Behandlung von Skoliose bei Erwachsenen

Skoliose – eine Änderung der Form der Wirbelsäule mit ihrer seitlichen Krümmung. Die Behandlung beinhaltet die Korrektur der Krümmung mit konservativen Therapien und Operationen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Der Mechanismus der Entwicklung und die Ursachen von Skoliose bei Erwachsenen

Die Krümmung entsteht aufgrund von Änderungen in der Struktur und Form der Wirbel. Diese Veränderungen treten im Kindesalter häufiger während Wachstumsspitzen auf – Perioden mit verstärktem Knochenwachstum in der Länge. Überdies entsteht eine Verletzung der Form und der Krümmung, wenn ein bestimmter Teil des Wirbels im Wachstum gegenüber dem Rest zurückbleibt. Skoliose der Wirbelsäule bei Erwachsenen entwickelt sich aufgrund einer Abnahme der Stärke der Wirbelabschnitte unter dem Einfluss solcher ursächlichen Faktoren:

      

  • sekundäre Veränderungen in der Form des Kamms – ihr Auftreten verursacht degenerative Prozesse in den Wirbeln mit der Entwicklung von Osteochondrose, Vorsprüngen oder Bandscheibenvorfällen zwischen ihnen;
  •   

  • Osteomalazie ist der Prozess der Demineralisierung (Auswaschung von Mineralsalzen) der Knochenbasis des Körpers und der Prozesse der Wirbel, die zu deren Erweichung und Formänderung führen. Es entsteht bei einer Verletzung des Kalziumstoffwechsels im Körper durch hormonelle Störungen. Eine der Hauptursachen für Skoliose bei Frauen mittleren Alters und älteren Menschen;
  •   

  • Osteomyelitis – bakterielle eitrige Entzündung mit Zerstörung der Wirbelkörper und ihrer Form;
  •   

  • Wirbelsäulentuberkulose – eine spezifische Infektion, bei der sich Erweichungsherde in den Körpern und Prozessen der Wirbel bilden;
  •   

  • Osteoporose – erhöhte Fragilität der Knochenbasis der Wirbelsäule;
  •   

  • genetische Störungen der Synthese der Knochenbasis der WirbelsäuleDie Manifestation (primäre Manifestation) der Krümmung kann in jedem Alter auftreten
      
  • idiopathische Skoliose – in diesem Fall bleibt die Ursache für die Krümmung des Kamms unbekannt.

Der auslösende Faktor für die Entwicklung von Skoliose bei Erwachsenen ist eine schlechte Körperhaltung und eine erhöhte statische Belastung des Kamms.

Die wichtigste Manifestation der Skoliose ist eine laterale Veränderung der Wirbelsäulenform. Die Stärke der Krümmung wird durch den Grad bestimmt:

      
  • I degree – Die minimale Abweichung der Achse der Wirbelsäule zur Seite beträgt nicht mehr als 10%.
  •   

  • II Grad – stärkere Krümmung (Abweichung von der Achse bis zu 25%).
  •   

  • III Grad – eine signifikante Abweichung von der Achse bis zu 50%.
  •   

  • IV-Grad – mehr als 50% Krümmung.

Die Hauptmanifestationen der Skoliose sind die folgenden Symptome:

      

  • Eine Schulter oder ein Oberschenkel ist höher als die andere.
  •   

  • merkliche Abweichung zu einer Seite der Firstlinie;
  •   

  • Die Klingen befinden sich nicht auf derselben Linie, sondern übereinander.
  •   

  • das Auftreten eines Rippenhöckers, der stärker ausgeprägt ist, wenn die Person nach vorne geneigt ist;
  •   

  • Beim Kippen einer Person befinden sich die Arme in Bezug auf den Boden auf verschiedenen Ebenen.

Skoliose-Behandlung für Erwachsene

Das Hauptziel der Behandlung ist die Korrektur der Wirbelsäulenform. Hierfür werden konservative Behandlungsmethoden und chirurgische Eingriffe angewendet.

Konservative Behandlung von Skoliose

Eine solche Behandlung wird bei Skoliose der Grade I und II angewendet, wenn die Krümmung des Kamms nicht ausgeprägt ist und die Möglichkeit besteht, sie ohne chirurgischen Eingriff zu korrigieren. Konservative Therapie umfasst:

      
  • Medikamente – notwendig, um die Struktur und Eigenschaften des Knochengewebes der Wirbel zu verbessern,Es werden Vitamin-D-Präparate und Calciumsalze verwendet, die den Stoffwechsel im Knochengewebe verbessern, seine Mineralisierung und Kraft wiederherstellen
      
  • Physiotherapie – umfasst Schlammbäder, Paraffinbäder, Elektrophorese und Magnetfeldtherapie, die zur Stärkung der Wirbelsäule beitragen.
  •   

  • Maßnahmen, die darauf abzielen, die Belastung der Wirbelsäule zu verringern – Korrektur des Körpergewichts, Änderungen des Lebensstils, Aufrechterhaltung der richtigen Haltung;
  •   

  • die Technik zum Ausrichten der Wirbelsäule durch Befestigen in einem speziellen Korsett, das im Krümmungsbereich installiert ist;
  •   

  • Gymnastik – Es werden spezielle Übungen durchgeführt, um den Kamm (Reck und die schwedische Wand) zu dehnen und das Muskelkorsett zu stärken. Abhängig vom Ort der maximalen Krümmung und der Ursache der Skoliose wählt ein Orthopäde eine Reihe von Übungen aus.

Mit diesen Methoden der konservativen Therapie können Sie die Krümmung der Wirbelsäule signifikant korrigieren und ihr Fortschreiten in Zukunft verhindern. Die systematische und disziplinierte Umsetzung aller Empfehlungen ist wichtig, da das Ergebnis nicht sofort erkennbar ist, sondern erst nach einiger Zeit und Geduld erreicht werden kann.

Chirurgische Behandlung

Bei Skoliose des III. und IV. Grades mit starken Schmerzen und Komplikationen (Verlagerung innerer Organe und Funktionsstörung) ist eine Operation angezeigt. Osteosynthese (Implantation einer starren Metallbasis in den Bereich der Kammkrümmung) und plastische Knochenwirbelbasis werden durchgeführt. Ansätze und Techniken zur Durchführung chirurgischer Eingriffe unterscheiden sich je nach Ort und Schweregrad der Skoliose.

Es sollte nicht vergessen werden, dass Skoliose derzeit sehr effektiv behandelt wird. Vor Beginn der Behandlung oder Durchführung von Übungen zum Begradigen des Kamms ist eine instrumentelle Untersuchung und Rücksprache mit einem Orthopäden erforderlich.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )