Effektive Massage bei Osteochondrose der Brust

Die Massage der Brustosteochondrose ist eine der wirksamsten Therapiemethoden bei Erkrankungen der Wirbelsäule.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die Massage der thorakalen Osteochondrose ist eine der wirksamsten Therapiemethoden bei Erkrankungen der Wirbelsäule. Während der Massage werden verschiedene Bereiche der Wirbelsäule, der Muskeln und der Haut angegriffen. Dieses Verfahren lindert Schmerzen und beschleunigt die Regeneration.

Die Osteochondrose geht mit einer Reihe von unangenehmen Symptomen einher, sodass die physische Wirkung auf die wunden Stellen die größte Wirkung hat. In der Akutphase werden Physiotherapie und verschiedene Medikamente in Verbindung mit Massage angewendet.

Zur Aufrechterhaltung des Therapieergebnisses und zur Vorbeugung wird eine therapeutische Massage der Brustwirbelsäule verordnet.

Massage für Osteochondrose der Brustregion ist eine unverzichtbare Art der Behandlung, sie hat ein schnelles und sichtbares Ergebnis, das mit Schmerzmitteln bei weitem nicht immer möglich ist.

Vorteile von Massagen und Kontraindikationen

Manuelle Therapie hat eine beeindruckende Wirkung auf den menschlichen Körper mit mehreren einzigartigen therapeutischen Wirkungen:

      

  • lindert Rückenschmerzen
  •   

  • verbessert die Bewegung von Lymphe und Blut in den Muskeln;
  •   

  • beseitigt Krämpfe, wärmt und entspannt die Muskeln;
  •   

  • verbessert den Muskeltonus.

Bei bestimmten Symptomen wird eine Brustmassage angewendet:

      

  • Schmerzen in der Wirbelsäule;
  •   

  • Mobilitätseinschränkungen;
  •   

  • erhöhte Muskelspannung;
  •   

  • AufhebensSchmerzen beim Seufzen oder Verlassen.

Während der Verschlimmerung der Osteochondrose wird bei Vorliegen von Pathologien oder Gesundheitsstörungen des Patienten keine manuelle Therapie verordnet. In einigen Fällen ist das Massageverfahren kontraindiziert:

      

  • hoher oder niedriger Blutdruck;
  •   

  • Durchblutungsstörungen;
  •   

  • häufige Blutungen;
  •   

  • Krankheiten des Mittels und Bluts;
  •   

  • Fieber
  •   

  • Fieber
  •   

  • Verletzungen und die postoperative Zeit;
  •   

  • Allergien;
  •   

  • Hypertonie
  •   

  • Tumoren
  •   

  • Schwangerschaft.

Wie wird massiert?

Das erste Verfahren sollte sanft und einfach sein. Die Hauptsache ist zu Beginn des Verfahrens, um zu verhindern, dass der Patient Schmerzen verschlimmert. Meist wird eine manuelle Therapie für 3-4 Behandlungstage verordnet. Dieses Verfahren erhöht nicht den Muskeltonus, verbessert die Durchblutung und lindert übermäßige Muskelverspannungen. Masseur knetet Muskelfasern und lindert so die Schmerzen.

Der Eingriff wird am besten einem erfahrenen Spezialisten, Arzt oder Chiropraktiker anvertraut. Massagen sollten mit physiotherapeutischen Übungen kombiniert werden. Sie sollten wissen, dass jede Massage dem Patienten keine Beschwerden bereiten oder die Schmerzen verstärken darf. Das richtige Verfahren sollte von Wärme im Gewebe und Entspannungsgefühlen begleitet sein, viele schlafen sogar während des Verfahrens ein.

Die Massagemethode für die Brustwirbelsäule richtet sich nach den Besonderheiten der Erkrankung und dem Zustand des Patienten.

Es wird sowohl mit den Händen als auch mit speziellen Massagegeräten hergestellt.

Spot, Can, Honey und Classic

Die traditionelle Technik ist Streicheln, Kneten und Reiben. Sie werden entlang, quer, mit Kniffen, in einem Kreis gemacht. Der Patient liegt in der Regel auf einem Bett oder einem speziellen Tisch, kann aber auch sitzen. Die Massage beginnt mit gesunden Bereichen des Rückens, es wird ein leichtes Streicheln durchgeführt, gefolgt von Knetbewegungen. Die Erwärmung der Schultern, der Schulterblätter und des oberen Rückens.

Die Wirbelsäule wird zusammen mit dem Nacken gerieben, während sich die Muskeln des Patienten in einem entspannten Zustand befinden sollten. Beenden Sie den Vorgang auch durch Streicheln.

Bei der thorakalen Osteochondrose wird häufig eine Punktvariante verschrieben. Es kann auch in Verbindung mit der klassischen Methode verwendet werden.

Während der Ausführung dieser Technik wirkt ein Spezialist mit den Fingern auf Schmerzpunkte ein und beginnt, kreisförmige Bewegungen im Uhrzeigersinn und danach auszuführen. Verwenden Sie die Mitte, den Index und den Daumen. Nagelinjektionen, Pressen und Kneten in schmerzenden Bereichen können auftreten. Die Bewegungsintensität sollte mit jeder Sitzung zunehmen.

Die Essenz der manuellen Therapie in Dosen ist die Wirkung des Vakuums, das in einer speziellen Bank erzeugt wird. Infolge dieses Verfahrens wird die Blutzirkulation in den Geweben und Muskeln des Rückens erhöht und dadurch das Gewebe ernährt. Diese Art der Massage verbessert die Muskelelastizität, beseitigt Schmerzen und entspannt die Muskeln.

Die Schröpfoption wird nicht im Bereich des Herzens und der Nieren angewendet, sie ist auch nicht für ältere Menschen geeignet.

Eine beliebte Art der manuellen Therapie ist ein Eingriff mit Honig. Honig ist ein einzigartiges Mittel, ein echter Vitaminspeicher, wirkt wärmend und sättigt die Haut mit nützlichen Substanzen.

Die Honigmassage wird mit mit Honig beschmierten Handflächen durchgeführt. Diese Art der Behandlung wird eine halbe Stunde lang durchgeführt, bis der Honig vollständig absorbiert ist. Während der Honigbehandlung färbt sich die Haut des Patienten rot, tönt, Blut fließt in den betroffenen Bereich.

Wie lange dauert es?

Bei Osteochondrose der Brustwirbelsäule dauern die ersten Sitzungen der traditionellen Massage etwa 7 Minuten, die Dauer der anschließenden nicht mehr als 20 Minuten. Der Verlauf der manuellen Therapie beträgt 10 Sitzungen.

Zur Vorbeugung empfehlen Experten die Durchführung von 2-3 Kursen pro Jahr.

Akupressur besteht aus 12 Sitzungen und kann monatlich wiederholt werden.

Massage sollte mit Medikamenten ergänzt werden, manuelle Therapie kann zusammen mit Salben durchgeführt werden.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )