Plantarfasziitis Symptome und Behandlung zu Hause

Was ist Plantarfasziitis? Typische Symptome und Behandlung der Krankheit zu Hause. Moderne Drogen und Volksheilmittel.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Plantarfasziitis ist eine Erkrankung, bei der sich die Plantarfaszie (Aponeurose) entzündet. Dieser Zustand tritt aufgrund übermäßiger körperlicher Anstrengung an den Füßen und Verletzungen auf. Meistens leiden Menschen mittleren Alters und ältere Menschen an Pathologie, meistens Frauen. Die Krankheit entwickelt sich allmählich und normalerweise an einem Bein, obwohl beide Gliedmaßen betroffen sein können

Die Behandlung beinhaltet sowohl medikamentöse Therapie als auch Volksmedizin in Absprache mit dem Arzt.

Ursachen und Symptome der Pathologie

Plantarfaszie ist das Bindegewebe, das zwischen den Fingern und dem Calcaneus verläuft. Sie bildet das Fußgewölbe, so dass die Last beim Gehen hauptsächlich auf sie fällt. Unter dem Einfluss negativer Faktoren erscheinen Mikrotraumen auf der Fersenbeinfaszie. Im Laufe der Zeit geben sie entweder von selbst weiter oder sammeln sich an und verursachen verschiedene entzündliche Prozesse.

Plantarfasziitis wird im Volksmund als Fersensporn bezeichnet, da sie bei Nichtbeachtung der Pathologie zur Bildung eines Wachstums in Form eines Spikes führt, was den Zustand des Patienten weiter verschärft.

Markieren Sie die Hauptursachen für die Entstehung der Krankheit:

      

  • Fettleibigkeit;
  •   

  • Plattfüße
  •   

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates;
  •   

  • hoher Fußgewölbe;
  •   

  • erhöhte Belastung der Beine im Laufe der Zeit (z. B. Steharbeit);
  •   

  • Fußverletzungen;
  •   

  • unbequeme Schuhe.

Die wichtigste Manifestation einer Plantarfasziitis ist der Schmerz. Es intensiviert sich beim langen Gehen, Stehen und auch abends. Am Morgen, als ein Mensch gerade aufgewacht war, fiel es ihm schwer, auf die Ferse zu treten. In der Regel ist der Schmerz aber nur im Fuß lokalisiertkann das Schienbein geben, Finger.

Weitere Symptome werden nach und nach hinzugefügt:

      

  • Rötung und Schwellung an der Entzündungsstelle;
  •   

  • Krämpfe im Unterschenkel und im Fuß;
  •   

  • schlaff;
  •   

  • Fußverzerrung.

In seltenen Fällen können andere Anzeichen einer Entzündung auftreten: Intoxikation des Körpers, Fieber. Das allgemeine Wohlbefinden einer Person verschlechtert sich in der Regel nicht, aber aufgrund der durch die Krankheit verursachten erhöhten Schmerzen und Gewebezerstörung wird die Lebensqualität erheblich gemindert.

Die Bildung eines Osteophyten im Frühstadium ist nahezu asymptomatisch. Zuerst gibt es ein leichtes Unbehagen oder das Gefühl, dass sich ein Nagel in der Ferse befindet. Ein ähnliches Symptom erklärt sich aus der Tatsache, dass das Knochenwachstum Druck auf die Weichteile ausübt.

Die Intensität des Schmerzes hängt vom Ort des Neoplasmas ab. Wenn das Wachstum in der Nähe der Nervenenden liegt, ist das Unbehagen stärker ausgeprägt. In den frühen Stadien, wenn sich der „Sporn“ gerade erst bildet, kann der Schmerz für eine Weile verschwinden, aber dann wieder auftreten. Zuerst treten Beschwerden nur bei körperlicher Überlastung auf, dann schmerzen die Patienten und ruhen sich aus. Allmählich reichern sich im Bereich der Verletzung nicht lösliche Kalziumsubstanzen an. Sie reizen die Schleimhäute des Gelenkbeutels und der Weichteile.

Vom Auftreten von Beschwerden bis zu starken Schmerzen kann es zwei Wochen bis zu mehreren Monaten dauern.

Eine Person fühlt sich unwohl beim Gehen und versucht, nicht auf einen schmerzenden Absatz zu treten. Aufgrund der ungeeigneten Lastverteilung auf den Beinen entwickeln sich allmählich flache Füße.

Diagnose

Es gibt einen speziellen Test, mit dem Sie das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen in der Plantarfaszie bestimmen können. Ein stehender Mann sollte seinen Daumen so weit wie möglich nach oben beugen. Zu diesem Zeitpunkt läuft der Arzt scharf über die Faszie (z. B. mit einem Bleistift). Wenn eine Entzündung begonnen hat, zieht eine Person ihr Bein aufgrund von Schmerzen schnell zurück.

Mit früher PlantarfasziitisStadium I der Ferse kann unverändert bleiben.

Arzneimittelbehandlung

Die medikamentöse Behandlung ist eine wirksame Methode, um Schmerzen zu lindern und das Knochenwachstum zu reduzieren. Bei Bedarf werden die Präparate durch Physiotherapie (Iontophorese, Elektrophorese) ergänzt, wodurch die Wirksamkeit von Arzneimitteln signifikant erhöht wird

Die medikamentöse Therapie richtet sich an:

      

  • Verringerung der Entzündung;
  •   

  • Schmerzlinderung;
  •   

  • Verhinderung des Überwucherns von Osteophyten.

Die Therapie beinhaltet einen integrierten Ansatz, daher werden Medikamente verschiedener Gruppen verschrieben. Zunächst werden nichtsteroidale Antiphlogistika benötigt. Sie wirken entzündungshemmend, mild analgetisch. Diese Gruppe umfasst:

Tool

Funktionen

In Form von Tabletten und Salben zur äußerlichen Anwendung erhältlich. Letzteres muss mit einer dünnen Schicht auf die beschädigte Ferse aufgetragen werden. Tabletten werden nur dreimal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen

Die Tabletten haben eine verlängerte Wirkung, daher werden sie nur einmal täglich eingenommen. Alternativ können rektale Zäpfchen gekauft werden

Das Arzneimittel wird nach dem Essen gemäß den Anweisungen eingenommen. Sie können das Produkt in Form eines Gels kaufen

Zusätzlich kann die Plantarfasziitis zu Hause mit lokalen entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden. Ein Beispiel ist Dimexide. Es wird als Lösung und Konzentrat verkauft

Das Mittel dringt schnell in die Haut ein und wirkt auf den Entzündungsherd. Es wird für Lotionen und Kompressen verwendet:

      

  1. Gaze in Lösung einweichen.
  2.   

  3. Auf wunde Stellen auftragen und mit Plastikfolie befestigen.
  4.   

  5. Lass es die ganze Nacht.

Die Behandlung dauert bis zu 2 Wochen.

Wenn nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente nicht helfen, verwenden Sie hormonelle Medikamente. Eine ähnliche Behandlungsmethode wird nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Die folgenden Arzneimittel gehören zu dieser Gruppe:

Tool

Funktionen

Das Mittel hat eine lang anhaltende Wirkung. Als Injektionslösung verkauft. Eine Injektion wird einmal pro Woche verabreicht

Das Gel wird 2 mal täglich dünn auf die betroffene Stelle aufgetragen. Die Therapie dauert bis zu 2 Wochen

Eine weitere Gruppe von Medikamenten, die bei Plantarfasziitis eingesetzt werden, sind Analgetika. Herkömmliche Schmerzmittel (Analgin, Ketanov) reichen aus, um Beschwerden zu beseitigen. Um starke Schmerzen abzuwehren, setzen sie Novocain-Infektionen ein.

Die bequemste Behandlungsmethode ist die Verwendung von speziellen Pflastern mit Schmerzmitteln und Antiseptika. Normalerweise basieren sie auf natürlichen Bestandteilen wie Enzian, Borneol, Aconitum, Saflor und Angelika.

Das Pflaster muss auf saubere, trockene Haut in der Ferse geklebt und für einen Tag belassen werden. Um den gesamten Kurs zu absolvieren, benötigen Sie ungefähr 16 Teile. Sie können diese Mittel nicht für schwangere Frauen und Personen mit Allergien gegen die Bestandteile verwenden, aus denen sie bestehen.

Volksheilmittel

Als Zusatzbehandlung für Plantarfasziitis können Sie verwendenIch Volksheilmittel. Die beliebtesten Rezepte sind in der Tabelle beschrieben:

Zutaten

Kochen

Bewerbung

Kartoffeln und Kerosin

      
  1. 6 Kartoffeln mit der Schale kochen.
  2.   

  3. Lassen Sie das Wasser ab.
  4.   

  5. Crush.
  6.   

  7. Fügen Sie Kerosin hinzu, um Kartoffelpüree zuzubereiten

Bleiben Sie auf einem wunden Absatz, bis das Produkt abgekühlt ist. Dann das Bein mit einem feuchten Handtuch abwischen und Wollsocken anziehen. Führen Sie die Prozedur vor dem Schlafengehen durch

Haferflocken und Honig

      
  1. Mischen Sie 1 TL. Zutaten.
  2.   

  3. Machen Sie aus dem entstandenen Teig einen kleinen Kuchen

Dämpfen Sie die kranke Ferse in heißem Wasser und befestigen Sie den entstandenen Kuchen daran. Mit Plastikfolie sichern und Socken anziehen. Führen Sie den Vorgang zehnmal durch

Aloe, Paprika und Baldrian-Tinktur

      
  1. Wählen Sie eine Pflanze, die mindestens 5 Jahre alt ist.
  2.   

  3. Schneiden Sie die Blätter.
  4.   

  5. Mahlen Sie durch einen Fleischwolf.
  6.   

  7. Drücken Sie die entstandene Aufschlämmung durch ein Käsetuch.
  8.   

  9. Fügen Sie die gleiche Menge Alkohol in 500 ml Saft und 5 Flaschen Alkoholtinktur aus Baldrian hinzu (kaufen Sie sie bereits in der Apotheke).
  10.   

  11. 2 EL hinzufügen. l gemahlener roter Pfeffer und 10 Tabletten Aspirin und Analginum, pulverisiert
      
  12. Die Mischung 2 Wochen ziehen lassen

Gaze in Tinktur anfeuchten und über Nacht auf einen schmerzenden Absatz auftragen. Mit Plastikfolie abdecken und eine Socke anziehen

      
  1. Mahlen Sie 6 Tabletten Aspirin zu Pulver.
  2.   

  3. In 50 ml Alkoholtinktur von Jod auflösen.

Morgens und abends die Fersenschmerzen mit einer Mischung einfetten. Die Therapie dauert einen Monat

Kampferöl und Jod

In der Apotheke kaufen

Dämpfen und trocknen Sie zuerst den Fuß. Dann mit Kampferöl und dann mit Jod

bestreichen

In der Apotheke kaufen

Dämpfen Sie die Beine und trocknen Sie sie. Wenden Sie ein Gitter Jod auf die Beule an. Anschließend eine Packung Hühnchengalle, Zafik, auftragenmit Polyethylen und mit einem Zeh isoliert. Der Vorgang muss 2 Monate abgeschlossen sein

Honig und Eigelb

      
  1. Mischen Sie 1 Eigelb mit 1 EL. l Schatz.
  2.   

  3. In den Kühlschrank stellen

Bereiten Sie das Produkt morgens vor und führen Sie den Eingriff abends durch. Dämpfen Sie die Beine und tragen Sie die entstandene Masse auf die trockene Haut auf, wobei Sie sich mit einem Zeh erwärmen. Es wird empfohlen, die Mischung vor Gebrauch in einem Dampfbad zu erhitzen.

Seife, Salicylsäure, Alkohol, Terpentin

      
  1. Kochen Sie 500 ml destilliertes Wasser.
  2.   

  3. 1 g Salicylsäure und 50 g geriebene Seife hinzufügen.
  4.   

  5. Gießen Sie die resultierende Lösung in einen Behälter mit 500 ml Terpentin.
  6.   

  7. Fügen Sie 100 ml Alkohol hinzu

Geben Sie ein Wasserbecken mit einer Temperatur von 40 Grad ein. Jedem Liter 1 ml Lösung hinzufügen. Wenn der Körper das Verfahren gut verträgt, kann die Dosierung auf 4 ml erhöht werden. Die Bäder dauern jeden Tag 15 Minuten. Es werden ungefähr 15 Prozeduren benötigt. Wenn es Hühneraugen, Kratzer, Geschwüre oder Hautirritationen an den Beinen gibt, ist eine solche Behandlung kontraindiziert

Frisches Gras pflücken

Dämpfen Sie Ihre Füße und treten Sie mit Ihren Füßen über die Brennnesseln. Führen Sie den Vorgang eine halbe Stunde lang durch. 5 Sitzungen sind genug

Bevor Sie die oben genannten Werkzeuge verwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )