Anzeichen und Behandlung eines eingeklemmten Nervs im Bein

Ein eingeklemmter Nerv in einem Bein entsteht durch Kompression von Nervenfasern in den Knochen- oder Muskelkanälen. Es ist durch Beinschmerzen gekennzeichnet. Die Behandlung zielt darauf ab, die Ursachen der Verletzung und die Freisetzung des Nervs zu beseitigen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Entwicklungsmechanismus und Ursachen

Die unteren Extremitäten werden durch den Ischiasnerv innerviert, der durch die Verschmelzung der aus dem Spinalkanal austretenden Wirbelsäulenwurzeln in der unteren Lenden- und Sakralregion entsteht. Eine Verletzung dieses Nervs auf jeder Ebene ist ein kausaler Faktor bei der Entwicklung charakteristischer Symptome. Das Einklemmen selbst entsteht durch Einklemmen der Nervenwurzeln in den natürlichen Knochenlöchern (Austritt der Wurzeln des Rückenmarks aus dem Wirbelsäulenkanal) oder durch Muskelkanäle (oberer Ischiasnerv, umgeben vom Piriformis-Muskel). Wenn das Zusammendrücken zunimmt, tritt eine Entzündung auf, die die Nervenfasern weiter schädigt

Ein eingeklemmter Nerv im Bein entwickelt sich unter dem Einfluss mehrerer Hauptursachen:

      

  • Osteochondrose ist eine Pathologie, die mit degenerativen Prozessen in den Wirbeln und ihren Bandscheiben assoziiert ist. In diesem Fall nimmt die Höhe der Wirbel ab, was zu einer Verringerung des Durchmessers der Knochenöffnung zwischen ihnen und einem Zusammendrücken der Wurzeln führt
      
  • Überstand der Scheibe zwischen den Wirbeln – Überstand der Pulpa der Scheibe (zentraler Teil), ohne die Integrität des peripheren Faserrings zu verletzen. Wenn sich eine solche Formation im Bereich des Wurzelaustritts bildet, entwickelt sich ihre Kompression.
  •   

  • Bandscheibenvorfall – ausgeprägterer Überstand als bei nRotrusion gibt es einen Bruch der Fasern des peripheren Faserrings, der Bruchsack kann in diesem Fall erhebliche Abmessungen haben, bzw. die Kompression der Wirbelsäulenwurzel ist stärker
      
  • Spondylolisthesis – ein Zustand, bei dem ein Wirbel im Vergleich zu anderen mit der Entwicklung eines eingeklemmten Nervs fortgeschritten ist.
  •   

  • Rückenverletzungen – Blutergüsse, Subluxationen, Mikrofrakturen bewirken eine Veränderung des Verhältnisses der Wirbel und eine Verringerung des Durchmessers der Löcher zwischen ihnen.
  •   

  • Piriformis-Syndrom – Einklemmen des Ischiasnervs entsteht im Bereich seiner Passage durch den Muskelkanal. Es wird durch Hypertrophie (Volumenzunahme) oder Piriformis-Krampf hervorgerufen

Erhöhte Belastung der Wirbelsäule, altersbedingte Veränderungen bei älteren Menschen und lokale Unterkühlung tragen unabhängig von der zugrunde liegenden Ursache zu Nervenschäden im Bein bei.

Symptome eines eingeklemmten Nervs

Die Hauptmanifestation der Pathologie, die auf eine Nervenverletzung hinweist, ist Schmerz. Es hat Besonderheiten:

      

  • ein scharfer Beginn in Form eines Kreuzes im unteren Rücken (Ischias) mit anschließender Bildung von schmerzenden Schmerzen;
  •   

  • Lokalisation von Schmerzen im Kreuzbein, Gesäß und Bein, oft auf einer Seite;
  •   

  • Bestrahlung – Die Schmerzausbreitung erfolgt vom unteren Rücken bis zum hinteren Teil des Oberschenkels und Unterschenkels bis zum Fuß.
  •   

  • Verbindung von Schmerz mit Bewegung – verstärkt sich beim Gehen, längeren Stehen, Bücken und Bücken. Nach der Ruhepause nimmt die Stärke der Schmerzen leicht ab.


Wenn empfindliche Fasern des erwürgten Nervs eingeklemmt werden, kommt es parallel zur Schmerzreduktion zu einer Parästhesie Tast- und Temperaturempfindlichkeit der Haut. Bei starker Kompression und Beteiligung am Prozess der motorischen Fasern des Nervs wird es geschwächtMuskelkraft im Bein auf der entsprechenden Seite.

Um die Stärke der Kompression des Nervs im Bein und seine Entzündung zu verringern, führen Sie folgende Maßnahmen durch:

      
  • medikamentöse Therapie – die wichtigsten sind entzündungshemmende Medikamente, die Entzündungen und Schmerzen lindern (Ketane, rheumatische Medikamente). Es werden auch Medikamente zur Linderung von Krämpfen gestreifter Muskeln (Midocalmus), Chondroprotektoren (Teraflex) und B-Vitamine zur Wiederherstellung von Nervenfasern verwendet
      
  • Physiotherapie – Elektrophorese, Paraffinbäder oder Schlammbäder tragen zur Verringerung von Entzündungen und Muskelkrämpfen bei.
  •   

  • Spezialgymnastik – zur Dehnung der Wirbelsäule und zur Entlastung der Nerven;
  •   

  • Chirurgische plastische Chirurgie – Mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs werden die Ursachen (Protrusion, Hernie) und die Ausdehnung des Lochs, in das der Nerv gedrückt wird, beseitigt.

Um ein Einklemmen zu verhindern, wird empfohlen, dosierte Belastungen des unteren Rückens und der Gesäßgegend in Form von Gymnastik, einer rationellen Ruhemethode und unter Vermeidung übermäßiger Belastungen auszuführen. Wenn es Schmerzen im Bein gibt, sollten Sie einen Neurologen konsultieren, der Ihnen hilft, die Ursache der Quetschung herauszufinden und die geeignete Behandlung zu verschreiben.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )