Merkmale der Massage für zervikale Osteochondrose

Das Wichtigste an der Massage bei zervikaler Osteochondrose. Wie kann es nützlich sein? Welche Arten von Verfahren gibt es? Absolute und vorübergehende Gegenanzeigen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Massage – eine Heilmethode, die sich in langjähriger Praxis bewährt hat. Dieses Verfahren ist bei der komplexen Behandlung verschiedener Erkrankungen der Wirbelsäule weit verbreitet. Eine Massage mit zervikaler Osteochondrose hat eine Reihe positiver Wirkungen:

      
  • verbessert die Durchblutung und Lymphzirkulation sowie die Ernährung von Knorpelplatten und nahegelegenen Weichteilen;
  •   

  • stärkt geschwächte Muskeln;
  •   

  • reduziert Kopfschmerzen;
  •   

  • beseitigt Schmerzen in Nacken, Schultern und Armen;
  •   

  • eliminiert dystrophische Prozesse in den Wirbelvenen;
  •   

  • hilft dabei, die Dämpfungsfunktion der Bandscheibe wiederherzustellen.
  •   

  • verbessert den Zustand des Nervensystems;
  •   

  • normalisiert den Allgemeinzustand des Patienten.

Während des Massageprozesses nimmt auch die Menge der angesammelten Milchsäure in den Muskeln ab, die Gewebe sind mit Sauerstoff gesättigt und lokale Stoffwechselprozesse intensivieren sich.

Welche Arten von Massagen werden bei Osteochondrose des Gebärmutterhalses angewendet?

Bei der Verschreibung von Massageverfahren werden Schweregrad und klinische Manifestationen von Osteochondrose, Schadensmechanismus, Alter des Patienten, Vorhandensein von Begleiterkrankungen sowie mögliche Indikationen und Kontraindikationen berücksichtigt. Die Wahl einer bestimmten Massageart und der Expositionsmethode hängt von diesen Daten ab.

Bei zervikaler Osteochondrose empfehlen Experten die Verwendung der folgenden 8 Massagearten:

Periost (periostale Druckmassage);

saMomassage (selbständige Anwendung von Massagetechniken).

1. Klassische Massage

Diese Art der Massage zielt darauf ab, Schmerzen zu lindern oder zu lindern, die Muskeln zu stärken und Exazerbationen der Krankheit vorzubeugen. Im akuten Stadium der Osteochondrose erfolgt eine indirekte Wirkung (durch schmerzlose Körperteile, die reflexartig mit den entzündeten Teilen verbunden sind). Während der Remissionsperiode wirkt der Masseur auf fast alle Bereiche des betroffenen Bereichs sowie auf die angrenzenden Muskeln.

Die klassische Massagetechnik umfasst die folgenden Techniken: Kneten, Streicheln, Schütteln, Schlagen, Bewegung mit Widerstand, Reiben.

Während des Eingriffs arbeitet der Spezialist mit dem Kragenbereich, dem Bereich hinter den Ohren, dem Nacken, den Schultern und den Armen und knetet auch die schmerzhaften verdichteten Strukturen (Knötchen), die sich in den Muskeln bilden.

2. Segmentreflexmassage

Bei dieser Art von Verfahren wird der Reflexbogen des autonomen Nervensystems beeinflusst: Der Masseur wirkt auf bestimmte Bereiche (Körperteile) ein, die für die Halswirbelsäule verantwortlich sind. Diese Massage normalisiert die Durchblutung, die Arbeit des Rückenmarks und des Gehirns.

3. Periostmassage

Die Periostmassage ist ein ziemlich schmerzhafter Vorgang, der nach einer vorbereitenden Erwärmung des Rückens durchgeführt wird. Es kann nur von einem Fachmann vertraut werden. Bei diesem Verfahren bearbeitet der Masseur das Periost der Wirbel mit den Händen (das Periost ist ein Knochenabschnitt, der mit Gefäßen und Nerven ausgestattet ist, durch die Knochengewebe zugeführt wird). Wenn die Gefäße in diesem Bereich eingeklemmt werden, nimmt die Mikrozirkulation ab und infolgedessen schwächt sich das Knochengewebe, wenn nicht ausreichend ernährt wird.

4. Akupressur

Dies ist eine Technik zur Beeinflussung bestimmter Punkte oder, wie sie genannt werden, Akupunktur. Dieser Vorgang kann durchgeführt werden.erst nach Abklingen der starken Schmerzen. Die Behandlung beginnt mit der Arbeit an speziellen Fernreflexzonen, bei denen zuerst 3-4 Punkte massiert und dann schrittweise auf 6-10 erhöht werden. Bei der zervikalen Osteochondrose arbeitet der Masseur nur mit den Fingerspitzen. Bei Hypertonizität (Anspannung) der Muskeln während der Massage zeigt sich ein dosierter Widerstand (Stärkung eines Arms des anderen).

Vorgehensweise auf dem Foto:

5. Bindegewebsmassage

Die Technik dieser Massage basiert auch auf der Reizung reflexogener Zonen. Unter dem Einfluss der Fingerspitzen des Masseurs kommt es zu einer Dehnung und Verschiebung der Haut, was zu einer Reizung des Interzellulargewebes führt. Mit dieser Technik können Sie den Zustand des Patienten mit akuten Schmerzen in der Halswirbelsäule lindern, die Durchblutung erhöhen und Spannungen in den entzündeten Bereichen lindern.

6. Schröpfmassage

Mit diesem Verfahren soll das Schmerzsyndrom gestoppt werden. Es kann auch als Erhaltungstherapie und Prophylaxe eingesetzt werden. Lokale Vakuumexposition wird am häufigsten bei Patienten verordnet, bei denen eine allgemeine Massage kontraindiziert ist (Personen mit schlechtem Gesundheitszustand, ältere Personen sowie Personen, die an bestimmten Erkrankungen der inneren Organe leiden)

Grundlage dieser Massageart ist die Reflexmethode. Unter dem Einfluss des in der Bank erzeugten Vakuums werden Hautrezeptoren gereizt, die periphere Blut- und Lymphzirkulation sowie die Ernährung und der Stoffwechsel des lokalen Gewebes verbessert, Stagnation und Schmerzen beseitigt. Bei einer zervikalen Osteochondrose dreht sich das Glas um den siebten Wirbel, der Wirbel selbst wird jedoch nicht massiert.

7. Hardware-Massage

Die Hardware-Massage wird, wie der Name schon sagt, mit speziellen Geräten durchgeführt. Es kann vi seinBromassage, Pneumomassage, Hydromassage usw. Unter dem Einfluss verschiedener Geräte in den betroffenen Bereichen der Wirbelsäule nehmen Redoxprozesse zu, die Mikrozirkulation von Blut und Lymphe wird verbessert, Entzündungen werden beseitigt und Schmerzen beseitigt.

8. Selbstmassage zu Hause

Diese Technik kann als zusätzliche Behandlung für Patienten mit Osteochondrose der Hals- und Lendenwirbelsäule empfohlen werden. Die Selbstmassage erfolgt mit den Fingerspitzen im Kragenbereich (an den Seiten des Halses vom Hinterkopf bis zu den Schultern). Es ist auch notwendig, die Arme, Schultern und Warzenfortsätze (Tuberkeln hinter den Ohrmuscheln) zu massieren.

Die Massage beginnt mit streichelnden Bewegungen, die allmählich durch energisches Reiben ersetzt werden. Bei zervikaler Osteochondrose wird empfohlen, die Bereiche zu beeinflussen, die sich zwischen den Dornfortsätzen der Wirbel befinden (dies ist eine Kette von auf dem Rücken tastbaren Tuberkeln), wobei mit den Fingern kleine kreisende Bewegungen ausgeführt werden. Experten empfehlen eine tägliche Selbstmassage (ohne akute Schmerzen) von 10 bis 15 Minuten vom Zentrum der Wirbelsäule zur Peripherie. Die Dauer des Kurses beträgt 12–16 Prozeduren.

Viele Patienten stellen in ihren Bewertungen fest, dass bei regelmäßiger Massage zu Hause die Nackenmuskulatur entspannt ist, die Schmerzen im betroffenen Bereich reduziert sind, Kopfschmerzen und Schwindel verschwinden, der Druck sich normalisiert, die Leistung und der Allgemeinzustand sich verbessern.

>

Gegenanzeigen zur Massage

Kontraindikationen für Massagen können sowohl absolut (wobei die Massage unbedingt verboten ist) als auch vorübergehend sein.

Absolute Kontraindikationen

      
  • Vorhandensein von bösartigen Neubildungen;
  •   

  • Thromboembolie
  •   

  • Gangrän
  •   

  • Osteomyelitis;
  •   

  • arterielle Erkrankung (Angiitis);
  •   

  • aktive Form der Tuberkulose;
  •   

  • HIV-Infektion;
  •   Urogenitalinfektionen (sexuell übertragbare Krankheiten)akute Form);

      

  • Herz-Kreislaufversagen (3 Grad);
  •   

  • psychische Störungen;
  •   

  • Blutkrankheiten
  •   

  • periphere vaskuläre Atherosklerose;
  •   

  • periphere Nervenverletzung;
  •   

  • Skorbut
  •   

  • Aneurysmen.

Vorübergehende Gegenanzeigen

      
  • blutet;
  •   

  • akute entzündliche Prozesse;
  •   

  • Fieber
  •   

  • allergische Hautausschläge;
  •   

  • Lymphadenitis;
  •   

  • infektiöse und eitrige Prozesse verschiedener Lokalisation;
  •   

  • akutes Nieren- und Herz-Kreislaufversagen;
  •   

  • starke Schmerzen, die narkotische Analgetika erfordern;
  •   

  • Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen;
  •   

  • Krisen
  •   

  • Vergiftung.

Wichtiger Hinweis! Bei der Verschreibung einer Massage ist darauf zu achten, dass die Haut während des Eingriffs keine Risse, Papillome, Warzen, Wunden und Schürfwunden aufweist. Vorstehende Muttermale sind besonders zu beachten (sie dürfen auf keinen Fall verletzt werden). Es wird nicht empfohlen, die Lymphknoten zu massieren.

Zusammenfassen

Eine hochwertige Massage zur Behandlung der Osteochondrose der Halswirbelsäule, vorausgesetzt, sie wird einem kompetenten Spezialisten anvertraut, ist eine recht wirksame Therapiemethode, die den Zustand des Patienten ohne zusätzliche Medikamente lindern kann (die häufig viele Nebenwirkungen verursachen). Die Osteochondrose ist jedoch ein sehr schwerwiegendes Krankheitsbild, das nicht unterschätzt werden sollte. Um eine maximale Wirkung bei der Behandlung zu erzielen, sollte die Massage daher in regelmäßigen Abständen (Kursen) und in Kombination mit anderen Therapiemethoden durchgeführt werden.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )