Symptome und Behandlung von Arthrose des Hüftgelenks

Es wird über deformierende Osteoarthrose der Hüftgelenke (Coxarthrose) berichtet, deren Ursachen, Einteilung beschrieben, Therapieansätze angegeben.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Was ist eine Arthrose der Hüftgelenke?

Deformierende Arthrose des Hüftgelenks oder Coxarthrose (aus Articulatio coxae – Hüftgelenk, lat.) ist eine chronische Erkrankung, die durch Degeneration und Degeneration des Gelenkknorpels sowohl der Oberschenkelknochen als auch des kongruenten Knorpels des Acetabulums des Beckens gekennzeichnet ist . Aus diesem Grund wird die Krankheit dreimal als Arthrose bezeichnet.

Die Symptome dieser Krankheit sind Schmerzen, Knirschen während der Bewegung und eine Beeinträchtigung der normalen Gelenkfunktion. In schweren, tief sitzenden Fällen kann es sowohl zu einer vollständigen Immobilität (Ankylose) als auch zu einer Verkürzung der Extremitäten kommen, was letztendlich zu einer Behinderung des Patienten führt.

Was verursacht die Entstehung einer Coxarthrose?


Die Gründe sind übermäßige Belastungen der Hüftgelenke mit unzureichender Nährstoffversorgung. Die Hauptursachen sind Übergewicht (Adipositas) und Inaktivität, die so häufig ältere und senile Stadtbewohner begleiten. Andere Gründe sind:

      
  • belastete Vererbung – die Entwicklung der sogenannten Erkrankungen des Bindegewebes oder Kollagenosen, die durch verschiedene abnormale (pathologische) Struktur des Knorpelgewebes gekennzeichnet sind;
  •   

  • dysplastische Prozesse, die zu einer Art Krankheit wie Dysplasie führenCoxarthrose;
  •   

  • altes und seniles Alter, in dem die Prozesse der Knorpelreparatur verlangsamt werden;
  •   

  • Stoffwechselstörungen wie Diabetes mellitus, postmenopausale Störungen bei Frauen, Stoffwechselstörungen von Kalzium und Phosphor, Störungen bei der Synthese von Nebenschilddrüsenhormonen;
  •   

  • Operationen und Verletzungen an Knie- und Hüftgelenken, die zu einer ungleichmäßigen Belastung führen;
  •   

  • Entzündungskrankheiten, die vermittelten dystrophischen Erkrankungen zugrunde liegen, wie beispielsweise Coxitis. Coxit ist nicht immer mikrobieller Natur. Bei den sogenannten systemischen oder Autoimmunerkrankungen kann es manchmal zu einer aseptischen Entzündung kommen, wenn Antikörper gegen das eigene Gewebe im Körper gebildet werden. Aseptische Coxitis kann bei systemischem Lupus erythematodes (SLE), rheumatoider Arthritis und anderen Krankheiten auftreten
      
  • Zusätzlich zu Bewegungsmangel kann sein Überschuss zu vorzeitigem Knorpelabrieb und Störung der Chondrozyten führen. Dies ist der Grund für die Entwicklung einer deformierenden Coxarthrose bei Umsiedlern, Arbeitnehmern in landwirtschaftlichen Berufen und all jenen, bei denen der Knorpel der Hüftgelenke während der Wehen einer erhöhten Belastung ausgesetzt ist
      
  • schädliche Wirkungen von Umweltfaktoren, wie Exposition gegenüber Schwermetallsalzen, Rauchen und Alkoholkonsum, tragen zur Entwicklung von Coxarthrose bei. Eine übermäßige Wasserhärte und der Verzehr großer Mengen von Salzen organischer Säuren (Oxalate) in Lebensmitteln wie Spinat, Petersilie und Sellerie kann zu einer Schädigung der Hüftgelenke führen

Was sind die Symptome einer Coxarthrose?

Symptome einer Arthrose des Hüftgelenks (Coxarthrose) sind bekannt. Dazu gehören:

      

  • Schmerzen im Bereich des Hüftgelenks, rechts oder links, die nach dem Training auftreten und sich über das Gelenk hinaus erstrecken;
  •   

  • strahlt schmerzhaft ausunten, bis zum Knie, das Auftreten von Schmerzen im Oberschenkel oder in der Leistengegend;
  •   

  • das Auftreten von Steifheit in Bewegungen. Dieses Symptom kann als die Notwendigkeit beschrieben werden, “auseinanderzugehen”, um beim Gehen relative Freiheit und Schmerzfreiheit zu erlangen. Dieses Symptom ist charakteristisch für jede Arthrose, nicht nur für die Hüftgelenke
      
  • Hinken ist ein Symptom, das in späteren Stadien auftritt. Er sagt, dass die Schmerzen nicht nur nach dem Training auftreten, sondern auch, wenn der Knorpel keine Zeit hat, sich in der Ruhe zu erholen. Dies ist ein prognostisch ungünstiges Zeichen. Er spricht über die bevorstehende Behinderung des Patienten
      Die Verkürzung der Gliedmaßen ist ein Zeichen für späte Störungen, was auf das Auftreten anhaltender Muskelkontrakturen hinweist. An sich führt dieses Symptom (rechts oder links) bereits zu einer Behinderung, es kann jedoch auch ein anderes, gesünderes Gelenkpaar zerstören, da das Gehen in beide Richtungen erfolgt und beide Gelenke involviert sind.

Es gibt eine Einteilung der deformierenden Arthrose der Hüftgelenke nach dem Grad der Störung, die ganz einfach ist:

      

  • Coxarthrose 1. Grades ist gekennzeichnet durch Schmerzen und Beschwerden nach dem Training, die nach der Ruhepause nachlassen, während die Gelenkfunktion nicht beeinträchtigt wird.
  •   

  • Coxarthrose 2. Grades äußert sich in einer massiven Bestrahlung von Schmerzen in Leiste, Oberschenkel, Knie und kann sich auch in Ruhe manifestieren. Ruhe bringt oft keine Schmerzlinderung, Kraftstörungen nehmen zu, Knirschen im Gelenk verstärkt sich;
      Eine Coxarthrose 3. Grades ist ein häufiger Grund für eine Behinderung der 3. Gruppe. Gleichzeitig kann eine Person sich selbst bedienen, aber die Lebensqualität wird durch ständige Schmerzen, Muskelunterernährung, Deformation der Gliedmaßen und Verkürzung des Beins erheblich beeinträchtigt. Die Patienten benutzen einen Stock, eine Krücke oder orthopädische Schuhe. Durch die Rotation und Verschiebung der Beckenachse wird die Biomechanik des Gehens gestört, ein ausgeprägtes Chromdas.

Über die Behandlung von Coxarthrose

Die Behandlung der Hüftarthrose sollte umfassend sein. Eine Antwort auf die Frage, welcher Arzt diese Krankheit behandelt, gibt es nicht. Dies sind Chirurgen, Orthopäden, Therapeuten, Rheumatologen, Endokrinologen und Physiotherapeuten. Um zu wissen, wie man diese Pathologie richtig behandelt, reicht es nicht aus, Drogen allein zu nehmen.

Es gibt grundlegende Prinzipien:

      

  • Coxarthrose Ernährung sollte leicht verdaulich und ausgewogen sein, die Ernährung sollte die notwendige Menge an Mineralien und Vitaminen, Kalzium, Phosphor und Vitamin D3-Präparaten enthalten. Es ist darauf zu achten, dass möglichst wenig Oxalate in der Nahrung die Entwicklung einer Knorpeldegeneration hervorrufen können. Reduzieren Sie dazu Lebensmittel wie Spinat, Petersilie, Sellerie und Sauerampfer
  •   Bei der Behandlung sind Chondroprotektoren oder Gelenkflüssigkeitsersatzstoffe von großer Bedeutung. Manchmal werden diese Medikamente “künstliche Schmierung” genannt. Da die orale Wirkung (per os bedeutet “durch den Mund”) der verwendeten Arzneimittel nicht nachgewiesen wurde, sind intraartikuläre Injektionen von Hyaluronsäurepräparaten am produktivsten. Eine solche Behandlung ist palliativ, das heißt, sie hat keinen Einfluss auf die Ursachen der Krankheit, verlangsamt jedoch ihr Fortschreiten und erleichtert den Verlauf. Die Schmerzen und Knirschen in den Gelenken werden verringert, der Bewegungsspielraum vergrößert sich;
      Die Behandlung der Coxarthrose sollte nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause begonnen werden. Es ist die Behandlung zu Hause in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit, die oft ohne Operation auskommt. Ein wichtiges Bindeglied ist die therapeutische Gymnastik (Bewegungstherapie). Es sollte Übungen in liegender Position enthalten, die darauf abzielen, die Bewegungsamplitude der Extremität zu erhöhen, ohne von der Masse belastet zu werden, und die auf eine Verbesserung abzielenDurchblutung und Trophie der Gelenkkapsel;

      

  • Ein wichtiges Element bei der Behandlung von Hausmitteln ist die Massage. Da es leicht ist, die Hüfte und das Gelenk selbst zu erreichen, ist eine Selbstmassage in Form von Zermahlen, Kneten und Bewegungen, die zu einer Erhöhung der Durchblutung des Gelenks führen, ebenfalls sehr wichtig. Die große Bedeutung der Massage ist auch, dass sie den Muskeltonus normalisieren, Verkürzungen vermeiden und Kontrakturen bilden kann
      
  • physiotherapeutische Verfahren wie Elektrophorese, Schlammpackungen, balneologische Verfahren, Bäder – ein zuverlässiges Instrument bei der Behandlung von Coxarthrose. Und in den frühen Stadien können sie helfen, es vollständig loszuwerden;
  •   

  • In schweren, fortgeschrittenen Fällen ist die Installation von biokompatiblen Implantaten, die gesunde, neue Femurköpfe imitieren, ein radikales Mittel zur chirurgischen Behandlung von Coxarthrose. Diese Art der Behandlung führt zu guten Ergebnissen, kann jedoch aus natürlichen Gründen nicht bei allen Patienten angewendet werden. Da eine Gelenkpathologie häufig mit schwerem Atemwegs-, Herz-Kreislauf- und Nierenversagen einhergeht, ist eine Vollnarkose bei solchen Patienten kontraindiziert und daher besteht keine Möglichkeit, eine solche Operation durchzuführen

Abschließend möchte ich sagen, dass Sie die Angelegenheit nicht zur Operation bringen sollten. Es ist viel einfacher, Ihr Gewicht und Ihre Ernährung zu überwachen, die Gelenke angemessen zu belasten und sich richtig auszuruhen, das Leben zu genießen – und Ihre Gelenke werden Ihnen ein Leben lang treu dienen.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )