Arthritis, die endemisches Kashin-Bek deformiert

Arthritis deformierende endemische Kashin-Bek – Ursachen, Mechanismus der Entwicklung der Krankheit. die ersten Symptome und Behandlungen. Vorbeugung gegen deformierende Arthritis. Lesen Sie das alles in unserem Artikel.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Dies ist eine der Arten von Gelenkentzündungen, die hauptsächlich in Transbaikalia, einigen Teilen Ostsibiriens, Chinas und Koreas auftreten. Die erste Person, die diese Krankheit beschrieb, war N. I. Kashin in seinen Schriften, und E. V. Bek studierte sie weiter, weshalb sie ihren Namen erhielt. In einigen Quellen wird es als Level-Krankheit bezeichnet, die mit Endemizität (Auftreten in bestimmten Gebieten) im Bereich des River-Levels assoziiert ist.

Krankheitsursachen

Bisher war es nicht möglich, die Ursache der Krankheit zu bestimmen. Viele Autoren messen den Ernährungsgründen eine große Rolle bei, was darauf hindeutet, dass dieser Bereich durch den Verzehr fehlerhafter (in Bezug auf den Gehalt an Grundnährstoffen, Vitaminen und Mikroelementen) lokaler Getreidearten gekennzeichnet ist. Bevorzugte Bedeutung ist ein Mangel an Calcium, Selen und ein Überschuss an Eisen, Zink, Strontium, Silber und Mangan

Wissenschaftler führen solche Merkmale des Mangels und des Überschusses bestimmter Spurenelemente auf den erhöhten Phosphatgehalt im Boden und im Wasser dieser Gebiete zurück. Junge Menschen leiden am häufigsten in der Phase des aktiven Wachstums unter bis zu 20 Jahren. Jungen und Mädchen erkranken gleich häufig und es sind keine Fälle vor 4 und nach 25 Jahren bekannt. Dem Erbfaktor ist eine bestimmte Rolle zugeordnet. Es ist also bekannt, dass Kinder bei Eltern mit Kashin-Beck-Arthritis 2-mal häufiger an dieser Pathologie leiden.

Der Mechanismus der Entstehung der Krankheit

Aufgrund der Art des MonatsDurch Mangelernährung wird die Ernährung des Gelenkknorpels und der Gelenkteile des Knochens gestört, der Kalziumgehalt in ihnen wird signifikant reduziert und Ossifikationsprozesse werden gestört. Gleichzeitig verkalkt der Gelenkknorpel zuerst und löst sich auf, wird dann durch Knochengewebe ersetzt, und im Knochenteil des Gelenks überwiegen hypertrophe Prozesse, die Knochenwachstum bilden – Osteophyten. Im Knochen bildeten sich auf der Gelenkoberfläche häufig Vertiefungen, Absacken und Porosität

Der Gelenkknorpel wird vom Knochen abgezogen und abgezogen. In der Gelenkhöhle bilden sich durch die Trennung der Zotten der Synovialmembran unter Bildung von intraartikulären Körpern “Gelenkmäuse”. Aufgrund der Tatsache, dass alle Veränderungen im Spross der Knochen lokalisiert sind, weisen solche Patienten ein pathologisch geringes Wachstum auf. Ein Merkmal ist die Verlangsamung des Wachstums der mittleren Phalanx der Finger, die zu Kurzschluss führt.

Häufig sind mehrere symmetrisch angeordnete Gelenke gleichzeitig betroffen. Am häufigsten sind die Ellbogen- und Kniegelenke am pathologischen Prozess beteiligt. Die Krankheit beginnt sich allmählich zu entwickeln und sich sozusagen allmählich zu verbergen. Die ersten, die auftreten, sind erhöhte Müdigkeit nach der Arbeit und Schmerzen in den Gliedmaßen bei Kindern und Jugendlichen. Die Schmerzen sind langwierig, aber inkonsistent, schmerzhaft, sie betreffen hauptsächlich die Gelenke, Muskeln und die Wirbelsäule, erscheinen näher an der Nacht

In diesem Stadium ist die Krankheit extrem schwer zu identifizieren und die Patienten selbst suchen sehr selten medizinische Hilfe. Dann kommt es zu einer ausgeprägten Deformation der Gelenke: Sie verdicken sich, ihre Form ändert sich, die Muscheln und Gelenkenden der Knochen nehmen zu.

Das Knochenwachstum beginnt sich zu verzögern und lange Knochen werden verkürzt, ihre normalen Proportionen werden verletzt. Die das Gelenk umgebenden Muskeln werden dünner. Vielleicht Krümmung der Gliedmaßen und Fingerglieder entlang der Achse.

Solche Patienten sind unterschiedlichIch bin klein und kleinwüchsig, was mit einer Beeinträchtigung des Knochenwachstums verbunden ist. Bei Frauen zeigt sich später oft ein schmales Becken. Es gibt ein lautes Knirschen in den Gelenken und Schmerzen bei der Bewegung, die mit unebenen Oberflächen des zusammenwirkenden Knorpels und Knochens verbunden sind. Aufgrund ständiger Schmerzen und Angst vor ihrem Auftreten entstehen Kontrakturen der Gelenke (Abnahme ihrer Beweglichkeit).

Eine irreversible Fusion der Knochen (Ankylose) und eine Anhäufung von Ergüssen in der Gelenkhöhle tritt nicht auf. Wenn eine Person weiterhin die übliche körperliche Arbeit verrichtet und die betroffenen Gelenke nicht entlastet, beschleunigt dies nur die Entwicklung aller pathologischen Veränderungen und führt zur Bildung verschiedener Verletzungen und erheblicher Deformationen. Der allgemeine Gesundheitszustand bei Kashin-Bek-Arthritis leidet nicht, die Temperatur steigt nie an, die inneren Organe und das Blutsystem verändern sich nicht.

Die Erkrankung ist durch einen chronischen, sich stetig weiterentwickelnden Verlauf gekennzeichnet. Es gibt jedoch Fälle, in denen der Krankheitsverlauf während einer Änderung der Ernährung, des Lebensstils und der Art der Arbeit plötzlich aufhört.

Diagnose

In den Anfangsstadien der Erkrankung ist die Erkennung schwierig, da keine objektiven Veränderungen in den Gelenken vorliegen. Die erste Veränderung ist an den Handgelenken zu erkennen. Anschließend werden bei Röntgenaufnahmen eine Osteoporose des epiphysären Teils des Knochens und Wucherungen festgestellt, die sich am Ort der maximalen Belastung abflachen und einen Vorsprung des Knochens in verschiedene Richtungen bilden

In den langen Röhrenknochen werden bestimmte Wachstumsstillstandslinien festgestellt, die auf periodische Unterbrechungen des Knochenwachstums hinweisen. Bei der Entschlüsselung von Bildern der Wirbelsäule können Deformationen der Wirbelkörper und deformierende Spondylosen festgestellt werden. Eine der Hilfslabormethoden ist die Untersuchung der Mineralzusammensetzung von Blut und Urin.

Röntgenaufnahme des Schultergelenks mit Kashin-Beck-Krankheit: Anzeichen einer deformierenden Arthrose sind deutlich sichtbar.

Die Behandlung dieser Krankheit wird von einer Gruppe verwandter Spezialisten durchgeführt, zu denen ein örtlicher Kinderarzt, Orthopäde und Rheumatologe gehören. Bei Bedarf sind ein Chirurg und ein Traumatologe verbunden. Die erste und wichtigste Maßnahme bei der Behandlung von endemischer Arthritis ist eine Ernährungsumstellung und die Ablehnung von körperlicher Arbeit. Es wird angenommen, dass bei rechtzeitiger Erkennung der Krankheit und rechtzeitigem Beginn einer angemessenen Behandlung bei 30% der Kinder eine vollständige Reversibilität des Prozesses erreicht werden kann

Um den Vorgang zu unterbrechen, müssen die Gelenke nicht nur körperlich in Frieden gebracht, sondern auch vor Stressfaktoren wie Unterkühlung und Verletzungen geschützt werden. Eine langfristige Einnahme von Kalzium und Vitaminen ist angezeigt.

Der Zweck verschiedener thermischer Verfahren (Paraffin-, Ozokerit- oder Schlammtherapie, thermische Schwefelwasserstoffbäder) besteht darin, die Durchblutung und die Ernährung der Gelenke zu verbessern, Schmerzen zu lindern und das Fortschreiten des Prozesses zu verringern. Bei starken Schmerzen können nichtsteroidale Antiphlogistika (mit Vorsicht bei Patienten mit Magen- und Zwölffingerdarmerkrankungen) oder Glukokortikosteroide (nur nach Anweisung des behandelnden Arztes) angewendet werden.

Um eine Schmerzattacke zu lindern, werden auch schmerzstillende Salben verwendet. In einigen Fällen wird empfohlen, orthopädische Schuhe zu tragen. Der Einsatz von therapeutischen Übungen und Massagen bringt positive Ergebnisse. In fortgeschrittenen Fällen ist eine chirurgische Behandlung möglich, um die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen und Kontrakturen zu beseitigen.

Prävention

Zur Vorbeugung sollten Einwohner von Endemiegebieten zweimal im Jahr Calciumpräparate erhalten, vorzugsweise in Kombination mit Vitamin D3, um die Resorption zu verbessern. Dies gilt insbesondere für Bürgerkategorien wie Kinder, Jugendliche, Schwangere und stillende Frauen.Frauen.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )