Arthrose der Handgelenke – Symptome und Behandlung

Ein vollständiger Überblick über die Handarthrose. Ursachen und Risikofaktoren, charakteristische Symptome, Methoden zur Behandlung einer Krankheit (Medikamente, Bewegungstherapie, Lebensstil, Operation).
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die Hauptursache einer häufigen degenerativen Erkrankung der Handarthrose ist eine Schädigung des Gelenkknorpels. Am häufigsten betroffen sind das Handgelenk, das metacarpophalangeale, das distale (an der Basis der Fingerspitzen) und das proximale (in der Mitte der Finger befindliche) Interphalangealgelenk. Das Ellbogen- oder Schultergelenk ist mit weitaus geringerer Wahrscheinlichkeit betroffen.

Bei der Arthrose nutzt sich der Gelenkknorpel, einfach ausgedrückt, schneller ab. Dadurch beginnen die Knochen aneinander zu reiben, ohne dass es zu Abstrichen, Entzündungen, Steifheit und Schmerzen kommt. Um die Funktionalität der Gelenke zu erhalten und Schmerzen zu lindern, werden den Patienten Medikamente, spezielle Übungen und eine Diät verschrieben. Manchmal wird empfohlen, den Lebensstil zu ändern.

Ursachen und Risikofaktoren

Der Hauptgrund für die Entstehung von Arthrose ist vorzeitiger Knorpelabrieb. Bei einigen Menschen kann sich das Knorpelgewebe in einem relativ jungen Alter (20 bis 30 Jahre) abnutzen, während andere, selbst mit 60 Jahren, sich einer solchen Krankheit nicht bewusst sind. Dies hängt von vielen Faktoren ab, von denen einige im Prinzip nicht zu vermeiden sind.

Die Krankheit selbst wird nicht vererbt, aber einige Faktoren tragen zu ihrer Entwicklung bei – ja. Dies sind zum Beispiel Stärke, Elastizität und Dichte des Knorpels, Stoffwechselmerkmale usw.

Alter ist ein weiterer unkontrollierbarer Risikofaktor. Je älter wir werden, desto mehr verschleißen alle Gewebe im Körper, einschließlich des Gelenkknorpels, und desto höher ist das Risiko, an einer Krankheit zu erkranken.

ProfessionalAktivität kann auch in die Entwicklung der Pathologie einbezogen werden. Dies betrifft hauptsächlich Menschen und Sportler, deren Hände starken Belastungen ausgesetzt sind: Baumeister, Mover, Gewichtheber, Boxer. Aufgrund längerer und übermäßiger Belastungen nutzt sich das Knorpelgewebe schneller ab und verhindert die Reibung der Knochen untereinander.

Die Symptome einer Handarthrose können auf unterschiedliche Weise auftreten. Die charakteristischsten sind die folgenden:

      
  • schmerzhafte Empfindungen bei verschiedenen Handlungen: Ballen einer Hand zur Faust, Greifen von Gegenständen, Beugen des Arms am Ellbogen, an der Schulter usw .;
  •   

  • Steifheit, Steifheit der Gelenke, besonders ausgeprägt nach einer Nachtruhe;
  •   

  • atypische Schwierigkeiten bei der Ausführung alltäglicher Aufgaben (das Gefühl, nicht genug Kraft zu haben, um beispielsweise eine Dose zu öffnen oder einen Gegenstand von Ort zu Ort zu bewegen);
  •   

  • deutliche Abschwächung der Greifkraft (Kompression) der Bürste;
  •   

  • Knirschen in den Gelenken;
  •   

  • Schwellung, Schwellung der Faust oder des Bereichs in der Nähe des Handgelenks;
  •   

  • Bildung von Heberden-Knötchen und / oder Bouchard-Knötchen.

Heberden-Knötchen sind Osteophyten oder Knochensporen. Hierbei handelt es sich um expandierende Dichtungen, die sich an den Knochen der Fingergelenke bilden. Heberdens Knötchen sind normalerweise rund, fest und sehen aus wie geschwollen. Sie bilden sich hauptsächlich an den distalen und proximalen Interphalangealgelenken. Das Wachstum an den proximalen Gelenken wird auch als Bouchard-Knötchen bezeichnet

Moderne Behandlungen

Patienten mit Arthrose der Hände können verschiedene Behandlungsmethoden, einschließlich medikamentöser Therapie, therapeutischer Übungen und einer speziellen Diät, verschrieben werden. In fortgeschrittenen und schweren Fällen muss ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden.

Medikamente

Analgetika und nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) werden zur Schmerzlinderung eingesetzt. Rezeptfreie NSAIDs aus Apotheken,in der Lage, nicht nur Schmerzen zu lindern, sondern auch Entzündungen zu beseitigen. Wenn diese Medikamente nicht helfen, kann Ihr Arzt ein Rezept für stärkere Medikamente verschreiben. Wenn die Behandlung in diesem Fall nicht den gewünschten Effekt erzielt, fahren Sie mit der Injektion fort. Wenn Analgetika und entzündungshemmende Medikamente direkt in die Gelenkhöhle injiziert werden, lassen Schmerzen und Entzündungen fast augenblicklich nach und das Ergebnis kann mehrere Monate anhalten.

Übungen

Starke, schmerzhafte Gelenke wirken sich stark auf den Umgang mit den Händen aus. Für viele Patienten werden alltägliche Aktivitäten sehr schwierig. Spezielle Übungen helfen bei der Entwicklung von Gelenken, die mehrmals täglich durchgeführt werden sollten:

      

  • Löse und balle abwechselnd deine Fäuste.
  •   

  • Berühren Sie abwechselnd die Basis des Daumens mit der Spitze jedes Fingers und die Basis des kleinen Fingers mit der Spitze des Daumens.
  •   

  • Fassen Sie einen weichen Gegenstand, z. B. eine Kugel, und halten Sie die Bürste einige Sekunden lang in einer komprimierten Position.
  •   

  • Heben Sie mit Ihrer Handfläche auf einer harten Oberfläche abwechselnd jeden Finger senkrecht nach oben.
  •   

  • laufen Sie mit Ihren Fingern über den Tisch vor und zurück oder entlang der Wand auf und ab;
  •   

  • Führen Sie bei einer Arthrose der Ellbogen die folgende Übung aus: Setzen Sie sich an den Tisch, legen Sie Ihre ausgestreckte Hand auf die Arbeitsplatte und tippen Sie 10-15 Minuten lang mit den Fingerspitzen (mit dem gesamten Pinsel) – dies sind Übungen für die Ellbogen.
  •   

  • Wenn das Schultergelenk betroffen ist, können Sie weitreichende Bewegungen ausführen, aber es ist viel effektiver, sie im Wasser auszuführen – ziehen Sie eine Aufnahme im Pool in Betracht.

Lebensstil

Durch die Änderung ihres Lebensstils können Patienten ihre Krankheit besser kontrollieren und leiden weniger darunter. Heiße Paraffinbäder und kalte Kompressen sind ein gutes Volksheilmittel gegen Schmerzen und Schwellungen. Verwenden Sie Kompressen nach Bedarf sowie zwischen Medikamenten.

Tragen von speziellen Bandagen, Handschuhen oder Gummibändernx-Bandagen stabilisieren die Position der betroffenen Gelenke und geben ihnen die notwendige Unterstützung. Dadurch kann eine Verschlimmerung der Symptome vermieden werden. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Hilfsmittel für Sie am besten geeignet sind.

Erwägen Sie, einige Gegenstände in Ihrem Haushalt auszutauschen (Küchenutensilien, Reinigungsgeräte). Solche Dinge sollten dicke und bequeme Griffe haben, die nicht viel Aufwand erfordern, um sie zu greifen und zu benutzen.

Beachten Sie unbedingt die Regeln für eine gesunde Ernährung. Die Ernährung sollte Gemüse, Vollkornprodukte, fettarme Fisch- und Fleischsorten enthalten. Behalten Sie die Menge an Zucker, Salz und Fett im Auge, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden (bei Übergewicht sind die Gelenke zusätzlichen Belastungen ausgesetzt). Achten Sie auf dunkel gefärbtes Gemüse und Obst (siehe Liste unten) – sie enthalten Substanzen, die Entzündungsprozesse im gesamten Körper, einschließlich der Gelenke, unterdrücken.

Zur Verwendung empfohlen:

rote und violette Rebsorten;

Waldbeeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren usw.);

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )