Gründe und – Behandlung der Wirbelsäulenchondrose

Ursachen der Wirbelsäulenchondrose. Symptome und Anzeichen einer Krankheit. Arten der Manifestation der Chondrose der Wirbelsäule: zervikal, lumbal, thorakal
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

In einem Meer von Krankheiten können Sie oft auf diejenigen stoßen, von denen Sie definitiv irgendwo gehört haben, aber Sie können sich nicht erinnern, wo. Manchmal wird ein gutes Wort gefunden, kurz und konsonant. Und es ist egal, dass Sie es nicht in der medizinischen Enzyklopädie finden – Hauptsache, es gibt eine solche Krankheit. Es geht um etwas Geheimnisvolles, wie einige Quellen schreiben, eine Krankheit namens Chondrose

Einige der Begriffe mit dem Kampf verteidigten das Recht der Ärzte, benutzt zu werden: zum Beispiel Ischias. Und heute werden die Begriffe “Ischias”, “Radikulopathie”, “Radikulitisschmerz” auch in Arztpraxen erfolgreich eingesetzt. Radikulitis wird heute auf Wunsch der Patienten behandelt, obwohl es als solche keine Krankheit gibt. Dies ist eine vereinfachte Bezeichnung für radikuläre Schmerzen (und wörtlich übersetzt), die in fast allen Artikeln zu Osteochondrose, Hernie und Spondylolisthesis erwähnt wird. Für Menschen ist es jedoch nicht interessanter und verständlicher, über radikuläre Schmerzen zu lesen – über Ischias.

Chondrose und Osteochondrose sind ein und dasselbe

Chondrose ist nicht einmal eine Übersetzung eines wissenschaftlichen Konzepts in eine zugängliche menschliche Sprache. Dies ist eine gebräuchliche Abkürzung, ein Halbwort für „Osteochondrose“, genauso wie „Blatt“ – eine Abkürzung für „Spondylolisthesis“.

Auf diese Weise ist die Chondrose nicht mysteriöser als die Osteochondrose, da es sich um ein und dieselbe Krankheit handelt.

Obwohl jede Krankheit natürlich Ursachen hat, oftmals angeboren, die wirklich unverständlich sind und nicht vollständig verstanden werden. Darüber hinaus treten einige Krankheiten ohne ersichtlichen Grund auf – solche wurden in der Medizin als „idiopathisch“ bezeichnet.

Die Ursachen der Chondrose sind weitgehend bekannt.

Chondrose ist ein degenerativer degenerativer Prozess, der den Knorpel zerstört. In der Wirbelsäule befällt die Krankheit die Bandscheiben, die Hyalinenplatten der Wirbel und die Gelenke

Das Wort “Chondrose” wird aus dem Griechischen übersetzt als “Knorpel”

Für diejenigen, die zu faul sind, um den Link “Osteochondrose” zu öffnen – eine kurze Wiederholung.

Ursachen für Wirbelsäulenchondrose

Am häufigsten tritt Chondrose aus folgenden Gründen auf:

      

  • Unser eigener Lebensstil:
        
    • Vernachlässigung von Bewegung und Bewegung
    •   

    • Stunden lang in derselben Position sitzen
    •   

    • Lebensmittel, die keine essentiellen Spurenelemente und Vitamine für Knorpel enthalten
    •   

    • häufige Stresssituationen
  •   

  • Altersbedingte Veränderungen der Wirbelsäule
  •   

  • Übergewicht
  •   

  • Hohe Lasten
  •   

  • Unterkühlung des Rückens
  •   

  • Verstöße gegen den internen Austausch
  •   

  • Verletzungen der Wirbelsäule

Grad der Chondrose

Chondrose durchläuft vier Entwicklungsstadien:

      
  • Zuerst
        
    • primäre Knorpelveränderungen
    •   

    • wiederkehrende Schmerzen und Beschwerden
  •   

  • Zweiter
        
    • die Verformung des Knorpels vertiefen, seine Höhe reduzieren
    •   

    • Protrusionsbildung – Verlagerung des Kerns über die Bandscheibe hinaus.
    •   

    • Zunahme der Intensität und Häufigkeit von Schmerzen
  •   

  • Dritter
        
    • Hernienbildung – Austritt des Kerns mit Bruch des Faserringes
    •   

    • Anfälle von akuten Schmerzen in den Wirbelschnitten: Cervicago, Dorsago, Hexenschuss, Ischias
    •   

    • Symptome von autonomen Störungen
  •   

  • Vierte (Spondylose)
        
    • Die Bildung von Osteophyten (Knochenwachstum) an den Rändern der Wirbel.
    •   

    • Wirbelsäulenbeweglichkeit
    •   

    • Anhaltende chronische Schmerzen
    •   

    • Neurologische und viszerale Störungen

Es wird zwischen zervikaler, lumbosakraler und thorakaler Chondrose unterschieden. Häufiger betrifft die Krankheit den unteren Rücken und die Halswirbelsäule aufgrund erhöhter Belastungen und körperlicher Aktivität

Chondrose der Brustregion

Diese Erkrankung im Brustbereich ist weitaus seltener, da die Hauptaufgabe der Abteilung nicht motorisch, sondern muskuloskelettal und schützend ist. Verstärkte Wirbel sind weniger beweglich.

Wenn daher Schmerzen im Brustbereich auftreten, ist es wahrscheinlicher, dass die Ursache eine Erkrankung der inneren Organe und kein dystrophischer Prozess ist

Andererseits führt eine Thoraxchondrose bei Nervenschäden zu falschen Symptomen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Atemwegserkrankungen, weshalb der Patient überhaupt die falsche Behandlung erhält.

Klinisch manifestiert sich die Thoraxchondrose leider erst recht spät.

Chondrose der Halsregion

Zervikale Chondrose ist vielleicht die rätselhafteste von allen. Aufgrund der durch die Halswirbelsäule verlaufenden Wirbelarterien wird es auch oft für völlig andere Krankheiten gehalten.

Arterieller Krampf aufgrund einer Reizung des Nervengeflechts oder einer Stenose der arteriellen Wirbelkanäle führt zu einer Verschlechterung der Blut- und Sauerstoffversorgung des Gehirns, was zu ischämischen und vegetovaskulären Symptomen führt :

      

  • Starker Schwindel (Schwindel)
  •   

  • Erhöhung des Blutdrucks
  •   

  • Visuelle und auditive Pathologien
  •   

  • Geistes- und Schlafstörungen
  •   

  • Gehirnerkrankungen
  •   

  • Schwäche, Apathie
  •   

  • In die Hitze werfen, dann in die Kälte
  •   

  • Schwitzen

Behandlung von Wirbelsäulen-Chondrose

Die Chondrose der Wirbelsäule durchläuft mehrere Phasen einer komplexen Behandlung.

Die erste Stufe. Verschlimmerung der Krankheit

Die angewandte Behandlung ist symptomatisch und beseitigt Schmerzen selbst und Muskelkrämpfe, heilt aber die Krankheit nicht.

Bewerben Sie sich dafür

      

  • Analgetika
  •   

  • nichtsteroidale Medikamente
  •   

  • Blockade durch Anästhetika
  •   

  • Glukokortikosteroidhormone
  •   

  • Muskelkrampflösende Mittel
  •   

  • Vitamin-B-Komplex-Präparate

Für eine Chondrose der Halswirbelsäule sind außerdem Medikamente erforderlich, die zur Wiederherstellung der normalen Durchblutung und der Gehirnaktivität beitragen. :

      

  • Vasodilatatoren
  •   

  • Biostimulanzien
  •   

  • Diuretika
  •   

  • Beruhigungsmittel

Die zweite Stufe. Subakuter Strom

Die Behandlung, die die Ursachen von radikulären und Muskelschmerzen beseitigt, wird angewendet:

      

  • Traktions- (Abgas-) Methoden
  •   

  • Akupunktur
  •   

  • Manuelle Therapie
  •   

  • Physiotherapie
  •   

  • Übungen zur Wiederherstellung des Muskelgleichgewichts (Sie können mit postisometrischen Übungen beginnen)

Die dritte Stufe. Wiederherstellung

Die Behandlung besteht darin, das Problem von innen heraus zu lösen und die Hauptgründe zu beseitigen, die dazu geführt haben:

      

  • beschädigtes Gewebe wiederherstellen – Verschreiben Sie zu diesem Zweck chondroprotektive Behandlungen.
  •   

  • zur Stärkung des muskulo-ligamentären Korsetts – dazu wird eine komplexe Bewegungstherapie verschrieben

      

  • Verhärtung des Körpers
  •   

  • Ernährung, einschließlich essentieller Mineralien und Vitamine

Darüber hinaus greifen sie auf alternative Methoden zur Behandlung von Chondrose oder Arthrose des Rückens zurück.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )