Deformierende Arthrose der Hüftgelenksbeschwerden, Ursachen, Behandlung

Sie sollten wissen, dass sich eine deformierende Arthrose des Hüftgelenks mit verschiedenen Faktoren entwickelt, die das Gelenk schädigen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Deformierende Arthrose des Hüftgelenks (Arthrose) ist eine recht häufige Gelenkerkrankung, die Zahl der Patienten beträgt ca. 80 Prozent der GUS-Bevölkerung. Menschen im Alter von 50 bis 60 Jahren leiden vor allem an Arthrose, aber die ersten Symptome sind im Alter von 30 bis 40 Jahren zu spüren.

Bei deformierender Arthrose des Hüftgelenks ist der Gelenkknorpel betroffen. Knorpel im Gelenk dient als Stoßdämpfer, es entlastet die Knochenoberfläche. Eine konstante Belastung des Gelenkknorpels (Laufen, Springen, andere körperliche Anstrengungen) zerstört die Gelenkfasern mit der Zeit. Für ein gesundes Gelenk sind diese Belastungen kein Problem, da die Anzahl der Fasern wiederhergestellt wird. Aber der Knorpel des Gelenks wird mit der Zeit trocken und spröde, und seine Fasern werden leicht zerstört und nicht wiederhergestellt

Ursachen für Hüftarthrose

Die Entwicklung dieser Krankheit ist auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, die den Gelenkknorpel während des gesamten Lebens schädigen und letztendlich zur Krankheit führen. Arthrose des Sprunggelenks und nicht nur es haben ähnliche Faktoren. Das Risiko, an der Krankheit zu erkranken, kann durch verschiedene Faktoren steigen. Schauen wir uns einige der bekanntesten an:

      

  1. Während einer Stoffwechselstörung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Arthrose der Hüfte entwickeln. Übergewicht, Schilddrüse, Krampfadern oder Diabetes mellitus sind gefährdet
      
  2. Wenn Ihre Eltern an Arthrose litten, steigt die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, da Arthrose vererbt werden kann.
  3.   

  4. Wenn stDie Wahrscheinlichkeit, an Arsen zu erkranken, steigt ebenfalls, da der Knorpel mit zunehmendem Alter nicht mehr in der Lage ist, Stress zu widerstehen.
  5.   

  6. Wenn Sie Verletzungen wie Frakturen, Bänderschäden, Luxationen oder Blutergüsse davongetragen haben, steigt auch das Risiko, an Arthrose zu erkranken. Diese Risikokategorie umfasst Sportler und Menschen, die schwere körperliche Arbeit verrichten.

Arthrose der Hüftsymptome

Das häufigste Symptom für Arthrose sind Gelenkschmerzen. Die Schmerzen können von mäßiger bis hin zu Bewegungseinschränkungen des Gelenks verschieden sein. Auch können Schmerzen nur bei Belastung des Gelenks zum Ausdruck gebracht werden. Jedes Symptom kann dem Arzt Auskunft über das Stadium der Krankheit und ihre Komplexität geben.

Beachten Sie die Anzeichen einer Arthrose des Hüftgelenks:

      

  • Lahmheit tritt bei Anstrengung auf
  •   

  • leichte Schmerzen mit großen und längeren körperlichen. Lasten (sie verlassen schnell nach der Ruhe)
  •   

  • leichte Rückenschmerzen
  •   

  • Schwierigkeiten beim Treppensteigen
  •   

  • Begrenzung der Biegung und Streckung des Hüftgelenks auf 10-15 Grad
  •   

  • hohe Gelenkempfindlichkeit

Um die Diagnose zu bestätigen, sollten Sie einen Arzt konsultieren und die Gelenke röntgen. Entsprechend dem Bild kann der Arzt die Diagnose bestätigen und eines der Stadien der Arthrose bestimmen. Es gibt vier Stadien der Arthrose, das erste ist das Stadium mit minimalen Störungen in der Gelenkstruktur und das letzte vierte ist der Fall, wenn die Struktur sehr schwer beschädigt ist

Behandlung von Hüftarthrose

Der einfachste Rat zur Behandlung von Arthrose ist, Ihr Gewicht und Ihre Ernährung im Auge zu behalten. Übergewicht belastet die Gelenke zusätzlich, und eine unzureichende Ernährung versorgt die Gelenke nicht mit nützlichen Substanzen und trägt zur Zerstörung der Gelenke bei. Sie sollten auch Übungen für Arthrose des Hüftgelenks durchführen, sie helfen, die Muskeln in der Nähe des Gelenks zu stärken, und die Muskeln reduzieren wiederum die Belastung des Gelenks.

Nicht alle Arten von LastenNützlich für Gelenke, Gewichtheben, Laufen oder andere Sportarten, bei denen die Gelenke stark belastet sind. Es ist besser, sie auszuschließen. Schwimmen oder Wasserübungen sind jedoch sehr nützlich, da die Belastung der Gelenke während der Ausführung dank Wasser abnimmt. Gymnastik für Arthrose des Hüftgelenks ist sehr nützlich, es kann mit einer anderen Art der Behandlung, wie Physiotherapie für Arthrose, kombiniert werden

Physiotherapie verhindert Muskelhypotrophie, im Krankheitsfall, deformierende Arthrose des Hüftgelenks, können Sie leichte Arten der Physiotherapie, Lasertherapie, Elektrophorese, Magnetfeldtherapie.

Bei der Behandlung von Arthrose verschreiben Ärzte verschiedene Medikamente. Verwenden Sie bei Entzündungen und Gelenkschmerzen nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Wenn es schnell notwendig ist, Entzündungen im Gelenk zu beseitigen, wird das Medikament intraartikulär verabreicht. Dieses Medikament behandelt keine Arthrose, hilft aber dabei, Entzündungen effektiv zu beseitigen. Die häufige Anwendung von intraartikulären Präparaten ist eher gelenkschädlich.

Um die Struktur des Knorpels zu verbessern, werden Chondroprotektoren verwendet, die zur Stärkung des Gelenkknorpels beitragen. Eine andere Art von Medikamenten, die sehr wirksam ist und die Gelenke weniger schädigt, hilft, die Symptome der Krankheit zu lindern, nämlich Injektionen von Hyaluronsäurepräparaten. In den schwierigsten Fällen wird eine vollständige Endoprothetik durchgeführt, bei der das Hüftgelenk durch Metallimplantate ersetzt wird.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )