Die Hauptursachen für Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Die Ursachen der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule sind zahlreich und vielfältig. Diese Krankheit entwickelt sich unter dem Einfluss verschiedener Faktoren.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die Ursachen der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule sind zahlreich und vielfältig. Diese Krankheit entwickelt sich unter dem Einfluss verschiedener interner und externer Faktoren, die Sie kennen müssen, um das Einsetzen und Verhindern des aktiven Fortschreitens des pathologischen Prozesses zu verhindern

Was ist die Krankheit?

Zuerst müssen Sie verstehen, was diese Pathologie ist? Osteochondrose der Lendenwirbelsäule ist ein pathologischer Prozess, der mit degenerativ-dystrophischen Erkrankungen der Bandscheiben im Bereich der Lendenwirbelsäule verbunden ist. Durch die Verformung werden die Blutgefäße und Nervenenden zusammengedrückt, was zu Schwellungen und Schmerzen in der Lendengegend führt. Die folgenden Symptome werden beobachtet:

      

  1. Störungen der motorischen Aktivität.
  2.   

  3. Schlafstörungen.
  4.   

  5. Krampfhafte Manifestationen in den Fußarterien.
  6.   

  7. Beeinträchtigung der Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule.
  8.   

  9. Krampfadern.

  

  • Menstruationsstörungen.
  •   

  • Sexuelle Funktionsstörung.
  •   

  • Unterbrechung des Wasserlassens.
  •   

  • Ischias.
  • Somit wird deutlich, dass die Osteochondrose der Lendenwirbelsäule eine gefährliche und schwerwiegende Erkrankung ist, die sich signifikant verringertLebensqualität für Patienten. Ohne die notwendige Behandlung kann eine Osteochondrose der Lendenwirbelsäule zu schwerwiegenden Komplikationen und sogar zu Behinderungen führen. Was verursacht Osteochondrose und wie kann die Entstehung der Krankheit verhindert werden? Lassen Sie uns diese Fragen genauer betrachten.

    Wie entwickelt sich Osteochondrose?

    Wege der Osteochondrose – eines der dringendsten Probleme der modernen Medizin. Knochengewebe der Wirbelsäule unterliegt einer kontinuierlichen Regeneration, die eine normalisierte körperliche Aktivität, eine ausreichende Versorgung mit Mineralien und Nährstoffen erfordert. Andernfalls steigt das Risiko, pathologische Veränderungen degenerativ-dystrophischer Natur in der Wirbelsäule zu entwickeln, signifikant an. Die Ursachen dieser Krankheit sind wie folgt:

        

    1. Unterernährung des Rückenmarks.
    2.   

    3. Störung der Blutversorgung der Bandscheiben.
    4.   

    5. Zerstörung von Biopolymerverbindungen im Bereich des sogenannten Gelatinekerns, aus dem die Bandscheiben bestehen.
    6.   

    7. Verringerung der Festigkeit von Faserringen.

    Eine solche Funktionsstörung der Lendenwirbelsäule führt zur Entstehung einer Osteochondrose. Es ist möglich, den pathologischen Prozess in einem frühen Stadium seiner Entwicklung zu stoppen und möglicherweise provozierende Faktoren zu vermeiden. Experten identifizieren also die folgenden Ursachen für vertebrale Osteochondrose:

        

    1. Erbliche Veranlagung.
    2.   

    3. Fettleibigkeit, Übergewicht, übermäßige Belastung der Wirbelsäule.
    4.   

    5. Skoliose.
    6.   

    7. Häufige Belastungen und psycho-emotionale Schocks.
    8.   

    9. Ein sitzender Lebensstil.
    10.   

    11. Häufiges Gewichtheben.
    12.   

    13. Permanente Überlastung der WirbelsäuleSpitzname, der mit Sport oder beruflichen Aktivitäten in Zusammenhang stehen kann.
    14.   

    15. Krümmung und Verformung der Füße.
    16.   

    17. Häufig bleibt er in unangenehmen Haltungen.
    18.   

    19. Rauchen.
    20.   

    21. Alkoholmissbrauch.

    Ursachen einer akuten lumbalen Osteochondrose

    Lassen Sie uns die Hauptfaktoren für das Auftreten einer lumbalen Osteochondrose genauer betrachten. Die folgenden Faktoren werden üblicherweise auf sie bezogen:

        

    1. Häufig gebeugt bleiben.
    2.   

    3. Traumatische Verletzungen der Wirbelsäule.
    4.   

    5. Profisport.
    6.   

    7. Alter.
    8.   

    9. Plattfuß.
    10.   

    11. Hormonelle Störungen.
    12.   

    13. Verletzung der Synthese von Glykoproteinen.

    Alle oben genannten Faktoren können das Auftreten und die Entwicklung einer lumbalen Osteochondrose auslösen. Daher sollten Personen der sogenannten Risikogruppe besonders vorsichtig sein, um die Krankheit zu vermeiden.

    Provozierende Faktoren

    Laut Fachärzten können die folgenden Faktoren die Entwicklung und Verschlimmerung der lumbalen Osteochondrose provozieren:

        

    1. Stresssituationen.
    2.   

    3. Massageanwendungen
    4.   

    5. Besuchen Sie das Bad und die Sauna.
    6.   

    7. Saisonale Wetteränderungen.
    8.   

    9. Physische Überlastung.
    10.   

    11. Durchführen plötzlicher Gesten.
    12.   

    13. Menstruation.
    14.   

    15. Erkältungen.
    16.   

    17. Akute Infektionsprozesse im Körper.

    Daraus folgt, dass Personen mit der Diagnose “Osteochondrose des unteren Rückens” und Problemen mit der Wirbelsäule äußerst auf ihre Gesundheit achten sollten, um die möglichen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren.

    Ursachen für Osteochondrose bei Frauen

    Eine Osteochondrose der Lendenwirbelsäule wird laut Statistik bei Vertretern des perfekten Geschlechts viel häufiger beobachtet als bei Männern.

    / p>

    Dies hat folgende Gründe:

        

    1. Anatomische Merkmale der Körperstruktur.
    2.   

    3. Erhöhte Fragilität des Knochengewebes.
    4.   

    5. Veränderungen des hormonellen Hintergrunds vor dem Hintergrund des Menstruationszyklus und der Wechseljahre.

    Osteochondrose der Lendenwirbelsäule kann im Zusammenhang mit Schwangerschaft und regelmäßigem Tragen von unbequemen Stöckelschuhen beobachtet werden.

    Darüber hinaus verlaufen die Stoffwechselprozesse im weiblichen Körper langsamer, was häufig zu Übergewicht und Adipositas führt. Dies ist einer der Hauptfaktoren für das Auftreten einer pathologischen Störung.

    Diäten und alle Arten von Lebensmittelbeschränkungen, auf die viele Frauen zurückgreifen, wirken sich auch negativ auf den Zustand des Wirbelgewebes aus und verursachen Stoffwechselstörungen.

    Die Ursachen der Osteochondrose der Lendenwirbelsäule sind eine komplexe Reihe verschiedener Faktoren, die entweder äußerlich oder innerlich sein können.

    Es ist jedoch die Kenntnis der Ursache-Wirkungs-Beziehungen, die dazu beitragen können, diese Krankheit zu vermeiden oder sie in einem frühen Stadium der Entwicklung zu identifizieren und eine Verschlimmerung und damit verbundene Komplikationen zu vermeiden.

    Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
    Rating
    ( No ratings yet )