Gonarthrose des Knies 1, 2, 3 Grad – Symptome und Behandlung

Gonarthrose ist die Zerstörung des Gelenkknorpels des Kniegelenks, das drei Entwicklungsstadien aufweist. Betrachten Sie diese Pathologie, Behandlung, ihre Ursachen und Symptome.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Gonarthrose ist die Zerstörung des Gelenkknorpels des Kniegelenks, das drei Entwicklungsstadien aufweist. Betrachten Sie die Gonarthrose des Kniegelenks 2. Grades, die Behandlung der Krankheit, ihre Ursachen und Symptome.

Dies ist eine Krankheit, bei der Knochenwachstum an den Rändern und zystisches Wachstum am Gelenk auftreten. Gonarthrose 2. Grades ist die häufigste. Oft fängt die Behandlung in dieser Krankheitsphase gerade erst an, und im ersten Stadium, der sogenannten Gonarthrose des Kniegelenks 1. Grades, bemerkt die Person den Ausbruch der Krankheit nicht und beachtet ihn nicht gebührend.

Diese Krankheit kann nicht nur bei älteren Menschen auftreten. In Gefahr sind Menschen, die im Profisport tätig sind, und diejenigen, die großen körperlichen Anstrengungen ausgesetzt sind, haben Krampfadern an den unteren Extremitäten und Übergewicht.

Ursachen für Gonarthrose

Die Krankheit tritt auf, wenn die Durchblutung des den Gelenkknorpel umgebenden Gewebes gestört ist. Infolgedessen tritt eine starke Reibung zwischen den Oberflächen von Gelenken auf, denen eine hyaline Beschichtung fehlt. Dies verursacht Probleme mit der Bewegung und Verformung des Gelenks. In einigen Fällen sind die Ursachen für die Entstehung der Krankheit unklar: Der Patient änderte die Ernährung nicht, nahm keine speziellen Medikamente ein, verletzte das Gelenk nicht und es trat keine Entzündung auf

Dies wird als primäre Gonarthrose bezeichnet und tritt häufiger bei Frauen im reifen Alter als Folge einer Verschlechterung der Blutversorgung der Gelenkgewebe und ihrer Alterung auf. In der Regel entwickelt sich die Krankheit sofort in beiden Knorpeln der Kniegelenke

Die Entwicklung einer sekundären Gonarthrose kann zu Knieoperationen, Traumata oder Entzündungen führen. Der die Krankheit verursachende Faktor wird als eine Diät mit einem überwiegenden Anteil an Kohlenhydraten und Fettprodukten aus tierischem Fleisch angesehen, das auf minderwertigem Futter angebaut wird.

Die Hauptursache für Gonarthrose ist jedoch das Mikrotrauma des Gelenkknorpels, das dessen Degeneration verursacht. Zukünftig führen immer höhere Belastungen einzelner Fugenabschnitte zu deren Zerstörung. Die Forscher fanden heraus, dass der Gehalt an Chondroitinsulfat, einer wichtigen Knorpelkomponente, im Verlauf der Krankheit im Knorpelgewebe abnimmt

Schweregrad der Erkrankung

Diese Krankheit hat mehrere Entwicklungsstadien.

      

  • Gonarthrose 1. Grades – die Anfangsphase der Krankheit, die normalerweise von einer kranken Person ignoriert wird. Es manifestiert sich nur in leichten Knieschmerzen, die nach großer körperlicher Anstrengung auftreten. Gleichzeitig kann das Kniegelenk anschwellen und sich leicht verformen.

  •   
  • Gonarthrose 2. Grades macht sich durch stärkere und länger anhaltende Schmerzen bemerkbar, die nicht nur bei Bewegung auftreten, sondern auch in einem ruhigen Zustand. Es gibt ein Knirschen im Knie und Probleme mit seiner Verlängerung am Morgen. Das Gelenk schwillt an und verformt sich bereits merklich
      
  • Gonarthrose 3. Grades ist die schwerste Phase der Erkrankung, die durch starke Schmerzen gekennzeichnet ist, die bei Bewegung, in Ruhe und sogar aufgrund von Wetteränderungen auftreten. Es wird eine starke Verformung der Fuge nach innen oder außen beobachtet. Die dritte Krankheitsphase betrifft den Gang einer kranken Person, der sehr unterschiedlich ist

Durch Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen kann der Schweregrad der Krankheitsentwicklung ermittelt und ein detailliertes Bild des Krankheitsverlaufs gewonnen werden.

KupferSteinbehandlung

Überlegen Sie, wie Sie Gonarthrose mit medizinischen Methoden behandeln können. Wenn das zweite Stadium der Krankheit beginnt, werden die folgenden Mittel angewendet:

      

  • Diclofenac, Movalis und Nimesulid werden als Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente eingesetzt, die Auswirkungen auf Prostaglandine (wichtige Substanzen für alle Systeme des menschlichen Körpers) haben.
  •   

  • Chondroprotektoren werden zur Wiederherstellung des Gelenkknorpels eingesetzt. Es handelt sich um ein synthetisches Analogon der Substanzen “Chondrotiin” und “Glucosamin”, die Teil des Knorpelgewebes sind.
  •   

  • Die Verwendung von Arzneimitteln Dyuralan, Fermatron, Sinvisk, die mit Hilfe von Hyaluronsäure hergestellt werden und ein synthetisches Analogon von Schmierflüssigkeit für die Gelenke darstellen, trägt zur Verringerung der Reibung der Kniegelenke während der Beugung und Streckung bei.
  •   

  • Zusätzlich zu Medikamenten zur Behandlung der Krankheit wird eine Physiotherapie (Magnete, UHF, Phonophorese) angewendet, und in Zeiten der Remission sind Massagen und manuelle Therapiesitzungen gut.

Wann ist eine Operation erforderlich?

Chirurgische Eingriffe sind bei offensichtlicher Unwirksamkeit der medikamentösen Behandlung erforderlich, wenn die Medikamente und die Physiotherapie nicht helfen und sich der Patient weiter verschlechtert. Die Operation besteht darin, das betroffene Gelenk durch eine künstliche Prothese zu ersetzen, die aus einem hypoallergenen haltbaren Material besteht, das dem menschlichen Knochen ähnlich ist. Das Verfahren ist sehr komplex und langwierig und wird unter Vollnarkose oder Epiduralanästhesie durchgeführt

Nach der Operation in der Frühphase wird der Patient angewiesen, eine Reihe von Übungen durchzuführen, die dazu beitragen, die Funktionen der Atemwege und des Kreislaufsystems wiederherzustellen und das Risiko von Komplikationen zu verringern. Später werden weitere Übungen durchgeführt, darunter ein Heimtrainer, ein Massagekurs und eine Wellnessanwendung.

Kann ich eine Behinderung bekommen?

Hat eine kranke Person eine Behinderungsgruppe mit Arthrose der unteren Extremitäten? Ja Eine Behinderung kann bei Patienten mit schwerer motorischer Funktionsstörung und einer erheblichen Einschränkung der natürlichen Lebensaktivitäten registriert werden.

Eine Behinderungsgruppe können jedoch nur Patienten mit einer Erkrankung 3. Grades erhalten. Und nur in Ausnahmefällen ist es bei 2 Krankheitsgraden zu erkennen. Wenn eine Behinderungsgruppe zugewiesen wird, berücksichtigt sie Folgendes:

      
  • wenn eine Verletzung der Beweglichkeit der Kniegelenke vorliegt;
  •   Das Syndrom der starken Schmerzen ist kein Grund für die Ernennung einer Behinderung
      

  • Die Bewegung des Patienten auf Krücken kann ein Faktor für die Ernennung der Gruppe II oder III werden. Die erste Gruppe ist sehr problematisch.
  •   

  • Bestätigen Sie jedes Jahr die Einhaltung der zugewiesenen Gruppe.
  •   

  • Im Falle einer Verbesserung des Zustands des Patienten kann die Gruppe geändert werden.
  •   

  • Die Kommission berücksichtigt nur die durch Röntgenuntersuchung und Arthroskopie belegten Daten.

Bestätigen Sie, dass eine Behinderung erforderlich ist, indem Sie einen Auszug und eine Krankengeschichte von einer rehabilitationsmedizinischen Einrichtung vorlegen. Patienten mit einer Behinderung von mindestens drei Monaten innerhalb eines halben Jahres können eine Behinderung erleiden.

Traditionelle Medizin für die Gelenkpathologie

Menschen mit Kniearthrose verwenden häufig Volksrezepte. Hier sind einige davon, die schmerzhafte Symptome am effektivsten lindern und gute Bewertungen haben.

      
  1. Ein großes Kohlblatt mit Blütenhonig auf der Innenseite wird für die Nacht mit einem schmerzenden Gelenk verbunden. Von oben ist es möglich, einen Platz mit Polyethylen und einem reinen Wollstoff zu binden. Anwendungsdauer des Verfahrens – mindestens ein Monat
  2.   

  3. Mahlen aus der Wurzel von Elecampane, mit Wodka im Verhältnis von 50 g / 125 ml (2 Wochen in einer Schüssel aus dunklem Glas einweichen). Reiben Sie die fertige Tinktur täglich in das betroffene Knie, bis der Schmerz verschwindet
      
  4. Haferflocken, die 7 bis 8 Minuten auf Wasser gekocht wurden, werden in Form einer viskosen Aufschlämmung auf einen Verband aus Wolle aufgetragen und um das betroffene Knie gebunden. Polyethylen wird darauf aufgetragen. Um dem Verband die ganze Nacht standzuhalten, wiederholen Sie den Vorgang täglich, bis Linderung eintritt. Es ist wichtig, jedes Mal frisches Getreide zu brauen.

  5.   
  6. Eierschalenpulver, gemischt mit einer kleinen Menge Kefir, wird auf ein Leinentuch aufgetragen und auf ein schmerzendes Gelenk. Das Knie wird von oben mit Polyethylen zusammengebunden. 2-3 Stunden einweichen, täglich durchführen.

  7.   
  8. Eine ähnliche Kompresse wird aus einer Mischung von normaler Schulkreide mit Joghurt hergestellt. Es wird auf ein schmerzendes Knie aufgetragen und mit Polyethylen bedeckt. Bewahren Sie die Mischung einige Stunden lang auf oder lassen Sie sie über Nacht stehen.

  9.   
  10. Das Rhizom von fein geriebenem und bei schwacher Hitze gedämpftem Meerrettich wird auf natürliches Gewebe (Leinen, Wolle) aufgetragen und als Kompresse an eine wunde Stelle gebunden.
  11.   

  12. Nehmen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten einen Sud Zwiebel und schälen Sie 1 Glas. Die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Wochen

Heilbäder

Das Nadelbad hilft bei der Behandlung von Krankheiten. Es ist sinnvoll, ein solches Bad zu benutzen, da die essentiellen Substanzen der Nadeln beruhigend und entspannend wirken. Um ein solches Bad zuzubereiten, werden Tannenzweige und mehrere in kleine Stücke geschnittene Topinambur verwendet, die in ein Bad mit heißem Wasser getaucht werden. Um die Effizienz zu erhöhen, geben Sie 1 Teelöffel Terpentin-Terpentin, 1 kg Lebensmittel oder Meersalz und zwei Esslöffel Honig in den Behälter.

Sie können für 15-20 Minuten in einem solchen Bad sein, nicht mehr, am Ende des Verfahrens müssen Sie trocken wischen, Jod-Mesh und Honig auf das betroffene Knie anwenden. Bad nimm einen IgelTäglich für 1-2 Wochen.

Ein Heubad wird aus 3-4 Handvoll Staub von Blättern, Samen, Stängeln, Senneblüten hergestellt, in kochendes Wasser aufgegossen und in das Bad gegossen. Innerhalb von 30 Minuten muss man sich in einer medizinischen Badewanne befinden. Packungen von erkrankten Gliedmaßen mit einem Verband, der in Senna-Abkochung getaucht ist, helfen sehr.

Die Massage der betroffenen Gelenke in Wasser mit gelöstem Meeressalz oder Speisesalz ist sehr effektiv. Es wird innerhalb von 20 Minuten durchgeführt. Am Ende des Vorgangs sollten Sie Wollstrümpfe tragen und ins Bett gehen. Die Behandlungsdauer beträgt 1-2 Monate.

Grundsätze für Ernährung und Gymnastik

Menschen mit der fraglichen Krankheit müssen bestimmte Ernährungsgrundsätze einhalten:

      

  • Essen Sie nicht zu fetthaltigen Fisch, Fleisch und kohlenhydrathaltige Lebensmittel.
  •   

  • Kuchen, Gebäck, Pommes, Spirituosen und kohlensäurehaltige Getränke ablehnen;
  •   

  • essen Müsli Müsli, viel Gemüse, Obst, Kräuter;
  •   

  • begrenzen Sie den Verzehr von Fleisch (nicht mehr als 100 Gramm) und Eiern (nicht mehr als 2-3 pro Tag);
  •   

  • Achten Sie darauf, Milchprodukte in die Ernährung aufzunehmen.
  •   

  • Nudeln und Brot haben keinen Einfluss auf den Krankheitsverlauf.

Um die Bewegung mit betroffenen Gelenken zu erleichtern, muss ein Stock verwendet werden, der die Belastung des schmerzenden Beins deutlich verringert. Es sollte entlang der Länge ausgewählt werden. Die optimale Größe ist die Größe vom Boden bis zur Biegung des Handgelenks, wenn Sie mit den Händen nach unten entlang des Rumpfes stehen.

Es ist erforderlich, einen Stock in einer Hand zu tragen, die sich in Bezug auf ein schmerzendes Bein auf der gegenüberliegenden Seite befindet. Sie können auch spezielle Einlegesohlen und Orthesen verwenden, die von einem Spezialisten ausgewählt wurden.

Gymnastik ist erforderlich, um Lebensprozesse in einem erkrankten Gelenk zu aktivieren. Mit seiner Hilfe erhöht sich seine Beweglichkeit, die Durchblutung des Gelenkgewebes verbessert sich und Schmerzen werden gemindertEden. Sie müssen die Übungen ruhig, langsam und ohne scharfe Ruckler ausführen. Beide Beine trainieren nacheinander. Hier ist eine Reihe von Übungen für die Gonarthrose des zweiten Stadiums.

      

  1. In Rückenlage das gerade Bein langsam (unter Vermeidung von Schmerzen) auf eine Höhe von 15 cm über dem Boden anheben. Wenn es keine Schmerzen gibt, sollten Sie mit einer Verfünffachung beginnen und diese Zahl täglich um eins erhöhen. Beenden Sie die Übung bei den ersten Anzeichen von Schmerzen.

  2.   
  3. Halten Sie ein gestrecktes Glied für einige Sekunden nicht hoch über dem Boden, um das Auftreten von Schmerzen zu verhindern. Wenn Sie ein Gefühl der Beinmuskelermüdung verspüren, wird die Übung korrekt ausgeführt.

  4.   
  5. Halten Sie in Rückenlage mit gebeugtem Unterschenkel das gestreckte Oberschenkel einige Sekunden lang in einem Winkel von 45 °. Wiederholen Sie die Übung dann mit dem anderen Bein.

  6.   
  7. Setzen Sie sich auf einen Stuhl mit gerader Rückenlehne, halten Sie Ihr gerades Bein einige Sekunden lang auf maximaler Höhe und wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Bein.
  8.   

  9. Stellen Sie sich mit Unterstützung auf die Rückenlehne eines Stuhls, erheben Sie sich langsam auf Ihre Zehen, verweilen Sie 2-3 Sekunden und senken Sie sich auf Ihre Füße.

Hilft effektiv bei der Behandlung von Gonarthrose-Gymnastik im Pool. Wenn der Patient die Handläufe hält, ahmt er das Schwimmen der Kröte nach, macht die Übung “Fahrrad” und andere.

Bei Menschen mit Gonarthrose ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Selbstmedikation die Gesundheit schädigen kann.

Nur ein Orthopäde kann eine genaue Diagnose stellen und eine Behandlung verschreiben.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )