Fingerarthritis – Ursachen, Symptome und Behandlung

Arthritis der Finger ist ein pathologischer Prozess, der in den kleinen Gelenken der Hand auftritt. Die Basis ist eine Entzündung der inneren Synovialmembran des Gelenks
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Arthritis der Finger ist ein pathologischer Prozess, der in den kleinen Gelenken der Hand auftritt. Arthritis der Hände ist eine sehr häufige Erkrankung, die bei jedem achten Einwohner der Erde auftritt. Laut medizinischer Statistik leiden Frauen fünfmal häufiger an Arthritis als Männer. Dies liegt daran, dass Frauen aufgrund ihrer häuslichen oder beruflichen Tätigkeit häufiger in mühsame Handarbeit verwickelt sind.

Bei einer Arthritis der Finger sind in der Regel die Mittelhand- und Zwischenhandgelenke betroffen. Die Krankheit kann zu Behinderungen und sozialer Ausgrenzung führen, da der Patient die Fähigkeit zur Selbstversorgung verliert, was ihm nicht erlaubt, einen hochwertigen Lebensstil zu führen. Mit einem rechtzeitigen Zugang zu einem Arzt kann die Behandlung erfolgreich sein, was eine Person vor einer drohenden Immobilität und Behinderung bewahren kann. Daher sollten Sie sich bei den ersten Anzeichen von Arthritis nicht selbst behandeln lassen, sondern einen kompetenten Spezialisten konsultieren.

Was ist Arthritis?

Arthritis ist ein Sammelbegriff, der sich auf eine Reihe verschiedener Gelenkerkrankungen bezieht. Alle von ihnen beeinflussen die Gelenke der Arme und Beine und führen schließlich zu einer vollständigen oder teilweisen Immobilisierung (Ankylose). Im Zentrum der Arthritis steht die Entzündung der inneren Gelenkshaut. Bei gesunden Menschen scheidet diese Membran Gelenkflüssigkeit aus, die die Gelenke „schmiert“ und deren Reibung verhindert. Nährstoffe gelangen auch über dieses Gelenk in das Gelenk.

Was passiert mit Arthritis? Bei Arthritis nimmt die Flüssigkeitsmenge zu, ihre Zusammensetzung ändert sich, es bildet sich Exsudat (im Gewebe freigesetzte Flüssigkeit). Die Zusammensetzung der FlüssigkeitsausscheidungEs kann serös, eitrig oder hämorrhagisch (blutig) sein. Infolgedessen leidet der Gelenkknorpel unter der Ansammlung von Exsudat, das seine degenerativ-dystrophischen Veränderungen verursacht

Ursachen von Fingerarthritis

Die Hauptfaktoren, die eine Arthritis der Finger hervorrufen:

      

  • Alter. Je älter ein Mensch ist, desto stärker sind seine Gelenke abgenutzt, meistens aus mechanischen Gründen. Darüber hinaus verändert sich der Stoffwechsel mit dem Alter, sein Knorpel wird schlechter mit Nährstoffen versorgt (aufgrund von Durchblutungsstörungen). Frauen entwickeln aufgrund der Wechseljahre und hormoneller Veränderungen eine Arthritis, die sich nachteilig auf den Zustand des Gelenkknochengewebes auswirkt
      
  • Verletzung. Einer der Gründe für die Entstehung von Arthritis können Verletzungen sein: Blutergüsse, Risse, Brüche, die mit der Zeit verheilen, aber verschiedene Arten von Verletzungen bleiben an den Gelenken, die später an sich selbst erinnern
      
  • Berufliche Tätigkeit. Eine erhebliche Belastung der Handgelenke kann auch zur Entstehung von Arthritis führen. Daher betrifft diese Pathologie Menschen, die gezwungen sind, mühevolle Handarbeit zu leisten: Näherinnen, Tennisspielerinnen, Juweliere. Ihre Finger sind ständig in Spannung
      Genetische Veranlagung. Experten sagen, dass wenn nahe Verwandte einer Person an Arthritis leiden, er selbst anfällig für diese Krankheit ist
      
  • Fehlfunktionen des Immunsystems können die Entwicklung von Gelenkerkrankungen anregen.
  •   

  • Infektion. Frühere Infektionskrankheiten können auch Entzündungen der Handgelenke hervorrufen. Dies passiert, wenn eine Person an Krankheiten erkrankt ist, die durch eine Streptokokken- oder Staphylokokken-Infektion verursacht wurden. Die Ursache für Arthritis kann auch eine einfache Unterkühlung und SARS sein, insbesondere wenn eine Person „an den Füßen“ behandelt wird.

  •   
  • Allergie. Allergische Reaktionen entstehen auch aufgrund von Immunschwächen im Körper und können Gelenkprobleme verursachen
      
  • Andere Infektionen. Eine Reihe von systemischen, AutoimmHäufige Infektionen und Erkrankungen infolge von Stoffwechselstörungen: Rheuma, Psoriasis, Lupus erythematodes, Gicht, Tuberkulose, Diabetes und sexuell übertragbare Infektionen – können zu Arthritis an Fingern und Händen führen.
  •   

  • Stress. Infolge von Stress werden Stressproteine ​​aktiviert, die eine Fehlfunktion des Immunsystems hervorrufen können, die zu einer Arthritis der Finger führen kann

Entwicklungsstadien der Arthritis der Hände

Es gibt verschiedene Stadien der Arthritis der Hände und Hände, die ihre eigenen Symptome haben:

Erste Stufe

Dieses Stadium ist durch das Fehlen offensichtlicher Anzeichen der Krankheit gekennzeichnet. Sie sollten sich jedoch nicht entspannen, sondern alle Anstrengungen unternehmen, damit die Krankheit nicht fortschreitet. Daher ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen. In der Tat wird eine Person im Laufe der Zeit, wenn eine Krankheit die Finger befällt, nicht in der Lage sein, die einfachsten Handlungen selbst auszuführen, um sich selbst zu bedienen. Da der Patient zu diesem Zeitpunkt jedoch noch keine Schmerzen hat, geht er nicht zum Arzt

Zweite Stufe

In diesem Stadium der Erkrankung treten verstärkt Knochenerosionsformen und Anzeichen von Arthritis auf. Die Fingergelenke fangen an zu knirschen, zu schmerzen, anzuschwellen und rot zu werden. Der Patient wird nicht nur morgens, sondern auch tagsüber von Schmerzen heimgesucht. Zu diesem Zeitpunkt fühlen sich die Menschen bereits schlecht und suchen einen Arzt auf.

Dritte Stufe

Es ist durch Verformung der Gelenke gekennzeichnet. Die Gelenke an den Händen sind immer symmetrisch betroffen, und die Schmerzen in den Fingern werden sehr stark. Am Morgen treten starke Schmerzen und Steifheit in den Gelenken auf, die Haut wird rot, die lokale Temperatur steigt an. Auf Schmerzmittel kann man nicht mehr verzichten.

Vierte Stufe

Die Gelenkspalten werden gleichzeitig verschmolzenGemeinsame Reparatur. Dies schränkt die motorische Aktivität vollständig ein. Ein Mensch verliert selbst die einfachsten Fähigkeiten und Fertigkeiten, um sich im Alltag selbst zu dienen, wird hilflos und bekommt einen gewissen Grad an Behinderung.

Arten von Arthritis der Finger

Es gibt viele Varianten dieser Krankheit. Am häufigsten treten die folgenden Arten von Arthritis auf:

      

  1. Infektiöse Arthritis. Es entsteht durch eine Infektion des Gelenks, die sich mit einem Blutstrom im Körper ausbreitet.

  2.   
  3. Stoffwechselarthritis, die sich infolge von Stoffwechselstörungen im Körper und der Anreicherung von Natriumuratsalzen in den Gelenken entwickelt. Es heißt Gichtarthritis und verläuft systemisch
      
  4. Rheumatoide Arthritis. Es gibt sein Debüt mit der Niederlage kleiner Gelenke, und dann sind große Gelenke am Entzündungsprozess beteiligt
      
  5. Posttraumatische Arthritis. Es ist eine Folge einer Schädigung des Knochengewebes und des Gelenkknorpels. Die Entzündung entwickelt sich für eine lange Zeit. Manchmal dauert es Jahre.

  6.   
  7. Sekundäre Arthritis. Erscheint als Reaktion des Körpers auf Immunstörungen, allergische Reaktionen oder somatische Störungen

Abhängig von der Lokalisation der Arthritis unterscheiden sie:

Es gibt eine spezielle Art von Arthritis, Rhizarthritis, die nur den Daumen betrifft.

Symptome einer Arthritis der Finger

Es ist ziemlich schwierig, die Krankheit frühzeitig zu erkennen. Mit dem Fortschreiten der Krankheit manifestieren sich die Symptome jedoch heller, sodass Sie die Krankheit diagnostizieren können. Sie müssen einen Arzt aufsuchen, wenn Sie die folgenden Symptome haben:

      

  • starke Schmerzen in den Gelenken, die einen stumpfen, schmerzenden Charakter haben, schlimmer nach einer erheblichen Belastung der Handgelenke;
  •   

  • geschwollene Finger, das Auftreten von dichten Flecken in ihnen;
  •   

  • Finger hören nicht gut zu, beugen sich nicht, Gegenstände rutschen oft aus den Händen;
  •   

  • Die Haut über dem Gelenk wird rot und sieht entzündet aus.
  •   

  • kann sowohl alle als auchDean Handgelenke;
  •   

  • Entzündungen mehrerer Gelenke können auf einen infektiösen Ursprung der Krankheit hinweisen. Wenn der gesamte Arm betroffen ist, hat die Krankheit höchstwahrscheinlich einen autoimmunen Charakter.
  •   Es wird eine

  • Deformation der Gelenke beobachtet. In diesem Fall müssen wir über eine schwere Schädigung der Handgelenke sprechen. Infolgedessen beugen sich die Finger in verschiedene Richtungen und nehmen bizarre Positionen ein.

Das Beugen der Finger ist eine schwerwiegende Komplikation der Arthritis, da es fast unmöglich ist, sie zu beheben. Die Entwicklung eines solchen Szenarios kann jedoch verhindert werden. Um Verformungen der Finger zu vermeiden, müssen Sie auf Ihren Körper achten und auf Ihre Empfindungen hören. Ignorieren Sie nicht unbedeutende Symptome auf den ersten Blick: Taubheitsgefühl der Hände, Auftreten von schmerzhaften Empfindungen, Brennen in den Fingern und Handflächen.

Behandlung von Handarthritis

Für die erfolgreiche Behandlung von Arthritis müssen Sie einige Regeln einhalten:

      

  1. Behandeln Sie sich nicht selbst. Sie sollten sich in dieser Angelegenheit nicht auf traditionelle Medizin und Heilkräuter verlassen. Zweifellos leisten Heilpflanzen und Methoden der traditionellen Medizin einen wesentlichen Beitrag zur Behandlung von Arthritis, jedoch nur als Adjuvans und nur während der Remissionsperiode. Darüber hinaus muss jede Art der Behandlung mit einem kompetenten Spezialisten abgestimmt werden, da es immer Nebenwirkungen und Kontraindikationen gibt.

  2.   
  3. Die Belastung der schmerzenden Gelenke sollte minimal sein. Wenn es aufgrund beruflicher Tätigkeit nicht möglich ist, es vollständig auszuschließen, ist es zumindest für die Zeit der Verschlimmerung erforderlich, in den Krankenurlaub zu gehen und die Gelenke zu beruhigen. Pflichten des Haushaltsdelegierten gegenüber Angehörigen.

  4.   
  5. Führen Sie Übungen durch, die die Feinmotorik verbessern. Sie müssen sie sorgfältig, langsam und mühelos ausführen. Und nur inRemissionszeitraum.
  6.   

  7. Alle Empfehlungen und Termine des behandelnden Arztes müssen implizit ausgeführt werden.
  8.   

  9. Heben Sie keine schweren Gegenstände oder Gewichte an.
  10.   

  11. Eine Nachtruhe sollte mindestens 8 Stunden dauern.
  12.   

  13. Befolgen Sie eine von Ihrem Arzt verordnete Diät.

Arzneimittelbehandlung

Da die Arthritis der Hände systemisch verläuft und viele Gelenke am pathologischen Prozess beteiligt sind, von kleinen bis zu großen, gibt es keine Möglichkeit, ohne Medikamente auszukommen. Die folgenden Medikamente werden zur Behandlung verwendet:

NSAIDs

Medikamente werden während einer akuten Exazerbation verschrieben. Sie lindern akute Entzündungen, lindern Schmerzen und verbessern den Zustand des Patienten. Die Medikamente in dieser Gruppe umfassen:

Kortikosteroide

Wenn eine entzündungshemmende Behandlung mit nichtsteroidalen Arzneimitteln nicht die gewünschte Wirkung erzielt, werden hormonelle Arzneimittel (Kortikosteroide) und Malariamittel verschrieben. Diese Medikamente werden in extremen Fällen verschrieben, da sie viele Nebenwirkungen haben.

Chondroitinsulfat- und Glucosaminpräparate

Drogenkonsum in dieser Gruppe wird lange dauern. Die Mindestlaufzeit beträgt 3 Monate. Dies liegt daran, dass der hyaline Knorpel der Finger- und Handgelenke langsam wiederhergestellt wird.

Vasodilatatorika

Sie müssen so eingenommen werden, dass die Gelenke in der richtigen Menge Nahrung aus dem Blut erhalten. Dieser Vorgang ist bei verengten Gefäßen nicht möglich. Die folgenden Medikamente gehören zu dieser Gruppe:

Sie sind in Form von Injektionen erhältlich, die intramuskulär oder intravenös verabreicht werden. Der Behandlungsverlauf besteht aus 10 Injektionen.

Antibiotika

Wenn die Krankheit ansteckend ist, wird eine Antibiotikabehandlung verordnet.

Vitamin- und Mineralstoffkomplexe

Vitaminpräparate sowie Kalzium und Magnesium sind notwendigDima zur Versorgung des Gelenkknorpels.

Externe Vorbereitungen

Zur äußerlichen Anwendung wird eine Vielzahl von Salben verschrieben, die nichtsteroidale entzündungshemmende NSAIDs enthalten. Es kann Fastum – Gel, Voltaren, Indomethacin sein. Der Vorteil der äußerlichen Anwendung besteht darin, dass sie den Verdauungstrakt nicht beeinträchtigen und dessen Funktion nicht beeinträchtigen.

Behandlung von Handarthritis zu Hause

Zu Hause wird die Behandlung von Handarthritis mit Heilkräutern und natürlichen Inhaltsstoffen durchgeführt. Nebenwirkungen während der Behandlung zu Hause sind jedoch keine Seltenheit und daher ist es erforderlich, alle Ihre Maßnahmen mit Ihrem Arzt abzustimmen.

Bei der Behandlung mit traditioneller Medizin ist es notwendig, das Rezept genau zu befolgen, die Zutaten nicht selbst zu ändern und die Dosierung zu beachten.

Wenn Sie einen akuten Anfall von Arthritis der Hände dringend lindern müssen, können Sie die folgenden Rezepte verwenden:

      

  • Honig-Senf-Kompresse
  •   

  • eine Kompresse von Gemüse;
  •   

  • Kartoffelmedizin.

Honig und Senf

Das Arzneimittel wird wie folgt zubereitet: Nehmen Sie zu gleichen Anteilen Olivenöl, Senf und Honig. Alle werden gründlich durchmischt und anschließend als Kompresse auf die betroffenen Gelenke aufgetragen. Sie werden mit einem Verband fixiert und 2-3 Stunden gehalten.

Gemüsekompresse

Diese Kompresse ist wirksam bei der Behandlung von Arthritis der Finger. Um eine Kompresse in gleichen Mengen zuzubereiten, werden folgende Zutaten eingenommen:

Alle Zutaten in einem Mixer glatt rühren. Diese Gülle wird auf die betroffenen Handgelenke aufgetragen. Sie werden mit einem Verband fixiert und halten eine Kompresse für 2 Stunden.

Kartoffel

Kartoffelkompresse ist ein universelles Medikament, das für viele zu Hause verwendet wirdnummerierte Beschwerden. Nehmen Sie die ungeschälte alte grüne Kartoffel und mahlen Sie sie zu einem matschigen Zustand. Die Aufschlämmung mit heißem Wasser verdünnen und auf 38 ° C erwärmen. Die Fingergelenke werden mit einer dicken Schicht Gülle bedeckt, dann mit einem Verband fixiert und in ein warmes Tuch gewickelt. Warte die ganze Nacht. Kartoffelkompresse lindert Schwellungen, Rötungen und Schmerzen bei Arthritis der Finger.

Um eine gute therapeutische Wirkung zu erzielen, werden Abkochungen aus folgenden Heilpflanzen verwendet:

      

  • Birkenblätter
  •   

  • Gänseblümchen
  •   

  • Tannennadeln
  •   

  • Eukalyptus
  •   

  • Ringelblume.

Basierend auf diesen Pflanzen machen:

Vorbeugung von Arthritis der Finger

Es ist unmöglich, eine Krankheit wie Arthritis vollständig zu vermeiden. Es gibt jedoch eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen, mit denen Sie das Risiko für die Entwicklung dieser Krankheit verringern können. Befolgen Sie dazu die Empfehlungen des behandelnden Arztes und führen Sie alle seine Termine durch:

      

  • heile bis zum Ende alle ansteckenden und viralen Krankheiten, außerdem liege ich im Bett und nicht “auf deinen Füßen”;
      
  • sich nicht selbst behandeln, qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen;
  •   

  • Vitamin-Mineral-Komplexe einnehmen, um die Gelenke mit Nährstoffen zu versorgen;
  •   

  • Sport treiben;
  •   

  • Temperieren Sie den Körper mit Wasserbehandlungen.
  •   

  • Gewicht kontrollieren, vor plötzlichen Schwankungen schützen;
  •   

  • einen gesunden Lebensstil führen;
  •   

  • sich gesund ernähren;
  •   

  • Alkohol und Nikotin ausschließen;
  •   

  • Zeit im Freien verbringen, oft gehen.
Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )