Anzeichen und Behandlung von Zehenarthritis

Informationen zu den Symptomen der Zehenarthritis und den Grundsätzen ihrer Behandlung sind sowohl für junge als auch für alte Menschen relevant. Schmerzen und Beschwerden bei Arthritis der Zehen gelten als am stärksten belastend.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

< / p>

Zehenarthritis ist durch Knorpelabrieb und nachfolgende Gelenkentzündung gekennzeichnet. Die Krankheit betrifft häufig die Gelenke des großen Zehs, aber auch andere Finger können betroffen sein. Vergangene Verletzungen oder Verletzungen, wie eine Fraktur oder eine Verstauchung, können ebenfalls zu dieser Pathologie führen. Mit der Zeit wird der Fuß deformiert, was die Lebensqualität des Patienten weiter verschlechtert.

Die Behandlung von Arthritis soll Entzündungen und Schwellungen um die Gelenke und die umliegenden Weichteile lindern. Ärzte diagnostizieren Zehenarthritis anhand einer Analyse mehrerer Parameter:

      

  • Anamnese;
  •   

  • Untersuchung des Gelenks, einschließlich Auskultation des Gelenkraums;
  •   

  • Röntgenuntersuchung
  •   

  • Magnetresonanztomographie (MRT) oder Computertomographie.

Arthritis-Risikofaktoren

      
  • Alterung des Körpers;
  •   

  • Übergewicht
  •   

  • Vererbung (angeborene Hypermobilität);
  •   

  • Gelenktrauma;
  •   

  • die Gewohnheit, enge Schuhe, hochhackige Schuhe für viele Jahre zu tragen, etc.

Hauptsymptome von Zehenarthritis

      
  • Schmerz
  •   

  • Steifheit im Verkehr;
  •   

  • Schwellung des Gelenks;
  •   

  • knirscht und klickt in das Gelenk;
  •   

  • das Erscheinungsbild eines Fingers ändern (erhöhen);
  •   

  • Fieber um das Gelenk;
  •   

  • Krampfogs, etc.

All diese Symptome von Arthritis machen das Gehen eines Patienten zu einem äußerst schmerzhaften und schwierigen Prozess. Er versucht, seinen Gang zu ändern, um die Belastung seiner Zehen zu verringern. Leider wirken sich arthritische Veränderungen in den Zehen auch auf die Funktionen anderer Organe der Person aus, was zu Schmerzen im Hüftgelenk, im Rücken usw. führt

Arzneimitteltherapie

      
  • im Falle der ansteckenden Natur der Krankheit wählt der behandelnde Arzt für jeden Patienten ein Antibiotikum aus;
  •   

  • Nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) reduzieren Schwellungen und Schmerzen in den Fingern.
  •   

  • Analgetika haben eine analgetische Wirkung.
  •   

  • Glukokortikosteroide werden bei der Verschlimmerung der Krankheit eingesetzt.
  •   

  • Chondroprotektoren (Medikamente mit Glucosamin und Chondroitin) werden verschrieben, um den Knorpel nach Linderung der Entzündung wiederherzustellen.
  •   

  • Die Verwendung von Salben mit entzündungshemmender Wirkung auf die Haut im betroffenen Bereich hilft, die Schmerzen zu lindern.
  •   

  • Fischöl empfohlen.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Methoden werden nach einer akuten Arthritisperiode verschrieben und zielen darauf ab, die Durchblutung der Gelenke zu verbessern, Stress abzubauen und Toxine zu eliminieren. Aufwärmvorgänge mit einem Wärmekissen lindern schmerzhafte Symptome. Wenden Sie nach Bedarf 15 Minuten lang abwechselnd Wärme oder Kälte an. Stellen Sie sicher, dass sich die Hauttemperatur zwischen Erwärmung und Abkühlung normalisiert, um Gewebeschäden zu vermeiden. Massagen, Elektrophorese, therapeutische Bäder, Aufwärmübungen usw. sind ebenfalls vorgeschrieben.

Verwenden von Orthesen

Entlasten Sie die schmerzenden Gelenke. Für Zehen werden verschiedene Fingerfixierer, Interdigitaleinsätze, orthopädische Schuhe und Schuheinlagen verwendet. Orthesen helfen, die Krümmung der Zehen zu korrigieren und die Gewichtsbelastung gleichmäßiger auf den unteren Teil des Beins zu verteilen.

Nützliche Tipps

      
  • Machen Sie regelmäßig Aufwärmübungen für Ihre Gelenke.
  •   

  • Gewicht verlieren;
  •   

  • verwenden Sie bei Bedarf Orthesen, insbesondere müssen orthopädische Schuhe eine Nummer größer gekauft werden.
  •   

  • sich an einen gesunden Lebensstil halten.

Eine Arthritis der Zehen beeinträchtigt somit langsam aber sicher die Lebensqualität der Patienten. Die rechtzeitige Einführung von medizinischen und physiotherapeutischen Verfahren sowie die Verwendung von orthopädischen Schuhen und Schuheinlagen tragen dazu bei, dass sich die Patienten viel besser fühlen und ein aktives Leben führen können.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )