Ein Artikel über Bursitis des Knies

Angaben zu allen Arten von Kniebursitis (suprapatellar, prepatellar, infrapatellar, eitrig, akut). Sowie die Symptome und Ursachen seines Auftretens.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Bursitis ist eine Krankheit, die hauptsächlich bei jungen Menschen auftritt, die einen aktiven Lebensstil führen und noch nicht an die Pflege ihrer Gelenke gedacht haben.

Hierbei handelt es sich nicht um eine Knochenerkrankung, sondern um ein „Servicepersonal“, das sein Leben „überwacht“. Die Knochen in den Gelenken sind stark belastet, manchmal unerträglich und nutzen sich schnell ab. Daher hat die Natur mit Bedacht ein einzigartiges Kissen geschaffen, das die Knochen in den Gelenken verdünnen und die Belastung erheblich reduzieren kann.

Diese Substanz wird in speziellen Bursa-Beuteln hergestellt, die sich in unmittelbarer Nähe von Knochen, Muskeln und Sehnen befinden. Es gibt viele solche Taschen in den Schulter-, Hüft- und Kniegelenken. Es gibt zum Beispiel zehn solcher Taschen im Kniegelenk, die das Gelenk zu umgeben scheinen.

Normalerweise schlafen sie, sie sind für das Auge nicht sichtbar, aber dies ist ein Ort erhöhter Aktivität, es gibt viele Blutgefäße, Nerven – dies ist eine schnelle Reaktionszone auf jede Pathologie.

Wenn sich der Sack (Schleimbeutel) entzündet, spricht man von Schleimbeutelentzündung.

Dann ist der Beutel mit bloßem Auge sichtbar, weil sich darin Flüssigkeit ansammelt, die oft herausragt und verhindert, dass in philistischer Sprache „Wasser im Knie“ erscheint.

Position der Taschen

Wenn Sie die Patella als Richtlinie nehmen, befinden sich die drei Haupttaschen darum.

Der große Suprapatellarsack befindet sich oberhalb der Patella.

Unterhalb der Patella, direkt hinter dem Band, befindet sich der Infrapatellar und vor demLennik hat eine kleine subkutane Tasche, die den Namen trägt – prepatellar.

Auf der Innenseite des Knies befindet sich eine Kniekehle, die üblicherweise als Baker-Zyste bezeichnet wird. Sie können nicht eine andere böse Bursitis mit einem schönen Namen ignorieren – Bursitis anserine oder Bursitis goose foot.

Gründe für das Auftreten

Lasten – Sie müssen übermäßig lang sein. Zum Beispiel das brennende Verlangen, zehn Morgen Garten an einem Tag auszugraben!

Oder einen langen Aufenthalt auf den Knien während des Gebets, Parkett auslegen, wischen. Überladung kann eine Last sein.

Verletzungen (Abschürfungen, Blutergüsse) – ein Sturz auf das Knie, ein Schlag auf das Knie. Hochspringen mit einer fehlgeschlagenen Landung auf den Knien.

Für Sportler ist Schleimbeutelentzündung eine Berufskrankheit, es gibt Belastungen und Verletzungen.

Arthritis und Sehnenentzündung – in diesem Fall sind irreversible Veränderungen des Gelenks oder der Bänder die Ursache der Schleimbeutelentzündung. Grobe Änderungen an diesen Strukturen wirken sich auf den Betrieb des Beutels aus und versuchen, die Situation zu korrigieren.

Symptome einer Bursitis des Kniegelenks

Das charakteristischste Merkmal der Schleimbeutelentzündung ist die Schwellung im Bereich der Taschenprojektion.

Die Schwellung ist weich, die Haut in diesem Bereich ist rot und fühlt sich heiß an – dies sind charakteristische Symptome für jede Entzündung. Schmerzen sind kein obligatorisches Symptom. Gelenke und Schwellungen können schmerzlos oder weniger schmerzhaft sein.

Denken Sie daran, dass Bursitis nicht durch Bewegungseinschränkungen im Gelenk gekennzeichnet ist.

Schleimbeutelentzündung ist eine Pathologie der das Gelenk umgebenden Weichteile und nicht des Gelenks selbst.

Entsprechend der klinischen Manifestation tritt Bursitis auf:

Akute Bursitis wird normalerweise als Entzündung bezeichnet, die unmittelbar nach einem Bluterguss oder einer Belastung auftrat.

Der Entzündungsprozess im Knie während dieser Zeit ist deutlich ausgeprägtYen, der Hohlraum des Beutels ist mit einer transparenten serösen Flüssigkeit gefüllt.

Die akute Periode dauert genau so viele Tage, wie der Körper benötigt, um Entzündungen alleine zu behandeln, 2-3 mal, manchmal 5 Tage.

Es endet normalerweise mit einer vollständigen Wiederherstellung.

Es ist üblich, über den subakuten Verlauf zu sprechen, wenn der Prozess fortgesetzt wird und einen langwierigen Charakter annimmt. Während dieser Zeit sollten Sie über die Komplikationen nachdenken.

Zum Beispiel über das Beitreten zu einer Infektion, weil Mikroben alle Arten von Hohlräumen mögen. Der transparente gelbliche Inhalt des Beutels wird durch einen trüben, dicken und eitrigen ersetzt

Die Symptome des Wohlbefindens ändern sich. Es kann zu Unwohlsein, Fieber und Vergrößerung der nahe gelegenen Lymphknoten kommen.

Eine Infektion innerhalb der Schleimbeutel kann sein:

Staphylokokken, Streptokokken, die von Wunden, von Psoriasis-Plaques dorthin gelangt sind. Sogar ein verfaulter Zahn kann eine Infektionsquelle sein.

Tuberkulose, Syphilitis, Gonorrhö, Brucellose.

Sie können die Natur der eitrigen Schleimbeutelentzündung nach dem Durchstechen des Beutels und dem Säen des Inhalts auf die Flora beurteilen.

Sie sollten das richtige Antibiotikum wählen, da Schleimbeutelentzündungen einen Rückfallverlauf bekommen können, wenn die Infektion im Beutel verbleibt und in regelmäßigen Abständen Entzündungen verursachen.

Der Grund kann eine unsachgemäße Behandlung sein, bei der der Hohlraum des Beutels vom Kreislaufsystem abgeschnitten wird.

Die Gefäße sind mit verdichteten Fibrinfasern verschlossen, die ein starkes Bindegewebe bilden. Dann ist der Erreger nicht verfügbar.

Posttraumatisch (chronisch)

Chronische Bursitis ist durch Flüssigkeitsreste im Beutel gekennzeichnet. Manchmal verurteilt der Beruf einen solchen Kurs der Schleimbeutelentzündung

Die Entzündung kann aseptisch (nicht eitrig) sein, aber der Ausfluss und die normale Funktion des Beutels sind beeinträchtigt.

Manchmal wird der Körper durch Ablagerung dichter Formationen von ihm abgeschirmt – so entsteht ein Hygrom.

Wenn Blut in den Beutel gegossen wird, spricht man von hämorrhagischer Bursitis. Mit der richtigen Herangehensweise kann er eine Spur hinterlassenaber lösen. Die roten Blutkörperchen des verschütteten Blutes werden zerstört und gelangen zurück ins Blut, der Inhalt des Beutels erhellt sich und wird zu einer transparenten serösen Flüssigkeit. Bald kommt eine Erholung.

Unter den Bursitis des Knies verdienen Aufmerksamkeit:

Die suprapatellare Bursitis (Patella) ist eine der größten Bursitiden. Ihre Entzündung zu erkennen ist einfach.

Bemerkenswert ist der Vorsprung, der über der Patella hängt. Eine Reihe von Autoren behaupten, dass es keine solche Tasche gibt. Was wir Patellasack nennen, ist die obere anteriore Inversion der Kniehöhle

Das Vorhandensein von freier Flüssigkeit in der Bursa suprapatellaris deutet auf einen Erguss in der Gelenkhöhle hin, da der Beutel mit dem Gelenk kommuniziert.

Präpatellare Bursitis – Diese Art der Bursitis befindet sich direkt unter der Haut der Patella.

Entsteht aus einem Schlag auf die Patella oder einem Sturz darauf. Es kann eine Berufskrankheit bei Menschen sein, die auf den Knien krabbeln, z. B. bei Bergleuten.

Wenn sich auf der Haut der Kniescheibe Schürfwunden oder Verletzungen befinden, kann diese Art von Bursitis leicht infiziert werden. Auch die flache Oberfläche des Beutels trägt zur Infektion bei. Mit der Höhle des Kniegelenks wird nicht berichtet.

< / p>

Bursitis infrapatellaris – Diese Bursitis befindet sich unter der Patella direkt hinter dem Band. Der Beutel ist durch ein Band geschützt, so dass eine Beschädigung des Bandes zu einer Entzündung des Beutels führt. Es wird auch als “Springerknie” bezeichnet, ein Band wird bei einem Sprung oft beschädigt. Das Erkennen dieser Schleimbeutelentzündung ist aufgrund der tiefen Einstreu schwieriger als die anderen.

Popliteale Bursitis (Bäckerzyste) – befindet sich auf der Rückseite des Knies in der Kniekehle. Es ist nur mit dem gebeugten Knie sichtbar, sobald sich das Bein beugt, ist die Zyste verborgen. Es kommt selten als eigenständige Höhle vor.

Steht normalerweise über eine Ventilverbindung mit dem Gelenkhohlraum in Verbindung. Die Flüssigkeit kann nur in eine Richtung vom Gelenk zum Beutel fließen, wo sie normalerweise absorbiert wird.

Bei dieser Schleimbeutelentzündung treten Schmerzen im Knie auf, die mit zunehmender Kniebeugung zunehmen und die Beweglichkeit des Kniegelenks beeinträchtigen. Häufiger bei älteren Menschen.

Anserine Bursitis (Gänsefuß-Bursitis) – Die Bursa ist sehr klein, aber sehr schmerzhaft. Die Sehnen der drei Muskeln (Schneider, Anmutige und Halbsehne) sind an einer Stelle an der Tibia befestigt und ähneln einem Gänsefuß

Dieser Bereich befindet sich 4 cm unter dem Spalt des Kniegelenks an der Innenfläche.

Es ist dieser Schmerz, der übergewichtige Frauen zum Arzt bringt, um Hilfe bei Knieschmerzen zu erhalten.

Bei der Untersuchung und beim Abtasten stellt sich heraus, dass diese Pathologie weniger ein Gelenk als ein Gänsefußbereich ist. Die Schmerzen bei Bursitis anserina verstärken sich beim Treppensteigen und bei Arthrose – während des Abstiegs.

Typisch für diese Art der Schleimbeutelentzündung sind „beginnende Schmerzen“ – Schmerzen zu Beginn des Gehens nach längerem Sitzen. Eine Person zeigt mit dem Finger deutlich auf einen wunden Punkt, der der Position des Anserin-Beutels entspricht. Beim Abtasten wird hier ein scharfer Schmerz mit einer Fläche von 3 bis 4 cm 2 festgestellt

Oft stören die Symptome einer Gänsefuß-Bursitis eine Person mehr als Gelenkschmerzen.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )