Symptome und Behandlung der Kompression des Rückenmarks

Rückenmarkkompression – eine Reihe von neurologischen Symptomen, die durch eine Kompression des Rückenmarks verursacht werden und in kurzer Zeit zu einer Lähmung der Extremitäten führen können
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Unter den verschiedenen Arten der Dorsopathie sind die schwerwiegendsten die, die das Rückenmark betreffen. Sie können zu sehr ernsten, sich schnell entwickelnden und unvorhersehbaren Konsequenzen führen. Symptome, die sich durch eine Kompression des Rückenmarks entwickeln, werden als Myelopathie bezeichnet. Welche Krankheiten verursachen Myelopathie genau?

Kompression des Rückenmarks: Ursachen und Symptome

Kann Rückenmarkskompression verursachen:

      

  • Diskogene Dorsopathie:
        
    • große Rückenhernie
    •   

    • Sequestrierte Hernien
    •   

    • Disk Offset und Drop Out
  •   

  • Verletzungen der Wirbelsäule, die zu Schäden an der Wirbelsäule oder zu Ödemen führen.
  •   

  • Infektiöser epiduraler Abszess
  •   

  • extramedulläre und intramedulläre Tumoren
  •   

  • Metastasen von Primärtumoren

Eine akute Kompression des Rückenmarks kann innerhalb weniger Stunden auftreten und auch zu einem subakuten oder chronischen Prozess führen.

Die akute Form wird häufig beobachtet, wenn :

      

  • zerkleinerte Verletzungen
  •   

  • Kompressionsfrakturen der Wirbel, begleitet von der Verlagerung ihrer Fragmente
  •   

  • spontanes epidurales Hämatom

Ursachen der subakuten Form :

      

  • Metastasierende Tumoren
  •   

  • Abszesse und Hämatome
  •   

  • Beschädigung der Bandscheibe

Ein subakuter Kompressionstyp kann sich innerhalb weniger Tage oder Wochen entwickeln.

Chronische Kompression entwickelt sichlangsam: manchmal erstreckt sich dieser Zeitraum über viele Monate und sogar Jahre .
Die Grundlage der aufkommenden Pathologie wird :

      

  • Protrusionen, Hernien und Osteophyten gegen Stenosen der Wirbelsäule
  •   

  • Tumoren des Rückenmarks und langsam wachsende Formationen jenseits seiner Grenzen
  •   

  • Pathologische Verbindungen von Arterien und Venen (Missbildungen)

Chronische Kompression ist im lumbosakralen Bereich häufiger.
In der Halswirbelsäule sind normalerweise alle drei Typen zu finden (chronisch, subakut und akut)

Kann zusätzlich zu den Standardursachen zu einer zervikalen Myelopathie führen :

      

  • Atlasverschiebung
  •   

  • Fusion von Atlas, dem dentoiden Prozess des zweiten Halswirbels mit dem Hinterhauptbein
  •   

  • Abflachung der Schädelbasis und andere Anomalien des kraniovertebralen Übergangs

Symptome einer Rückenmarkskompression

Die Kompression des Rückenmarks geht häufig mit einer Kompression der Nervenwurzel und der Blutgefäße einher, die zu führen kann:

Das erste Symptom, auf das Patienten normalerweise achten, sind Schmerzen. Schmerz an sich ist jedoch für eine Myelopathie nicht charakteristisch:
Schmerz tritt nur auf, wenn neben den Membranen oder der Substanz des Gehirns auch die Wurzel des Spinalnervs komprimiert ist

In diesem Fall beobachten wir bereits Symptome von Schmerzen und Parästhesien, die uns bereits vertraut sind und bis in die Extremität ausstrahlen:

      

  • Oben – beim Zusammendrücken der Wurzeln des Gebärmutterhalses
  •   

  • Untere Wurzeln der Lendenwirbelsäule

Obligatorisches Symptom – Schmerzen beim Abtasten und Schlagen (Klopfen) der Wirbel und Dornfortsätze.

Myelopathische Symptome manifestieren sich sensorisch, motorisch und refVorlesungsverstöße:

      

  • Teilweiser und vollständiger Verlust der Empfindlichkeit
  •   

  • Para- und Tetraparese (Lähmung von zwei oder allen vier Gliedmaßen)
  •   

  • Muskelschwäche
  •   

  • Gestörte Koordination in Bewegungen
  •   

  • Pathologien in Organen unterhalb der Kompressionsstelle des Rückenmarks :
    Ein charakteristisches Zeichen für eine Myelopathie ist die Atonie der Schließmuskeln des Harnkanals und des Mastdarms, die zum Verlust der Kontrolle über wichtige physiologische Ereignisse führt
  •   

  • Pyramiden-Symptome :
    Dies sind die Anzeichen einer Schädigung der Pyramidenwege, die die zentralen und motorischen Neuronen der Hirnrinde und des Rückenmarks verbinden.
    Dies führt zu:
        
    • Pathologische Reflexe der Biegung und Streckung der Handwurzel und des Fußes
      Zum Beispiel einer der folgenden Reflexe:
      Wenn der Hammer auf die Oberfläche der Handfläche oder der Plantare trifft, werden die Finger oder Finger gebogen
    •   

    • Klone :
      Reflex-rhythmische Muskelkontraktion als Reaktion auf Dehnung
    •   

    • Synkinesia :
          
      • Bewegungen eines gesunden Gliedes führen zu ihrer willkürlichen Wiederholung in einem gelähmten
      •   

      • Versuche, sich in gelähmten Gliedmaßen zu bewegen, führen zu vermehrten Kontrakturen:
        Flexion – im Arm
        Extensor – im Bein

Diagnose der Rückenmarkskompression

Die beste Methode zur Diagnose von KSM ist die MRT.

Wenn die MRT schwierig ist, greifen sie auf die CT-Myelographie zurück.

Die CT – Myelographie wird unter Verwendung von Lumbal – und Zervixpunktionen durchgeführt, indem ein nichtionisches, niedrigosmolares Iod enthaltendes Präparat in den Wirbelsäulenkanal eingeführt wird.

Behandlung von KSM

Die Behandlung von KSM ist oft sehr schwierig. Bei einer akuten Kompression infolge eines Traumas oder eines epiduralen Abszesses kann die Zählung auf erfolgenStunden, und während dieser Zeit müssen Sie alle Maßnahmen ergreifen, um Abszesse oder Schwellungen zu reduzieren.

KSM kann konservativ und chirurgisch behandelt werden:

      

  • Glucocorticosteroide (hauptsächlich Dexamethason) werden zur Schmerzlinderung eingesetzt.
  •   

  • Diuretika, abschwellende Mittel sind vorgeschrieben
  •   

  • Bei der Weiterentwicklung von Funktionsstörungen und der geringen Wirksamkeit einer konservativen Behandlung wird auf die radikale Methode zurückgegriffen.

Betriebsmethoden zum Entfernen von KSM:

      

  • Immobilisierung eines erkrankten Segments mit einer Platte
  •   

  • Entfernung einer pathologischen Stelle
  •   

  • Kyphoplastie und Vertebroplate
  •   

  • Laminoplastik (Operation zur Erweiterung des Wirbelkanals)
  •   

  • Diskektomie (Entfernen der betroffenen Festplatte)

Kompressionstherapie bei Tumoren

In den meisten Fällen kommt es zu einer Kompression des Rückenmarks aufgrund von Tumorfehlern und metastasierten Wirbelsäulenbildungen.

In fast 80% der Fälle werden Rückenmarksmetastasen durch Karzinome verursacht. Am häufigsten metastasieren Rückenmarkkarzinome der Brust- und Prostatadrüsen, der Lunge und der Niere sowie Myelome

Schema für die Verabreichung von Dexamethason bei Tumoren :

      

  • Eine Einzeldosis von 100 mg wird dringend intravenös verabreicht.
  •   

  • Dann alle 6 Stunden – 25 mg

Nach der Behandlung wird eine Notfalloperation oder RT durchgeführt (Strahlentherapie).

Indikationen für eine Operation

Die Grundlage für die Operation ist :

      

  • Das Wachstum von sensorischen, motorischen und Reflexstörungen
  •   

  • Rückfall nach LT
  •   

  • Wirbelsäuleninstabilität
  •   

  • Abszess oder Hämatom

Indikationen zur Strahlentherapie

Strahlentherapie wird in verschriebencase :

      

  • Strahlenempfindlichkeit des Tumors (solche Tumoren sind Brustkrebs, Myelom, Neuroblastom)
  •   

  • Wenn eine Operation kontraindiziert ist
  •   

  • Mit mehreren Komprimierungsfoki
  •   

  • Mit einem sich langsam entwickelnden Komprimierungsprozess

Ein ungefähres Strahlentherapie-Schema lautet :

      

  • 15 – 20 Sitzungen mit einer Dosis von 2 – 3 Gy
  • durchgeführt
      

  • Gesamtstrahlungsdosis – 45 Gy

CyberKnife-System

Heute werden mit dem Cyber-Knife-Radiochirurgiesystem Rückenmarktumoren entfernt, die mithilfe von Robotertechnologien und -software Folgendes bestimmen:

      

  • Genaue Tumorposition
  •   

  • Bestrahlt gezielt eine pathologische Formation, ohne gesunde Zellen zu berühren.

Die angewandte Technik kann die Kompression des Rückenmarks beseitigen und zu einer verlängerten Remission führen, wenn die Genesung nicht abgeschlossen ist.

Video: Cyber-Messer-Entfernung eines Gehirntumors

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )