Anzeichen und Behandlung von Verstauchung des Knies

Durch die erhöhte Belastung des Kniegelenks werden seine Bänder gedehnt, was sich in Schmerzen und Entzündungen äußert. Die Behandlung besteht in der Wiederherstellung der Bänder, der Verringerung von Entzündungen und Schmerzen bei weiterer Rehabilitation.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Stretch-Mechanismus

Das Kniegelenk wird durch 4 Bänder gestärkt – gepaarte Seitenbänder (Innen- und Außenbänder, die die Seitenflächen der Knochen verbinden) und gepaarte Kreuzbänder (“X” -förmig innerhalb des Gelenks). Sie halten Tibia und Oberschenkel zwischen sich und sind dichte, starke und elastische Bindegewebsstränge. Unter dem Einfluss von übermäßiger Kraft, die auf die Vergrößerung ihrer Länge abzielt, werden die Kniebänder gedehnt und können mit kleinen Brüchen in den Fasern verlängert werden.

Der Hauptgrund ist zu viel Kraft, um die Länge der Bänder zu erhöhen. In folgenden Situationen kann übermäßiger Stress auftreten:

      

  • gleichzeitige Einwirkung von starken Belastungen auf das Knie oder dessen Bewegung nicht entlang der anatomischen Achse – ein scharfer Start zu Beginn des Laufens, plötzliche Bewegungsänderungen (Rucken, Tennis spielen, Fußball);
  •   

  • erhöhte Belastung der Knie beim Heben von Gewichten (Lader, Gewichtheber, Personen, die mit Bodybuilding beschäftigt sind);
  •   

  • Beulen oder Prellungen der Knie, die in den Bereich der Lokalisation der Seitenbänder fallen;
  •   

  • scharfe übermäßige Streckung des Knies bei Stürzen.

Grundsätzlich tritt eine Verstauchung der Kniebänder bei aktiven Menschen auf, die im mobilen Sport tätig sind.durch den Mund. Es besteht auch die Gefahr einer Schädigung durch eine genetisch bedingte Anomalie – das Vorherrschen von elastischen Fasern in der Struktur des Bindegewebsstrangs. In diesem Fall ist eine Beschädigung auch bei geringen Belastungen des Knies möglich.

Die wichtigsten charakteristischen Symptome sind Schmerzen an der Stelle der Verletzung und Schädigung, Schwellung der Gewebe des Kniegelenks, Funktionsstörungen. Sie weisen bestimmte Unterschiede auf, je nachdem, welche Bänder gedehnt wurden:

      

  • Die Schädigung der lateralen Bänder des Knies ist durch starke Schmerzen auf der lateralen Oberfläche des Knies von außen oder von innen, manchmal von beiden Seiten, gekennzeichnet.
  •   

  • Verstauchungen des Kreuzbandes – in diesem Fall sind die Schmerzen im Gelenk lokalisiert und nehmen beim Versuch, sich darin zu bewegen, deutlich zu.

Die Intensität der Schmerzen und Bewegungseinschränkungen hängen auch von der Schwere der Schädigung ab, unterscheiden 3 Dehnungsgrade:

      

  • I Grad – minimale Beschädigung, Gelenkstabilität bleibt erhalten, Schmerz äußert sich nur bei Bewegung darin;
  •   

  • II Grad – signifikante Dehnung mit Mikrorissen in den Bindegewebsfasern, der Schmerz bleibt in Ruhe bestehen, es besteht eine leichte Instabilität bei der Bewegung im Knie;
  •   Grad

  • III – maximaler Schaden bei Verletzung der anatomischen Integrität in Form einer Lücke, begleitet von starken Schmerzen und Instabilität des Gelenks.

Das Volumen der therapeutischen Maßnahmen hängt auch vom Grad der Schädigung ab.

Behandlung der Knieverstauchung

Therapeutische Aktivitäten zielen darauf ab, mehrere Ziele zu erreichen:

      

  • Wiederherstellung der anatomischen Struktur und der Eigenschaften beschädigter Bindegewebsstränge;
  •   

  • Verringerung des Schweregrads der Entzündung und der Schmerzintensität;
  •   

  • schrittweise Rehabilitation.

Schadensreparatur

Dies ist die wichtigste therapeutische Maßnahme, ohne die es unmöglich istIn Zukunft ist die Funktionsfähigkeit des Kniegelenks gering. Es enthält die folgenden therapeutischen Empfehlungen:

      

  • Pause für ein Gelenk – um dies zu gewährleisten, wird eine Bandage aus einer elastischen Bandage auf das Knie aufgebracht, die eine Verringerung des Bewegungsspielraums im Gelenk gewährleistet. Beim Dehnen des II. Grades legt der Orthopäde eine Gipsschiene auf, die Bewegungen im Knie vollständig verhindert (therapeutische Immobilisierung). Ein solches Ereignis sorgt für eine schrittweise, unabhängige Wiederherstellung beschädigter Bindegewebsfasern. Im Falle eines Bruchs wird eine Operation durchgeführt, um das beschädigte Band zu reparieren
      
  • eine eiweißreiche Diät, die ein synthetisches Material zur Wiederherstellung der Bindegewebsbasis von Bändern ist.

Die Wiederherstellungszeit ist abhängig vom Grad des Schadens ziemlich lang, bis zu mehreren Monaten.

Der Kampf gegen Entzündungen und Schmerzen

Diese Behandlung beinhaltet die Verwendung von physikalischen Faktoren und Medikamenten, die den Entzündungsprozess und die Intensität der Schmerzen reduzieren. Dazu gehören:

      

  • Kälte unmittelbar nach dem Dehnen aussetzen – Eis, eine kalte Kompresse auftragen oder das Knie mit einem speziellen Kühlspray behandeln. Auf diese Weise können Sie die Intensität von Entzündungen, Schwellungen des Gewebes und Schmerzen verringern
      
  • entzündungshemmende Salbe (Diclac Gel, Diclofenac, Deep Relief), die nichtsteroidale entzündungshemmende Verbindungen enthält, wird aus Arzneimitteln verwendet. Im Falle einer schweren Entzündung werden diese Arzneimittel in Form von Tabletten oder Injektionen angewendet

Sie können auch entzündliche Manifestationen und Schmerzen mit alternativen Methoden behandeln. Verwenden Sie dazu Kompressen aus Ton, rohen Kartoffeln oder Kohl. Sie werden nachts auf ein beschädigtes Knie gelegtSich hinlegen, um Ihrem Knie maximale Ruhe zu geben.

Rehabilitation

Dies ist eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Behandlung der Dehnung der Kniebänder, die für die schrittweise Anpassung an erhöhte Belastungen erforderlich ist. Die Rehabilitation wird durchgeführt, nachdem die Entzündung und die Schmerzen vollständig abgeklungen sind. Es werden spezielle Gymnastikübungen verwendet, deren Intensität und Belastung allmählich zunehmen.


Verstauchung – Dies ist in erster Linie ein Trauma, für dessen erfolgreiche Behandlung eine klare und disziplinierte Umsetzung aller medizinischen Empfehlungen erforderlich ist. Auf diese Weise können künftig Komplikationen an den Kniegelenken vermieden werden.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )