Behandlung von Schwindel mit Osteochondrose der Halswirbelsäule

Schwindel mit zervikaler Osteochondrose: Was sind die Ursachen und wie behandeln? Lindern Sie Schwindel mit Medikamenten und Übungen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die wichtigsten Nerven und Blutgefäße, die das Gehirn mit dem ganzen Körper verbinden, verlaufen durch den Hals. Daher ist die zervikale Osteochondrose nicht nur durch neurologische oder viszerale Symptome gekennzeichnet, sondern auch durch zerebrale. Langzeitprobleme bei der Blutversorgung sind mit ischämischen Gehirnerkrankungen behaftet. Obwohl die Wirbelarterien etwa 15% des Blutvolumens an die hinteren Teile des Gehirns liefern und die Carotis-Arterien 85% ausmachen, kann eine Verschlechterung der zerebralen Blutversorgung aus dem Vertebro-Basilar-Pool zu schwerwiegenden Störungen führen, wie zum Beispiel Schwindel mit zervikaler Osteochondrose.

Ursachen von Schwindel mit zervikaler Osteochondrose

Eine häufige Ursache für Schwindel kann eine erfolglose nächtliche Pose im Schlaf sein: Ein zu hohes Kissen drückt die Wirbelarterie zusammen und verringert die Durchblutung. Gleichzeitig tritt nicht nur Schwindel auf, sondern auch solche Symptome:

      

  • Dunkelheit oder Nebel vor den Augen
  •   

  • Seh- und Hörstörungen
  •   

  • Tinnitus

Wirbelarteriensyndrom

Eine weitere häufige Ursache für Schwindel bei Osteochondrose der Halswirbelsäule ist das vertebrale Arteriensyndrom (Barre-Lieu-Syndrom).

Der Wirbelkanal im Gebärmutterhalsbereich ist eng, daher führt eine Stenose des Kanals (dessen Verengung) zu:

      

  • zur Kompression von Nerven und Blutgefäßen
  •   

  • Krampf der Wirbelarterie (aufgrund einer Reizung des Sympathikus von Frank)

VinovSpitznamen für Kanalstenose und Spasmus der Wirbelarterie können

sein

      

  • Überwachsene Osteophyten
  •   

  • Subluxation des Wirbels
  •   

  • Deformationen der seitlichen hakenförmigen Wirbelvorgänge der Halswirbelsäule (uncovertebrales Syndrom)

Klinische Symptome des Vertebralarteriensyndroms

Bei Krämpfen der Wirbelarterie werden die folgenden Symptome beobachtet:

      

  1. Pochender Schmerz, häufiger einerseits in Form von brennendem Hexenschuss im Hinterkopf, Schläfen- und Oberkörperteilen
  2.   

  3. Hypertonie, Tachykardie
  4.   

  5. Übelkeit oder Erbrechen
  6.   

  7. Schmerzempfinden und Schmerz in den Augen, verschwommenes Sehen
  8.   

  9. Hörbehinderung, äußerer Tinnitus
  10.   

  11. beeinträchtigte Bewegungskoordination
  12.   

  13. Die Möglichkeit eines plötzlichen Bewusstseinsverlusts bei plötzlichen Bewegungen und Nackenbewegungen.

Vegetovaskuläre Dystonie (diencephales Syndrom)

Die Osteochondrose des Gebärmutterhalses geht nicht nur mit Schwindel einher, sondern auch mit einer vegetovaskulären Dystonie, die mit endokrinen trophischen Störungen einhergeht.

Eine der Arten solcher Dystonien kann das diencephale Syndrom sein, das auf der Pathologie des Hypothalamus beruht – der Teil des Diencephalons, der zusammen mit der Hypophyse im Wesentlichen das neuroendokrine Zentrum des Gehirns ist, das für die Produktion der wichtigsten Hormone verantwortlich ist und das endokrine System verbindet mit nervösen

Eine schlechte Durchblutung und ein gestörter Eiweißstoffwechsel führen zu unzureichenden Funktionen der Hypothalamus-Hypophyse und des diencephalen Syndroms.

Symptome eines diencephalen Syndroms

Symptome von autonomen vaskulären trophischen Störungen:

      

  • Nackenschmerzen
  •   

  • Gefühl von Kälte in den Gliedern, Schwitzen
  •   

  • Schnelle Herzfrequenz und hoher Druck
  •   

  • Herzschmerzen und Herzrhythmusstörungen
  •   

  • Erhöhte Reizbarkeit und Müdigkeit
  •   

  • Schlaflosigkeit und schlechte Laune
  •   

  • Störungen mitSeite des Verdauungstraktes

Die Ursache für Schwindel ist das Vestibularstamm-Syndrom

Schließlich kann eine Osteochondrose der Halswirbelsäule aufgrund des so genannten Vestibular-Stem-Syndroms zu Schwindel führen. Der Grund dafür liegt in der mangelnden Blutversorgung des für das Gleichgewicht verantwortlichen Vestibularapparats.

Die Hauptsymptome des Vestibularstamm-Syndroms:

      

  • Starkes Schwindelgefühl (bis hin zum Erbrechen) bei jeder Veränderung der Kopfposition:
    Zurücklehnen, Links- und Rechtsdrehen, auch wenn Sie auf der anderen Seite liegen

Wahrlich, die zervikale Osteochondrose ist eine sehr gefährliche Krankheit, die das Tor zu vielen Krankheiten über das Gehirn öffnet.

Schwindelbehandlung bei zervikaler Osteochondrose

Bei der Untersuchung der Osteochondrose wird die Ultraschall-Dopplerographie (Doppler-Ultraschall) von extrakraniellen Gefäßen als am wichtigsten angesehen. Eine solche Untersuchung wird heutzutage hauptsächlich für Halsschlagadern verwendet, aber für Wirbeltiere ist sie nicht vollständig implementiert. Genauere Magnetresonanz-Angiographie (MRA) der Wirbelarterien

Die Behandlung der Osteochondrose der Halswirbelsäule, insbesondere bei zerebralem Syndrom, umfasst zwangsläufig Vasodilatatoren und Medikamente, die die normale zerebrale Durchblutung wiederherstellen und das Gehirn mit Sauerstoff versorgen. Dies ist die wichtigste spezifische Behandlung

Medikamente zur Behandlung:

      

  • Piracetam, Actovegin, Eufillin, Cerebrolysin
  •   

  • Vitamin C, Retinol und andere

Eine Behandlung zur Verbesserung der Gehirnaktivität kann jedoch nicht die Ursachen beseitigen, die zu einem arteriellen Krampf geführt haben. Um sie zu minimieren, wenden Sie die gleichen Behandlungsmethoden an wie im Allgemeinen bei zervikaler Osteochondrose:

      

  • AkupunkturLexotherapie
  •   

  • Massage
  •   

  • Physiotherapeutische Methoden:
        
    • Vakuumtherapie
    •   

    • Magnetfeldtherapie
    •   

    • Exogene Bioresonanztherapie
    •   

    • Elektrophorese

Zur Behandlung von Nackenschmerzen, die Muskelkrämpfe und Arterien lindern, verwenden Sie:

      

  1. NSAIDs, Muskelrelaxantien in Form von Tabletten und Injektionen
  2.   

  3. Bei Bedarf wird eine Novocain-Blockade durchgeführt.
  4.   

  5. Für die Halskragenzone werden externe Produkte verwendet:
  6.   

  7. Salben, Gele, Pflaster gegen Schmerzen
  8.   

  9. Bei der Behandlung der zervikalen Osteochondrose sind physiotherapeutische Übungen von großer Bedeutung.
  10.   

  11. Yoga-Kurse helfen auch

Wenn häufig eine vegetovaskuläre Dystonie erforderlich ist, um einen Therapeuten zu konsultieren.

Wenn Sie häufig unter zervikaler Osteochondrose leiden, müssen Sie auf jeden Fall auf einem orthopädischen Kissen schlafen.

Video: Vegetovaskuläre Dystonie bei Osteochondrose

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )