Behandlung der zervikalen Osteochondrose bei Frauen

Behandlung der zervikalen Osteochondrose bei Frauen. Erfahren Sie, wie man zervikale Osteochondrose bei Frauen behandelt: Medikamente, Eingriffe, physiotherapeutische Übungen, Foto + Video.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Osteochondrose ist eine Krankheit, die früher als altersbedingt galt. Heutzutage wird diese Krankheit schnell “jünger”, da sie häufig bei 20-Jährigen diagnostiziert wird und bei Jugendlichen auftreten kann. Bei der Osteochondrose wird die Wirbelsäulenarbeit durch degenerativ-dystrophische Veränderungen der Bandscheibenstruktur gestört. Bandscheiben sind flexible Stoßdämpfer zwischen den Gelenken der Wirbelsäule, die die Beweglichkeit der Segmente gewährleisten. Bei übermäßiger Belastung werden die Bandscheiben reduziert, was zum Auftreten von Hernien und Vorsprüngen führt.

Behandlung der zervikalen Osteochondrose bei Frauen

Warum ist zervikale Osteochondrose am häufigsten?

Die Halswirbelsäule besteht aus sieben Segmenten, zwischen denen sich die Bandscheiben befinden. Der Hals ist der verletzlichste und beweglichste Teil der Wirbelsäule, der den größten Teil der Belastung ausmacht: Kopfdrehungen, Biegungen und statische Körperhaltungen. Die Muskeln, die diese Abteilung unterstützen, sind die schwächsten, und dies ist genau die erste Ursache für Osteochondrose. Es ist auch erwähnenswert, dass die meisten Menschen in sitzender Arbeit beschäftigt sind, umDie Tora wirkt sich negativ auf die Wirbelsäule aus.

Wichtig zu wissen! Zusätzlich zur Halswirbelsäule betrifft die Osteochondrose die Brust- und Lendenwirbelsäule.

Was ist Osteochondrose?

Stadien der zervikalen Osteochondrose bei Frauen

Ärzte diagnostizieren vier Stadien der Osteochondrose, von denen jedes den Grad der Schädigung der Bandscheibe anzeigt.

      

  1. Das erste Stadium der Osteochondrose ist kaum wahrnehmbar und weist keine ausgeprägten Symptome auf. Das einzige, worüber Frauen sich beschweren, sind Müdigkeit und leichte Schmerzen in den Nackenmuskeln nach schwerer Anstrengung
      
  2. Das zweite Stadium der Erkrankung ist durch primäre Veränderungen in den Gelatinekernen der Bandscheiben gekennzeichnet. Das zweite Stadium ist durch ein geringes Absinken oder Abflachen der Bandscheiben gekennzeichnet, was in Zukunft zu einer Instabilität der Wirbelsäule führen kann. In diesem Stadium treten Schmerzen auf, wenn die Position des Halses geändert, gebeugt oder gedreht wird. Jede statische Haltung oder Belastung verursacht Schmerzen in den Muskeln des Nackens und der Schultern
      
  3. Die dritte Stufe der Osteochondrose ist mit der Zerstörung der Bandscheiben und dem Auftreten von Vorsprüngen und Hernien behaftet. Der Inhalt des Zellkerns kann in verschiedene Richtungen vorstehen, was zur Einklemmung der Nervenwurzeln oder zur Kompression des Rückenmarks führt. Dies ist wiederum mit vielen Komplikationen behaftet, bis hin zu einer Beeinträchtigung der motorischen Aktivität

    Osteochondrose-Risikofaktoren

    Wichtig zu wissen! Der Grad der Osteochondrose kann mithilfe von Computertomographie und MRT korrekt bestimmt werden. Detaillierte Recherchen helfen dabei, alle zu identifizierenWirbelsäulenerkrankungen und verschreiben die richtige Behandlung.

    Medikamente

    Nichtsteroidale Antiphlogistika

    Die Gruppe dieser Medikamente soll das Schmerzsyndrom lindern, das bei Osteochondrose fast immer auftritt. Außerdem helfen Medikamente dabei, Schwellungen zu beseitigen und die Durchblutung in Problemzonen zu verbessern.

         Diclofenac (Tablettenanaloga von Ortofen, Voltaren, Diclofen) – ein Medikament mit verlängerter Wirkung – bis zu 36 Stunden, wirkt effektiv auf die Schmerzherde, lindert Schwellungen des Gewebes. Die therapeutische Dosis beträgt nicht mehr als 150 mg pro Tag. Mit Vorsicht bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts anwenden.

    Diclofenac-Freisetzungsform

    Wichtig zu wissen! Bei Nackenschmerzen können Sie spezielle entzündungshemmende und analgetische Cremes und Salben verwenden, die lokal wirken und das Verdauungssystem nicht schädigen.

    Präparate zur Normalisierung der Durchblutung bei zervikaler Osteochondrose

    Die normale Durchblutung ist ein sehr wichtiger Punkt bei der Behandlung der Wirbelsäule. Die Einnahme von Medikamenten kann die Ernährung der Bandscheiben verbessern, was zu einer schnelleren Entfernung der akuten Periode beiträgt.

        

    1. Eufillin. Dieses Medikament hat eine breite Palette von Wirkungen. Da es sich in erster Linie um einen Bronchodilatator handelt, verbessert es auch die Durchblutung des peripheren Kreislaufs und erweitert dadurch die Gefäße der Muskeln von Körper und Gehirn. Droge auchwird in der Hardwaretherapie zur lokalen Beeinflussung der Wirbelsäule eingesetzt.
    2.   

    3. Pentoxifyllin. Es hat eine lokale Wirkung, erweitert die Blutgefäße in einem Problembereich des Körpers, verbessert die periphere Durchblutung
        
    4. Vinpocetin. Es wird in der akuten Phase der zervikalen Osteochondrose mit Durchblutungsstörungen im Gehirn, migräneähnlichen Schmerzen und anderen negativen Manifestationen der Krankheit verschrieben. Es hat auch eine neuroprotektive und antihypoxische Wirkung

    Präparate zur Normalisierung der Durchblutung bei zervikaler Osteochondrose

    Wichtig zu wissen! Medikamente zur Verbesserung der Durchblutung können sowohl in Tablettenform als auch in Form von Injektionen und Tropfern eingenommen werden.

    Muskelrelaxantien

    Mit dieser Gruppe von Medikamenten können Sie das muskelstärkende Syndrom schnell entfernen, wodurch die Durchblutung verbessert, Schmerzen und Schwellungen gelindert werden.

        

    1. Midokalm. Dieses Medikament wirkt selektiv auf den Körper, lindert Muskelkrämpfe und Verspannungen, ohne jedoch die Nervenimpulse für die normale Funktion des Muskelskeletts zu hemmen. Es hat eine gute Verträglichkeit, verbessert die Durchblutung und hat eine analgetische Wirkung. Gegenanzeigen bei Allergien gegen Lidocain und Tolperison.

    2.   
    3. Tizanidin. Dieses Medikament lindert effektiv Muskelkrämpfe und steigert die Kraft während der Bewegung. Es hemmt nicht die Übertragung von Impulsen. Lindert Muskelspastik, lindert Schmerzen während der Bewegung. Nebenwirkungen: SchläfrigMüdigkeit, Lethargie. Das Medikament ist in der Schwangerschaft und bei Nierenerkrankungen kontraindiziert

    Muskelrelaxantien zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose

    Wichtig zu wissen! Muskelrelaxantien sollten nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden. Diese Medikamente können Atemstillstand verursachen, da sie die quergestreiften Muskeln betreffen, die das Zwerchfell regulieren.

    Blockaden

    Wenn ein Leistenbruch oder eine Vorwölbung auftritt, die auf die Nervenwurzeln drückt und Schmerzen und andere Symptome verursacht, kommt es zu Blockaden.

    Blockaden werden an verschiedenen Stellen eingeführt: im eingeklemmten Nerv, in der Nähe der Wurzel, in den tiefen Muskelschichten in der Nähe der Wirbelsäule oder unter der Haut. Bei Blockaden werden Novocain, Lidocain oder das Hormon Diprospan eingesetzt. In den meisten Fällen lindern Blockaden sofort die Schmerzen, und hormonelle Injektionen neutralisieren zusätzlich das Ödem. Die Blockadebehandlung wird 4-5 Mal nach einem gleichen Zeitraum durchgeführt.

    Blockade bei Osteochondrose

    Vitamine für zervikale Osteochondrose

    B-Vitamine sind immer im Behandlungsschema für zervikale Osteochondrose enthalten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Wirkstoffe Entzündungen reduzieren, Muskeln stärken und negative neurologische Symptome unterdrücken. In einigen Fällen lindern Medikamente die Schmerzen.
    Die folgenden Komplexe sind am effektivsten:

    Chondroprotektoren

    Chondroprotektoren sind Medikamente, die im Laufe der Zeit das Knorpelgewebe, aus dem die Bandscheiben bestehen, wiederherstellen und stärken. Je nach Applikationsmethode gibt es verschiedene Arten von Medikamenten:

    Am beliebtesten sind Don, Structum, Alflutop.

    Chondroprotektoren zur Behandlung der zervikalen Osteochondrose

    Wichtig zu wissen! Chondroprotektoren sind in den Anfangsstadien der Osteochondrose wirksam. In fortgeschrittenen Fällen sind diese Medikamente unbrauchbar.

    Apparatetherapie bei zervikaler Osteochondrose

    Therapie Beschreibung
    Magnetotherapie Magnet verbessert die Durchblutung, reduziert Ödeme und lindert Schmerzen. Eingriffe mit einem Magneten können zu Hause durchgeführt werden, wodurch die Schmerzlokalisierung des Geräts beeinträchtigt wird. Die Magnetbehandlung ist bei erhöhten Temperaturen, arterieller Hypotonie, Blutkrankheiten und akuten entzündlichen Prozessen verboten.
    Darsonval Darsonval ist ein Arzneimittel, das wirkt menschliche Haut mit Wechselstrom, der aus einer mit Gas gefüllten Röhre entsteht. Wirkt der Strom auf die Problemzonen des Nackens, verbessert sich die Durchblutung, die Übertragung von Nervenimpulsen wird reguliert und die Schmerzschwelle sinkt. Nach den Eingriffen verspürt der Betroffene einen Kraftschub, seine Stimmung bessert sich, sein Ermüdungsgefühl verschwindet. Darsonval hilft auch bei der Steigerung der Stoffwechselprozesse.
    Elektrophorese Dies ist eine der effektivsten Methoden zur Arzneimittelabgabetief in die Hautschichten ohne Schmerzen und Beschwerden. Die Elektrophorese verwendet kleine Ströme, die speziellen Platten zugeführt werden. Unter den Tellern befinden sich Tupfer mit Medikamenten – Schmerzmitteln oder entzündungshemmenden Medikamenten. Aufgrund der geringen elektrischen Leitfähigkeit der Dermis dringt das Medikament unter dem Einfluss eines elektrischen Stroms tief in die Haut ein, direkt an die Stelle der Schmerzlokalisierung. Ultraschall für zervikale Osteochondrose Ultraschall Die Wellen dringen tief in die Haut und Muskeln ein und erhitzen sie um 2-3 Grad. Durch Vibration und Erwärmung im betroffenen Bereich verbessert sich die Durchblutung, es kommt zur Muskelentspannung und damit zur Schmerzlinderung. Um das Verfahren so effektiv wie möglich zu gestalten, wird empfohlen, vor der Anwendung von Ultraschall eine entzündungshemmende oder analgetische Salbe auf die Haut aufzutragen. Unter dem Einfluss von Wellen wird das Medikament seine therapeutische Wirkung viel schneller entfalten. Mit dieser Methode können Sie bei 10-12 Eingriffen eine stabile Remission erzielen.

    Physiotherapieübungen

    Physiotherapieübungen sind eine wirksame Methode, um die Nackenmuskulatur zu stärken, nachfolgende Verschlimmerungen der Osteochondrose zu verhindern und die Wirbelsäule zu verbessern. Jede Übung wird vorzugsweise 2-3 Minuten lang im Stehen oder Sitzen durchgeführt.

    Übungen für zervikale Osteochondrose

    Übung 1

    Sie müssen Ihren Rücken und Ihre Schultern entspannen und an einer Stelle laufen, Dauer: 2-3 Minuten. Dies ist das sogenannte Aufwärmen.

    Übung 2

    Begradigen Sie Ihren Rücken, während Sie Ihre Arme entlang des Körpers senken. Bei eins müssen Sie die oberen Gliedmaßen belasten, bei fünf – entspannen Sie sich. HandbelastungSie sollten sicherstellen, dass sich Ihre Schultern nicht straffen und nicht aufrichten.

    Übung 3

    Wenn Sie den Kopf zur Seite neigen, werden die Nackenmuskeln entspannt und elastischer. Seitenbiegungen sollten langsam und ohne Schmerzen ausgeführt werden.

    Übung 4

    Sie müssen Ihren Kopf nach vorne neigen und Ihr Kinn praktisch an Ihren Nacken drücken. Dann sollten Sie langsam Ihr Kinn mit dem Kopf nach vorne heben. Während der Übung macht eine Person eine kreisende Bewegung mit dem Kopf nach vorne.

    Übung 5

    Diese Übung hilft, die Muskeln der Schultern zu verbessern. Zuerst müssen Sie Ihre Schultern anheben und dann senken. Als nächstes werden die Schultern zurückgezogen und dann nach vorne gezogen. Es ist notwendig, diese Komplexe zu wechseln.

    Übung 6

    Sie sollten aufrecht stehen und den Handrücken auf Ihre Stirn legen. Der Kopf sollte nach vorne gedrückt werden, während die Hände den Fluss behindern sollten. Diese Übung stärkt die Muskeln von Nacken und Schultern.

    Übung 7

    Die Hände sind gestreckt, der Rücken ist gerade. Dann müssen Sie mit dem Schultergürtel kreisförmige Bewegungen der Hände vorwärts und rückwärts ausführen. Schwingen sollte langsam erfolgen, mit Schmerzen, es ist besser, die Übung zu stoppen

    Übung 8

    Hände sind an den Ellbogen gebeugt, Hände sollten auf den Schultern liegen. Kreisbewegungen vorwärts und rückwärts.

    Übung 9

    Gerade Arme müssen in Brusthöhe angehoben werden, die Handflächen aufeinander legen und sich dann zurücklehnen, wobei die Schulterblätter so weit wie möglich belastet werden müssen.

    Wichtig zu wissen! Sie können außerhalb der akuten Zeit mit dem Training beginnen. Andernfalls können Sie Ihre Gesundheit verschlechtern und anhaltende Schmerzen verursachen.

    Video – Übungen für zervikale Osteochondrose

    Manuelle Therapie und andere Methoden zur Behandlung von Osteochondrose bei Frauen

    Kinesiologie

    Bei dieser Methode untersucht der Arzt den Zustand des Muskelkorsetts und ermittelt die Position der Muskeln im Ton. Nachfolgende Manipulationen zielen darauf ab, den Muskeltonus zu normalisieren und die Durchblutung zu verbessernSchwellung entfernen. Im Falle einer Osteochondrose des Gebärmutterhalses werden weiche Techniken gezeigt, ohne die Wirbel neu zu positionieren und ohne Druck auszuüben.

    Akupunktur

    Diese Behandlung hat viele Vorteile:

        

    1. Muskeltonus entfernen.
    2.   

    3. Verbesserung der Durchblutung.
    4.   

    5. Stärkung der Immunität.
    6.   

    7. Reduzierte Schwellung und Schmerzen.

    Wichtig zu wissen! Es wird empfohlen, die Nadeln bei einem erfahrenen Arzt zu platzieren, da ein falsches Verfahren unbrauchbar ist oder Schmerzen verursacht.

    Hirudotherapie

    Durchführung einer Hirudotherapie bei zervikaler Osteochondrose

    Diese exotische Behandlung für Osteochondrose hilft effektiv bei Schwellungen und Schmerzen. Die Behandlung mit Blutegeln ist nicht kontraindiziert, sollte jedoch von einem Spezialisten durchgeführt werden, damit das Verfahren die maximale therapeutische Wirkung entfaltet.

    Applikatoren und Walzen

    Diese Geräte können zur Selbstmassage von Problemzonen im Nacken verwendet werden. Die Nadeln reizen die oberen Schichten der Dermis, wodurch die Durchblutung verbessert, Schwellungen und Muskelkrämpfe gelindert werden. Verwenden Sie die Applikatoren genau nach ärztlicher Anweisung.

    Die Behandlung der Osteochondrose der Halswirbelsäule ist eine lange Angelegenheit, da es unmöglich ist, die Wirbelsäule auf einmal zu verbessern. Ein integrierter Ansatz zur Lösung des Problems führt jedoch schnell zu positiven Ergebnissen und über viele Jahre hinweg zu einer stabilen Remission.


    Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )