Die wichtigsten modernen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Osteochondrose

Moderne Methoden zur Behandlung von Osteochondrose – eine detaillierte Beschreibung jeder Methode. Vor- und Nachteile. Diagnose der Krankheit. Ernährungstipps.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Moderne Methoden zur Behandlung von Osteochondrose weisen eine Reihe unterschiedlicher Variationen auf. Obwohl insgesamt in zwei Arten unterteilt: konservative Therapie mit verschiedenen Behandlungsmethoden ohne chirurgischen Eingriff und chirurgische Behandlung

Diagnose von Osteochondrose

Die Ursache für Osteochondrose ist die Schwächung der Muskeln, die die Wirbelsäule stützen. Wenn sie mit ihrer Arbeit aufhören, übernehmen die Bandscheiben ihre Hauptfunktion, die von Natur aus nicht an solche Belastungen und Belastungen angepasst sind. Eine Beschädigung der äußeren Hülle der Scheiben ist das Anfangsstadium ihrer Degeneration, da der Abstand zwischen ihnen allmählich abzunehmen beginnt und es zu einer Ausdünnung kommt

Die Hauptsymptome der Osteochondrose, die sich früh bemerkbar machen, sind Schmerzen in der Lendengegend. Schmerzen können auf das Gesäß, außerhalb der Oberschenkel und des Unterschenkels übertragen werden. Ein weiteres wichtiges Signal des Körpers für die ersten Anzeichen der Krankheit ist das häufige Knistern in den Gelenken. Dies deutet darauf hin, dass ihnen Feuchtigkeit fehlt.

Alle derzeit verfügbaren Behandlungsmethoden können durch Osteochondrose geschädigte Bereiche nicht wiederherstellen. Dies kann nur teilweise erfolgen. Daher kann die Krankheit nicht gestartet werden.

Vor Beginn der Behandlung muss der behandelnde Arzt eine korrekte Diagnose stellen. Hierzu muss sich der Patient bestimmten Untersuchungen unterziehen. Dazu gehört die MagnetresonanztomographiePII, Computertomographie, Radiographie. Dies wird das Vorliegen einer Osteochondrose bestätigen oder leugnen.

Moderne Behandlungen

Die Behandlung von Osteochondrose sollte immer auf einem integrierten Ansatz basieren.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass eine Störung der Bandscheiben eine Reihe von Begleiterkrankungen mit sich bringt. Sie können Bluthochdruck, Angina Pectoris, Krampfadern, Arthritis und viele andere umfassen

Eine konservative Behandlung, wie die postoperative Rehabilitation, hat eine Reihe von Methoden und Techniken, die zur Wiederherstellung des Körpers durchgeführt werden müssen:

      
  1. Physiotherapie durchführen.
  2.   

  3. Die Kinesiotherapie ist eine der Varianten eines Komplexes von therapeutischen Gymnastikübungen, an denen alle tief in der Wirbelsäule liegenden und an die Wirbelsäule angrenzenden Rückenmuskeln beteiligt sind.
  4.   

  5. Die manuelle Therapie wird von einem Spezialisten durchgeführt, der mit Hilfe bestimmter Manipulationen die Wirbelsäule, Gewebe, Blutgefäße und Nerven in der Nähe normalisiert. Dies lindert Verspannungen und beseitigt Schmerzen.
  6.   

  7. Reflexzonenmassage basiert auf Akupunktur (Akupunktur). Akupunktur ist in unserem Land keine sehr beliebte Behandlungsform. Es ist ein Verfahren zum Einführen von speziellen dünnen Nadeln in biologisch aktive Stellen.

  8.   
  9. Traktion Die Traktion der Wirbelsäule ist eine Rehabilitationsbehandlung des Bewegungsapparates durch Strecken der Wirbelsäule. Mit Hilfe dieses Werkzeugs tritt ein gewisser Effekt auf die Rezeptoren des Wirbelsegments auf, die Spannung der Muskeln und Bänder nimmt ab. Hierbei ist die individuelle Auswahl eines akzeptablen Wertes der einwirkenden Last sehr wichtig
      
  10. Die elektrische Stimulation und die Vibrationsstimulation werden gepulst ausgeführtBuchten, die zu motorischer Erregung und Muskelkontraktion führen. Auf diese Weise können Sie verlorene Muskel- und Gewebefunktionen wiederherstellen.

  11.   
  12. Eine Lasertherapie kann den interzellulären Stoffwechsel verbessern, indem die Zellen mit Sauerstoff gesättigt werden. Dadurch verbessert sich die Durchblutung und die Schwellung nimmt ab, Entzündungen und Schmerzempfinden werden gelindert.

  13.   
  14. Die Ultraschalltherapie wird mit Wellen durchgeführt, die Organe und Gewebe stimulieren. Diese Methode wirkt entzündungshemmend, analgetisch und biostimulierend. Der Vorteil dieser Therapie ist, dass sie keine Nebenwirkungen hat
      
  15. Die Vakuumtherapie wird mit speziellen Gefäßen durchgeführt. Unter dem Einfluss des erzeugten Vakuums kommt es zu einer tiefen Stimulation der Bandscheiben, Muskeln und Gelenke. Diese Methode hat auch eine gute Wirkung auf den Stoffwechsel und das Schmerzmanagement.
  16.   

  17. Die Stoßwellentherapie wirkt durch eine akustische Welle auf den Bewegungsapparat. Dadurch können Schmerzen in Muskeln, Gelenken und Sehnen gelindert werden. Eine solche Therapie wird empfohlen, um entzündete Bereiche zu behandeln und die Ernährung der Knochen- und Knorpeloberflächen zu verbessern

Wenn die Krankheit zu weit fortgeschritten ist, ist eine Operation erforderlich.

Klinische Ernährung bei Osteochondrose

Parallel zu den oben genannten Behandlungsmethoden ist es notwendig, die richtige therapeutische Diät einzuhalten. Es sollte auf einer ausgewogenen, kalorienarmen, aber mit Vitaminen und Mineralstoffen gesättigten Ernährung basieren.

      
  1. Die Mahlzeit sollte in Bruchteilen, dh in kleinen Portionen und mindestens fünfmal am Tag, eingenommen werden. Vergessen Sie nicht, dass der Körper ausreichend Flüssigkeit aufnehmen muss.

  2.   
  3. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Begrenzung der Salzmenge, die der Nahrung zugesetzt wird. Immerhin ist es sie mitEs hilft, den Körper zu dehydrieren. Es lohnt sich, auf scharfe Gewürze, geräuchertes Fleisch, Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke und Kaffee zu verzichten.
  4.   

  5. Ein guter Helfer in der medizinischen Ernährung ist eine Reisdiät. Eine tägliche Diät sollte Proteinnahrungsmittel einschließen. Dazu gehören Eier, Milch, fettarmer Fisch, Geflügel, Hülsenfrüchte, Auberginen und Nüsse
      
  6. Der Körper benötigt die Vitamine A, B, C und D, um den Knorpel wiederherzustellen, und Gemüse und Obst sind reich an Tomaten, Gurken, Kohl, Karotten, Rüben, Paprika, Kürbis, Melone und Zitrusfrüchten. Aber alle nützlichen Mineralien (Kalzium, Magnesium, Phosphor, Mangan) sind in Milchprodukten, Sonnenblumenkernen, Meeresfrüchten, grünem Sellerie und Petersilie enthalten

Physiotherapieübungen und richtige Ernährung sind die besten Helfer bei der Behandlung von Osteochondrose.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )