Behandlung eines Leistenbruchs der Halswirbelsäule

Behandlung eines Leistenbruchs der Halswirbelsäule, wobei die Hauptsymptome vom Ausmaß der Verletzung der Wurzeln der Spinalnerven, Arten und Methoden der konservativen und chirurgischen Behandlung abhängen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Symptome einer Hernie der Halswirbel

Hernien in der Halswirbelsäule machen sich in der Regel seit einiger Zeit praktisch nicht bemerkbar. Die ersten Symptome der Krankheit, die für den Betroffenen selbst erkennbar sind, können plötzlich auftreten: In der Regel sind es Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen, die Entwicklung eines Vertebralarteriensyndroms.

Wie Sie wissen, sind die Halswirbel über Bandscheiben miteinander verbunden. Bei einem Leistenbruch wird die entsprechende Wurzel des Rückenmarks eingeklemmt, was ein bestimmtes Krankheitsbild hervorruft:

      

  • Wenn die Nervenwurzel zwischen 4 und 5 Halswirbeln eingeklemmt ist, besteht eine Schwäche beim Anheben des Armes nach vorne, Schmerzen und Schwäche der Muskeln des Unterarms und des Deltamuskels.
  •   

  • Das Klemmen der Nervenwurzel, die sich zwischen dem fünften und dem sechsten Halswirbel befindet, wird von Schmerzen im Bizeps und auf der Außenseite des Ellenbogens begleitet, wobei der Daumen kribbelt.
  •   

  • Befindet sich der Leistenbruch zwischen dem sechsten und siebten Wirbel, so verursacht dies eine Schwäche des Trizeps, eine Taubheit der Außenseite der Unterarme und des Mittelfingers sowie ein Gefühl des “Kriechens” von Gänsehaut.
  •   

  • Wenn die achte Nervenwurzel zwischen dem siebten Halswirbel und dem ersten Brustwirbel eingeklemmt wird, kommt es zu einer Schwäche und einem Verlust der Empfindlichkeit der oberen Extremität, wobei Schmerzen im kleinen Finger auftreten.

Wie wird ein Gebärmutterhalshernie diagnostiziert?

Die beste Methode zur Diagnose eines Leistenbruchs ist eine MRT, die Aufschluss über die Größe des Leistenbruchs, seine Position und seine Auswirkungen auf die umgebenden Strukturen einschließlich Rückenmark, Wirbelarterie und Nervenwurzeln gibt.
Weniger gebräuchliche Computertomographie und konventionelle Radiographie.

Behandlung eines Leistenbruchs der Halswirbelsäule

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für zervikale Zwischenwirbelhernien:

      

  • Beseitigung der eigentlichen Ursache der Hernie (ätiologisch);
  •   

  • auf die Mechanismen der Entwicklung von pathologischen Veränderungen durch die Bildung eines Leistenbruchs einwirken, ist pathogenetisch;
  •   Die Beseitigung von Schmerzen, Schwindel und anderen sichtbaren Manifestationen von Hernien ist symptomatisch

Alle diese Therapien ergänzen sich und tragen zu einer schnellen Genesung bei.

Derzeit gibt es die folgenden Behandlungen für Hernien:

      

  1. Arzneimitteltherapie.
  2.   

  3. Physiotherapieübungen und Massagen.
  4.   

  5. Physiotherapie.
  6.   

  7. Chirurgie.
  8.   

  9. Manuelle Therapie.

Arzneimittelbehandlung

Eine medikamentöse Behandlung kann Schmerzen ohne Operation erheblich lindern, Entzündungen und Schwellungen des umgebenden Gewebes lindern.

Für diese Zwecke werden verwendet:

      
  • Blockade mit Lokalanästhetika (Novocain);
  •   

  • Orthophen, Diclofenac, Indomethacin oral oder als Injektion einnehmen. Sie lindern Schmerzen und lindern Entzündungen. Ihr längerer Gebrauch kann jedoch zu einer Schädigung der Magenschleimhaut und dem Auftreten von Geschwüren und Erosion führen. Daher sollten diese Arzneimittel nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden
      
  • chondroprotectors haben keine unmittelbare Wirkung und lindern keine Schmerzen, aber sie verbessern die Ernährung des Knorpels, verbessern den Allgemeinzustand der Bandscheiben und schützen sie vor dem Fortschreiten von degenerativen undÄnderungen;
  •   

  • Heilmittel, die Muskelkrämpfe lindern, helfen, krampfhafte Muskeln zu lockern, und tragen so dazu bei, dass die verlagerten Wirbel an ihren Platz fallen. Die Medikamente dieser Gruppe sind Midocalm, Metaxalon;
      
  • Eine Verbesserung der Blutversorgung der Wirbel wird durch regelmäßige Einnahme von Trental- und ähnlichen Medikamenten erreicht.

Massage, Physiotherapie und Physiotherapie

Wenn ein Bruch der Halswirbelsäule angezeigt wird:

      

  • sanfte Nackenmassage;
  •   

  • Übungen zur Stärkung des Muskelskeletts des Rückens, Entspannung krampfhafter Muskeln;
  •   

  • Extension (unter Wasser, mit der Glisson-Schleife);
  •   

  • Magnetotherapie
  •   

  • Ozokerit
  •   

  • elektrische Muskelstimulation;
  •   

  • Phonophorese usw.

Chirurgische Behandlung

Die Entfernung eines Leistenbruchs ist eine extreme Maßnahme, auf die Ärzte zurückgreifen, wenn es unmöglich ist, den Zustand des Patienten auf andere Weise zu lindern. Dies ermöglicht es in Zukunft, eine erneute Verschlimmerung der Erkrankung zu vermeiden und verweist auf radikale Behandlungsmethoden

Indikationen für die Operation:

      

  • große Hernie, ihre Sequestrierung;
  •   

  • Fortschreiten des Vertebralarteriensyndroms mit der Gefahr eines Schlaganfalls;
  •   

  • Ineffizienz der konservativen Therapie;
  •   

  • Verschlechterung neurologischer Störungen;
  •   

  • Kompression des Rückenmarks oder der daraus hervorgehenden Nervenwurzeln.

Die gebräuchlichsten chirurgischen Eingriffe bei einer Hernie der Halswirbelsäule:

      

  • Mikrodiskektomie – Mit Hilfe von mikrochirurgischen Instrumenten unter der Kontrolle eines Operationsmikroskops werden während der Operation die umgebenden Gewebe praktisch nicht verletzt und die Genesung erfolgt schnell und ohne Komplikationen.
  •   

  • Laser waPorisierung – Ein Hernienvorsprung wird mit einem Laser verdampft, der mit einer speziellen Nadel direkt in die Bandscheibe injiziert wird. Diese Methode ist besonders wirksam bei der Behandlung von Vorsprüngen der Halsscheibe
      
  • Endoskopische Mikrodisektomie – Mikrochirurgische Instrumente werden durch kleine Schnitte eingeführt, was auch die spätere Genesung nach der Operation beschleunigt.
  •   

  • klassische Bandscheibenentfernung – Diese Operationsmethode wird angewendet, wenn weniger traumatische Methoden aus irgendeinem Grund kontraindiziert sind.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Die Behandlung mit traditioneller Medizin kann das Problem der Wirbelsäulenhernie nicht effektiv lösen und wird daher nicht als eigenständige Spezies verwendet. Besonderes Augenmerk sollte auf die Vorschläge zur „Korrektur“ des Leistenbruchs oder zum „Einsetzen“ der Wirbelsäule gelegt werden, da dies in dieser Situation den Krankheitsverlauf nur verschlimmern wird.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )