Arthroso-Arthritis des Knies

Arthroso-Arthritis des Kniegelenks ist eine pathologische Erkrankung, bei der degenerative Prozesse in einem erkrankten Gelenk durch Entzündungen der Synovialmembran, der Gelenkkapsel und der Bänder erschwert werden.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Ärzte verwenden den Begriff “Arthroso-Arthritis des Kniegelenks”, wenn sie sehen, dass der Patient gleichzeitig Anzeichen einer Entzündung und degenerative Veränderungen im Gelenk aufweist. Dies ist in der Tat möglich, da die für Arthrose charakteristische Knorpelschädigung die Ursache für die Entwicklung einer reaktiven Entzündungsreaktion im Gelenk sein kann. Darüber hinaus beginnen die für Arthrose des zweiten und dritten Stadiums charakteristischen Knochenwachstums, die große Ausmaße erreichen, die Synovialmembran, den Gelenkbeutel, die Bänder und wieder den Knorpel zu beschädigen, was ebenfalls eine Entzündung und dementsprechend die Entwicklung von Synovitis und Periarthritis verursacht

Es ist jedoch anzumerken, dass die von Arthrose betroffene Gelenkentzündung kein dauerhaftes Phänomen ist, sondern eine vorübergehende Reaktion des Körpers, die auf den Einfluss von Faktoren (übermäßige Belastung des Knies, körperliche Überanstrengung, Unterkühlung usw.) zurückzuführen ist.

>

Der Unterschied zwischen Arthrose und Arthritis


Der Unterschied zwischen diesen beiden Krankheiten ist nicht nur der spezifische pathologische Prozess, der im Gelenk auftritt. sondern auch bei Symptomen.

Arthritis des Kniegelenks ist eine Entzündung, die mit einem Anstieg der Temperatur (allgemein und lokal), Rötung der Haut über dem Gelenk, Schwellung des Gewebes und starken Schmerzen auftritt. Sehr häufig entwickeln sich bei Arthritis pathologische Veränderungen im gesamten Körper (wie zum Beispiel bei Rheuma). Mit ansteckendArthritis ist immer ein Zeichen einer Infektionskrankheit.

Darüber hinaus betrifft Arthritis selten ein Gelenk. Rheumatoide Arthritis ist also gekennzeichnet durch die gleichzeitige Beteiligung mehrerer Gelenkgruppen am pathologischen Prozess: Interphalangealgelenke von Hand und Fuß, Knie- und Schultergelenke usw.

Osteoarthritis ist eine fortschreitende degenerative Erkrankung des Gelenkknorpels, die zu Bewegungsstörungen im Gelenk mit einer primären Läsion der unteren Extremitäten führt. Diese charakteristische Lokalisierung erklärt sich durch die Belastungen, die den Beinen ein Leben lang standhalten können, sodass sich der Knorpel von Hüfte, Knie und Sprunggelenk abnutzt und schneller deformiert.

Die Merkmale dieser beiden Erkrankungen sind unter den folgenden Symptomen zu finden:

      

  • das Auftreten von Schmerzen bei Arthrose ist hauptsächlich mit körperlicher Anstrengung verbunden, aber Schmerzen bei Arthritis treten normalerweise in Ruhe und ziemlich oft nachts auf;
  •   

  • Die Abnahme des Bewegungsumfangs im Gelenk mit Arthrose schreitet fort, wenn der Patient nicht behandelt wird. Bei Arthritis verschwindet nach einer Abnahme der Entzündung die Steifheit in einem schmerzenden Gelenk allmählich
      Eine
  • Gelenkdeformation ist für eine Arthrose charakteristischer, aber äußere Veränderungen der Extremität mit Arthritis gehen mit einer Schwellung entzündeten Gewebes einher, obwohl eine ständige Verschärfung der rheumatoiden Arthritis auch früher oder später zu einer echten Deformation der betroffenen Gelenke führt.
  •   

  • Laborergebnisse für Arthrose und Arthritis unterscheiden sich ebenfalls grundlegend, da die Entzündung immer mit Änderungen in der allgemeinen Blutanalyse und dem Auftreten spezifischer Entzündungsmarker im Blut einhergeht.

Behandlung von Arthrose-Arthritis des Kniegelenks

Wenn der Patient gleichzeitig Anzeichen von Arthrose und Entzündung des Kniegelenks hat, muss der Arzt verordnet werdenEr erhält eine umfassende entzündungshemmende und analgetische Behandlung. In solchen Situationen wird für das betroffene Glied eine Pause angezeigt, bis die akuten Symptome verschwunden sind (Sie können eine elastische Bandage oder eine spezielle Bandage am Knie anbringen).

Die entzündungshemmende Therapie bei Arthrose-Arthritis umfasst die Anwendung von Arzneimitteln von innen und außen (in Form von Salben, Gelen). In schweren Fällen werden nichtsteroidale Antiphlogistika intramuskulär verabreicht, eine Novocainblockade des betroffenen Gelenks durchgeführt und Glukokortikosteroide verschrieben

Die Verwendung von Chondroprotektoren spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Kniepathologie. Diese Medikamente helfen dabei, den Knorpel wiederherzustellen und die Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit zu verbessern. Chondroprotektoren werden in Form von Tabletten, topisch in Form von Gelen und intraartikulär über lange Strecken im Inneren verschrieben.

Darüber hinaus umfasst die medikamentöse Therapie von Arthrose-Arthritis notwendigerweise die Ernennung von Vasodilatatoren und Medikamenten, die die Mikrozirkulation beeinflussen und zur Verbesserung der Blutversorgung des Gelenkgewebes erforderlich sind.

Um die Wirksamkeit der medikamentösen Behandlung bei Patienten mit Kniearthrose-Arthritis zu erhöhen, wird eine Physiotherapie durchgeführt (galvanische Ströme, Elektrophorese, Paraffinbäder). Nun, nach dem Verschwinden von Schmerzen und akuten Entzündungen wird eine Bewegungstherapie verordnet
Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )