verfahren tragen dazu bei, dass Medikamente besser in tiefere Gewebe eindringen können. Aufgrund dessen nimmt die Entzündung ab und der dringend benötigte therapeutische Effekt tritt auf.

Eitrige Variante

Die Punktion ist kein so furchterregendes Verfahren, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Wenn die Schleimbeutelentzündung durchIm Falle einer Infektion ist der Krankenhausaufenthalt einer Person in einem Krankenhaus erforderlich. In diesem Fall kann die Einnahme von Antibiotika einfach nicht vermieden werden, möglicherweise ist auch eine Operation erforderlich. Eine große Spritze hilft beim Abpumpen überschüssiger Flüssigkeitsansammlungen, nachdem die Gelenkhöhle mit antiseptischen Lösungen gewaschen wurde.

Haben Sie keine Angst vor einer Punktion, da die Punktionsstelle vor dem Pumpen der Flüssigkeit betäubt wird.

Bei eitriger Schleimbeutelentzündung ist die Physiotherapie ebenfalls weit verbreitet. Sie zielt nur darauf ab, Entzündungen zu lindern und sie bei Vorhandensein einer Wunde abzutrocknen. Verwenden Sie:

      

  • UHF;
  •   

  • Elektroakupunktur;
  •   

  • Lasertherapie
  •   

  • Magnet.

Die oben genannten Methoden tragen auch zur Wiederherstellung der normalen Beweglichkeit der Gelenke bei.

Von den antibakteriellen Medikamenten werden sowohl breit wirkende Medikamente als auch Medikamente, die Staphylokokken und Streptokokken befallen, verschrieben. Diese Flora wird häufig zur Ursache für die Entwicklung des Entzündungsprozesses.

Der Eiter, der beim Öffnen aus dem Beutel kommt, muss auf Flora und Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Wirkstoffen untersucht werden.

Um einen Rückfall zu vermeiden, wird der periartikuläre Beutel teilweise oder vollständig herausgeschnitten. Nach der Operation läuft die Person zwei Wochen lang in einem Verband, und nach der Anwendung von Massage und Bewegungstherapie ist dies obligatorisch.

Chronische Form

Ein Merkmal jeder chronischen Krankheit, einschließlich Schleimbeutelentzündung, ist ein langsamer Verlauf, ständiger Fortschritt und periodische Exazerbationen. In diesem Zeitraum sind die Symptome dieselben wie bei der akuten Variante

Während einer chronischen Schleimbeutelentzündung kann der Gelenkbeutel aufgrund einer großen Ansammlung von Flüssigkeit degenerieren, was zur Bildung von Zysten führen kann.

Es ist möglich, konservativ chronische Schleimbeutelentzündungen zu behandeln, dies erfordert jedoch viel Zeit und Mühe von Arzt und Patient. BewerbungEs erfolgt eine Wäsche des Hohlraums des Beutels und eine Entfernung von Flüssigkeit, die sich ständig ansammelt, wobei hormonelle Präparate in den Gelenkhohlraum eingeleitet werden können. Der Effekt kann erzielt werden, indem der Hohlraum des Beutels mit Lösungen von Antibiotika und Glucocorticosteroiden gewaschen wird. Solche Eingriffe werden 3 bis 6 Mal unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Wenn kein korrektes Ergebnis vorliegt, wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt. Mit einem Skalpell wird ein Teil des betroffenen Beutels entfernt, was die Beweglichkeit des Gelenks deutlich erhöht. Auch entzündetes Gewebe wird entfernt, und es gibt Fälle, in denen eine vollständige Entfernung des Beutels erforderlich ist.

Mit Volkstechniken

Volksheilmittel werden nach den traditionellen Mitteln angewendet und tragen zur Vorbeugung von Exazerbationen bei, beispielsweise bei chronischer Bursitis. Die am häufigsten verwendeten Rezepte sind:

      
  1. Zur Herstellung einer therapeutischen Salbe benötigen Sie 100 g Butter, zu der 15 g Propolis hinzugefügt werden. Die Komponenten werden gründlich gemischt und dann dreimal täglich in den Bereich des erkrankten Gelenks eingerieben. Die Nutzungsdauer beträgt ca. 2 Wochen.

  2.   
  3. Um eine Kompresse zu machen, benötigen Sie einen Esslöffel Honig, der mit einem Löffel geriebener Waschseife gemischt wird. Ein Löffel geriebene Zwiebel wird zu der Mischung hinzugefügt. Das Ergebnis wird auf Baumwollgewebe ausgelegt und anschließend auf eine schmerzende Fuge aufgetragen. Polyethylen wird darauf gelegt und in ein warmes Tuch gewickelt. Nach 2 Stunden ist alles entfernt, aber eine größere Wirkung wird erzielt, wenn Sie die Nacht damit verbringen. Die Dauer des Verfahrens beträgt ungefähr 10 Tage.

  4.   
  5. Um eine Zuckerkompresse zuzubereiten, wird eine Pfanne entnommen und granulierter Zucker darauf erhitzt. Alles muss erhitzt werden, damit der Zucker nicht schmilzt. Nachdem es in einen Beutel aus dichtem Baumwollgewebe gegossen wurde, wird es auf die gleiche Weise wie oben beschrieben auf das erkrankte Gelenk aufgetragen. Die Kompresse sollte die ganze Nacht und danach an Ort und Stelle bleibenZucker wird weggeworfen. Sie müssen alles wiederholen, bis es vollständig ausgehärtet ist.

  6.   
  7. Die heilenden Eigenschaften des goldenen Schnurrbartes sind seit langem bekannt, sie nutzen diese Pflanze zur Behandlung von Bursitis. Die Blätter werden gewaschen und getrocknet, dann mit einem Messer gehackt, damit der Saft herausragt. Danach wird alles auf den Fugenbereich gelegt und mit Polyethylen und Stoff umwickelt. Die Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen, und die Kompresse selbst muss die ganze Nacht über gewartet werden.

  8.   
  9. Nadelbäder werden in vielen Sanatorien oder Gesundheitszentren verwendet. Aber Sie können sie zu Hause kochen und mit ihrer Hilfe mit Schleimbeutelentzündung fertig werden. Dazu wird in 2 Litern kochendem Wasser ein halbes Kilogramm Nadeln gebraut und dann eine Stunde lang hineingegossen. Die Infusion wird filtriert und in das Bad gegossen, nimm es für 20 Minuten. Der Vorgang wird 10 Tage lang täglich durchgeführt.

  10.   
  11. Eine entzündungshemmende Infusion, die Klette, Schafgarbe oder Johanniskraut enthält, kann ebenfalls verwendet werden. Zwei Esslöffel Kräuter werden in ein Glas kochendes Wasser gegossen und hineingegossen. Nachdem alles 1: 1 mit Trinkwasser verdünnt wurde, wird das Medikament dreimal täglich in einem halben Glas getrunken und die Behandlung dauert 10 Tage
      
  12. Um eine weitere Kompresse herzustellen, benötigen Sie einen Teil Aloesaft und zwei Teile Honig, die mit drei Teilen Wodka gemischt werden.

Was kann und was nicht mit chronischer Schleimbeutelentzündung getan werden?

Wenn ohne Grund Rötung und Schmerzen auftraten und auch ein traumatischer Faktor auftrat, sollte das betroffene Gelenk niemals erwärmt werden. Auf diese Stelle wird Eis aufgetragen, das intermittierend bis zu 10 Minuten lang aufbewahrt wird, bis die Rötung und die Schmerzen nachlassen. Danach werden Hitze und Kälte abwechselnd angewendet und anschließend die entzündungshemmende Salbe eingerieben. Sie können die Salbe auch zu Hause zubereiten. Dazu werden 3 Esslöffel vorgehacktes Lorbeerblatt benötigt, das mit einem Glas Pflanzenöl übergossen wird. Die Mischung wird eine Woche lang an einem warmen Ort gereift. Zusätzlich wird Rosem in das Öl getropftÄtherisches Öl aus Aroma, Lavendel und Thymian, zwei Tropfen pro Esslöffel.

Eine Komposition mit zwei Teelöffeln Ingwer, einem Teelöffel Kurkuma und einem Drittel Teelöffel rotem Pfeffer lindert schnell Gelenkschmerzen. Alles wird gemischt, bis eine saure Sahnemischung hinzugefügt wird, zu der heißes Pflanzenöl hinzugefügt wird. Danach wird alles auf die Gewebebasis aufgetragen und heiß auf das Gelenk aufgetragen, isoliert und eine halbe Stunde lang gehalten. Wenn die Mischung abgewaschen ist, wickelt sich die Verbindung wieder auf.

Dimexidum und Bursitis

Dimethylsulfoxid oder Dimexid kann eine signifikante Wirkung bei der Behandlung der Krankheit haben. Das Medikament hat wirklich einzigartige Eigenschaften:

      

  • Durch intakte Haut dringt es leicht in Gewebe und Blut ein.
  •   

  • Universelles Lösungsmittel.
  •   

  • Verbessert das Eindringen von Medikamenten in das Gewebe um ein Vielfaches.
  •   

  • Es hat eine entzündungshemmende, antimikrobielle Wirkung und eine lokale Betäubung.
  •   

  • Fördert eine beschleunigte Wundheilung und ein optimales Eindringen von Antibiotika, auch wenn Mikroorganismen gegen sie resistent sind.

Beim Auftragen von Verbänden auf den Gelenkbereich muss Dimexid in einer Lösung von etwa 1 zu 1 verwendet werden. Der Auftrag wird aus einem Mulltuch hergestellt, das mit einer Lösung getränkt ist, die oben mit Polyethylen und dann mit einem Baumwoll- oder Leinentuch bedeckt ist. Die Komprimierung wird zehnmal wiederholt und täglich etwa 20 Minuten lang angewendet.

Trotz aller nützlichen Eigenschaften kann das Arzneimittel allergische Reaktionen hervorrufen. Es gibt viele Gegenanzeigen, daher lohnt es sich nicht, es ohne ärztliche Verschreibung zu verwenden.

Es gibt viele Mittel und Wege, um jede Form von Schleimbeutelentzündung zu heilen, unabhängig von ihrem Ort. Sie müssen mit traditionellen Mitteln beginnen und dann mit dem Ziel, nach Rücksprache mit einem Arzt einen Rückfall zu verhindern oder zu verhindernt und Volksmethoden. Das Erste, was eine Person mit Schleimbeutelentzündung oder einer anderen Krankheit lernen muss, ist, keine eigenen Diagnosen zu stellen und keine Behandlung zu beginnen. Es ist besser, einen Arzt aufzusuchen und alles genauer zu verstehen.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )