Behandlung von Hygromen des Handgelenks

Hygrom – eine runde abdominale Neubildung in den Geweben neben der Gelenkkapsel, deren Hohlraum Mucin und Fibrin enthält. In seltenen Fällen ist eine Fusion der Formation mit dem Periost oder den Nerven möglich.
Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Hyproma – eine abgerundete abdominale Neubildung in den Geweben neben der Gelenkkapsel, deren Hohlraum Mucin und Fibrin enthält. In seltenen Fällen ist eine Fusion mit dem Periost oder den Nerven möglich

Das Hygrom des Handgelenks oder des Ganglions ist eine der häufigsten Arten von Neoplasmen der Hand.

Das Hygrom ist im Kern kein Tumor, sondern eine Zyste und entsteht aus der Faszie der Sehne oder der Gelenkkapsel.

Ursachen des Auftretens

Es gibt eine Reihe von Theorien zur Entstehung des Ganglions. Nach dem ersten ist Hygrom ein Leistenbruch der Synovialwand der Gelenkkapsel oder Faszie

Laut anderen Wissenschaftlern ist das Ganglion das Ergebnis einer schleimigen Degeneration der Faserschicht der Gelenkkapsel.

Im Allgemeinen können Zysten entstehen durch:

      

  • erbliche Veranlagung;
  •   

  • Entzündung des Gelenks;
  •   

  • nach Verletzungen (etwa ein Viertel der Fälle);
  •   

  • als Folge einer anhaltenden häuslichen, sportlichen oder beruflichen Überlastung des Handgelenks (etwa 20% der Fälle).

Hygrom tritt häufig bei Kindern im Alter von 10 Jahren und bei Erwachsenen bis zu 45 Jahren auf. Die Risikogruppe umfasst Musiker, Tennisspieler, Näherinnen, Schreibkräfte und Wäscherinnen.

Der Mechanismus der Krankheitsentwicklung beginnt mit einer Ausdünnung der Gelenkkapsel oder Sehnenfaszie infolge der oben beschriebenen Ursachen. Das veränderte Gewebe ist eine Schwachstelle in der Gelenkkapsel, die es ermöglicht, einen Hernienvorsprung zu bildenWan.

Synovialflüssigkeit dehnt die Zystenhöhle aus und verteilt das umliegende Gewebe.

Es ist zu beachten, dass die Menge der erzeugten Gelenkflüssigkeit direkt proportional zur Belastung des Gelenks ist. Wenn daher die Bewegung im Gelenk eingeschränkt ist, stoppt das Wachstum des Hygroms und Selbstheilung ist möglich.

Lokalisierung

Die Fläche des Handgelenks ist die charakteristischste Stelle (etwa 80%) für das Auftreten von Hygromen.

Etwa 70% der Hygrome bilden sich auf der Rückseite des Gelenks.

Auf der Handfläche bildet sich die Zyste viel seltener und befindet sich oberhalb der Arteria radialis (anstelle der Pulsmessung).

Neoplasien befinden sich sehr selten auf der ulnaren Seite, in der Sehne des Ellenbogenbeugers der Hand, und sind in den meisten Fällen auf eine Verletzung zurückzuführen.

Ungefähr 20% des Hygroms sind die Palmar Beam Ganglien. Oft können solche Zysten über viele Jahre bestehen.

Das Hygrom dieser Lokalisation ist durch eine Mehrkammerstruktur und eine Rückfallneigung gekennzeichnet. Infolge dieser Faktoren bedecken sie die benachbarte Arteria radialis kreisförmig und bilden mit ihr Kommissuren

Am rechten Handgelenk

Eine Zyste tritt hauptsächlich bei Rechtshändern auf der Rückseite eines Gelenks auf.

Diese Tatsache ist darauf zurückzuführen, dass der rechte Arm am stärksten an körperlichen Anstrengungen beteiligt ist und der hintere Teil des Handgelenks am anfälligsten für pathologische Auswirkungen ist.

Am linken Handgelenk

Diese Lokalisierung ist am charakteristischsten für Linkshänder und Personen, in deren Beruf die Last auf die linke Hand fällt.

Krankheitsgrade

Grad ausgedrücktdes pathologischen Prozesses hängt vom Entwicklungsstadium und der Lokalisation des Hygroms ab.

Der Krankheitsverlauf bei Einkammerzysten ist günstiger als bei Zysten mit Mehrkammerstruktur.

1 Grad (Ausbildungsstadium)

Dieses Stadium ist durch eine dichte und dichte Zyste mit dicken Wänden gekennzeichnet, was zu erheblichen Unannehmlichkeiten führt.

2 Grad (stationäre Bühne)

In diesem Stadium verursacht die Zyste keine Beschwerden, bleibt jedoch elastisch und ihre Größe kann variieren.

3 Grad (Stufe der Hygromreduktion)

Die Zyste ist signifikant verkleinert und ihre Konsistenz wird dichter. In den meisten Fällen gibt es keine Empfindung.

Suchen Sie nach Möglichkeiten, um Schmerzen in Wirbelsäule und Gelenken zu beseitigen? Hier finden Sie nützliche Informationen.

Am häufigsten klagen Menschen über das Vorhandensein eines kosmetischen Defekts, da die Größe des Ganglions einen Durchmesser von 6 cm erreichen kann.

Beim Abtasten der Formation kann Folgendes festgestellt werden:

      

  • dichte Textur;
  •   

  • leichte Schmerzen;
  •   

  • manchmal – ein Symptom für Schwankungen (das Vorhandensein von Flüssigkeit in der Höhle des Hygroms)

Die Konturen der Ganglien sind in der Regel klar, die Beweglichkeit ist eingeschränkt. Die Haut darüber wird nicht verändert. Im Frühstadium bleibt die Gelenkfunktion voll erhalten.

Der Verlauf des pathologischen Prozesses ist sehr langsam und für den Patienten häufig unsichtbar.

Große Zysten sind durch schmerzende Schmerzen im Bereich der Zyste gekennzeichnet, die sich bei körperlicher Anstrengung verstärken.

Durch die Kompression des neurovaskulären Bündels in der Hand kann die Durchblutung gestört werden, was mit einem Absinken der Körpertemperatur, einem Gefühl der Taubheit oder einem Kribbeln der Haut einhergeht.

Diagnosemethoden

Die Diagnose mit Hygrom ist nicht schwierig und basiert auf einem typischen Krankheitsbild und einer charakteristischen Arbeitsanamnese.

Bei großen Zystengrößen und starkem Wachstum ist eine Punktion der Ganglienhöhle, Ultraschall und Röntgenaufnahme des Handgelenks erforderlich.

Mit diesen Methoden können Sie:

      

  • Bestätigen Sie die Diagnose.
  •   

  • einen Tumor anderer Herkunft ausschließen;
  •   

  • Klären Sie den Zustand des Gelenks.

Mögliche Konsequenzen

Komplikationen entstehen hauptsächlich durch versehentliches oder absichtliches Quetschen eines Hygroms. In diesem Fall werden die Zystenschalen zerrissen und der Inhalt fällt in das umliegende Gewebe.

Da zwischen der Formation und der Gelenkhöhle eine Anastomose besteht, kann sich im Falle einer Hygrominfektion eine Arthritis entwickeln.

Behandlung von Hygromen des Handgelenks

Chirurgische Behandlung

Von den vielen existierenden Methoden zur Behandlung von Hygromen ist nur eine vollständige Entfernung der Zyste wahr, deren Gang in die Gelenkhöhle hineinreicht.

Nur diese Methode minimiert die Möglichkeit eines Rückfalls, die auch nach der Entfernung etwa 15% beträgt.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Behandlung von Zysten mit langer Verschreibung und Rückfall gewidmet werden.

In diesem Fall ist die Operation eine sorgfältige und sorgfältige Manipulation, die nur unter stationären Bedingungen durchgeführt werden sollte.

Indikationen für die Operation:

      

  • Einschränkung der Gelenkfunktion
  •   

  • Schmerzen beim Bewegen;
  •   

  • schnelles Wachstum;
  •   

  • kosmetischer Defekt.

Die Operation zur Entfernung des Hygroms des Handgelenks wird unter örtlicher Betäubung mit 0,5% iger Novocainlösung durchgeführt. Vor der Manipulation wird die Hand mit einem pneumatischen Tourniquet entlüftet.

Aufgrund der eingeschränkten Durchblutung der Extremität muss die Operation innerhalb von durchgeführt werdeneine Stunde.

Foto: Vorgang löschen

Nach Erreichen einer angemessenen Anästhesie wird ein schiefer oder Z-förmiger Einschnitt auf der Rückseite des Handgelenks über der Formation vorgenommen.

Unter der Aderpresse wird die Ganglienwand zusammen mit allen Zweigen vollständig in die Gelenkkapsel oder Sehne ausgeschieden. Suchen Sie anschließend mit einer Gelenkkapsel nach einer Anastomose. Bewegen Sie vorsichtig die Strecksehnen und verbinden Sie den Kanal. Entfernen Sie gegebenenfalls die verbleibende Kapsel.

Es gibt eine alternative Methode, die auf dem guten Absorptionsvermögen des Unterhautgewebes basiert.

Die Essenz der Methode besteht darin, die Zystenkapsel mit 5-6 Nähten an das Fettgewebe zu binden. Infolgedessen wird die von Ganglien produzierte Flüssigkeit kontinuierlich absorbiert

Wenn eine eitrige Infektion vorliegt, muss die Zystenhöhle mit antibakteriellen Wirkstoffen durchstochen werden.

Wenn diese Methode unwirksam ist, wird das Ganglion geöffnet, der eitrige Inhalt abgekratzt und eine angemessene Drainage durchgeführt.

Postoperative Zeit

Nähte werden auf die Operationswunde gelegt und sorgen für eine Immobilisierung für 7-12 Tage.

Foto: Ruhigstellung des Handgelenks mit einer Orthese

Da der chirurgische Eingriff nicht sehr traumatisch ist und ohne Vollnarkose durchgeführt wird, verläuft die postoperative Phase ereignislos.

Die Hauptsache ist, eine saubere Wunde zu erhalten und eine Wundinfektion zu verhindern. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise einen Pinsel entwickeln.

Laserentfernung

Einige Kliniken führen Laserbehandlungen ein.

Foto: Entfernung von Laserhygromen

Vorteile der Laserbehandlung:

      

  • antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung des Lasers;
  •   

  • relativ unblutige Methode;
  •   

  • kein Trauma für das umliegende Gewebe;
  •   

  • Heilung erfolgt schnell und ohne Narbenbildung.
  •   

  • das Fehlen von Komplikationen, die für eine chirurgische Behandlung charakteristisch sind.

Die Technik der Methode ist praktisch dieselbe wie bei der Operation.

Das Wesen der Methode besteht darin, das Hygrom unter sterilen Bedingungen mit einem Laserstrahl auszuschneiden.

Bei richtiger Manipulation überschreitet die Rezidivrate nicht diejenige bei chirurgischer Behandlung.

Warum gibt es manchmal Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen? Hier erfahren Sie es.

Leiden Sie schon lange unter Schmerzen in Ihrer Rückenmuskulatur? Lesen Sie hier einen der möglichen Gründe.

Alternative Behandlungen

In den frühen Stadien der Erkrankung kann mit verschiedenen physiotherapeutischen Behandlungsmethoden eine positive Wirkung erzielt werden:

      

  • Paraffinanwendungen;
  •   

  • ultraviolette Strahlung;
  •   

  • Elektrophorese.

Viele Experten empfehlen immer noch, Bildung zu vernichten.

Diese Methode ist jedoch schmerzhaft und garantiert keine vollständige Heilung.

Nach dem Quetschen tritt das Hygrom häufig in noch größerer Zahl auf, da die Kapsel der Zyste und die Anastomose mit dem Gelenk erhalten bleiben.

Konservativ bedeutet

Die Punktion der Zystenhöhle mit der Einführung von Glukokortikoiden ist nur bei kleinen Bildungsgrößen wirksam.

Manipulationstechnik:

      

  • Lokalanästhesie;
  •   

  • Durchstechen des Ganglions und Entfernen des Inhalts;
  •   

  • ohne die Nadel zu entfernen, die Einführung einer Lösung eines hormonellen Arzneimittels;
  •   

  • Legen Sie einen festen Verband am Gelenk an und beschränken Sie die motorische Aktivität der Extremität mit einem elastischen Verband oder einer Orthese für 5 Wochen.

Video: Punktion des Hygroms des Handgelenks

Volksheilmittel

Es gibt alternative Methoden zur Behandlung von Hygromen, aber ihre Wirksamkeit ist eher zweifelhaft: < / p>

      

  • Die Fünf-Copeck-Münze muss kalziniert, mit Kochsalzlösung gewaschen und 2-3 Tage lang mit dem Hygrom verbunden werden. Der Vorgang wird mehrmals wiederholt.

  •   
  • Trinken Sie einen Monat lang zweimal täglich 100-150 ml Kohlsaft vor den Mahlzeiten.
  •   

  • Die Mischung, die durch Hindurchführen von Physalis durch einen Fleischwolf erhalten wird, wird über Nacht auf eine Zyste aufgetragen, die mit einem Mulltuch und Plastikfolie bedeckt ist. Entfernen Sie morgens den Verband. Der Vorgang wird 3-4 Wochen lang wiederholt
      
  • Wenden Sie für die Nacht eine Kohlkompresse mit Honig an.
  •   

  • Wenden Sie nachts Lotionen mit 70% Alkohol an (Sie können starken Mondschein verwenden).
  •   

  • Komprimieren, bestehend aus Honig und Aloe-Fruchtfleisch in gleichen Mengen, und Roggenmehl, um eine halbflüssige Konsistenz zu erhalten, über Nacht auftragen.
  •   

  • Tragen Sie die Vishnevsky-Salbe auf die Gaze auf und tragen Sie sie auf das Ganglion auf, bedecken Sie sie mit Plastikfolie und fixieren Sie sie mit einem elastischen Verband. Der Eingriff wird zweimal täglich durchgeführt, bis die Ausbildung vollständig verschwunden ist.

  •   
  • Eine Mischung aus 2 Teelöffeln Meersalz und einem Glas trockenem Ton mit 100 ml warmem Wasser auf den Pinsel auftragen und die Verbände fest umwickeln. Während der Lehm trocknet, wird der Verband angefeuchtet. Der Eingriff dauert einen Tag. Nach einem 10-tägigen Kurs macht sich ein positiver Effekt bemerkbar.

  •   
  • Komprimiere Ei und Weinessig über Nacht.

Wie oft treten Rückfälle auf?

Das Ergebnis der Behandlung hängt ausschließlich vom Radikal abchirurgischer Eingriff.

Trotz des Vertrauens in die vollständige Beseitigung der Bildungshüllen treten in 15% der Fälle Rückfälle auf.

Bei konservativen Methoden oder alternativen Therapien beträgt die Rückfallrate 80-90%.

In 50% der Fälle verschwindet das Hygrom ohne Behandlung von selbst.

Vorbeugende Maßnahmen

Verhinderung von Gigromen kann werden:

      

  • symmetrische Lastverteilung auf beide Hände;
  •   

  • die Verwendung von Orthesen bei körperlicher Anstrengung;
  •   

  • rechtzeitiger Zugang zu einem Spezialisten für Gelenkverletzungen.

Entfernungskosten

Die Preise für die Entfernung von Handgelenkshygromen setzen sich aus mehreren Komponenten zusammen:

        
    • Chirurgische Beratung
    •   

    • Punktionshygrom
    •   

    • Rumpf und Entfernung;
    •   

    • Bandagieren und Nähen.

Die Kosten für die Entfernung in Kliniken in Moskau:

Medline-Dienst 1900 p.
Delta Clinics $ 3100
Erstmediziner 4000 S.
Familienklinik 9000 S.
KB MGMU ihnen. Sechenova $ 15.000
Forschungsinstitut für Pädiatrie $ 20.000

Rezensionen zur Behandlung der Krankheit

Marina, 48 Jahre alt:

Michael, 37 Jahre alt:

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )