Therapeutische Übungen für den Schultergürtel bei Osteochondrose

Osteochondrose des Schultergelenks beeinträchtigt das normale Leben. Es gibt aber gute Übungen für den Schultergürtel bei Osteochondrose.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Osteochondrose des Schultergelenks beeinträchtigt das normale Leben. Es gibt jedoch gute Übungen für den Schultergürtel bei Osteochondrose, die dazu beitragen, sich allmählich zu erholen.

Beginnen Sie mit dem Training

Bevor Sie mit dem Training beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Er gibt allgemeine Empfehlungen und weiß Bescheid, wenn sich die Krankheit verschlimmert. Richtiges Training wird greifbare Vorteile bringen. Sie müssen die Übungen für den Schultergürtel mit einer kurzen Dehnung beginnen. So werden wir eine kleine Hand entwickeln und mit der Zeit werden die Schmerzen verschwinden und die Bewegungen der Hände werden einfacher.

Ganz zu Beginn des Kampfes gegen Periarthritis sind Massagen und Selbstmassagen des Nackens und der Schultern wichtig, um ein Einklemmen und die damit verbundenen Schmerzen zu verhindern. Das Beseitigen der Schmerzen der Reflexkontraktur hilft bei der Erwärmung von Kompressen, Erwärmungsprozeduren und leichten therapeutischen Übungen. Sie können Ihre Schulter mit einem Heizkissen oder einer Tüte Sand oder Salz wärmen.

Bei akuten Schmerzen sollten Sie nur Schmerzmittel auftragen oder Ihre Schulter mit einem speziellen Gel einreiben, das auch die Schmerzen lindert. Erst wenn das Schmerzmittel wirkt, können Sie mit dem Training beginnen.

Es lohnt sich, mit den einfachsten Elementen zu beginnen. Im Stehen machen wir 3-4 mal langsam kreisende Bewegungen mit den Schultern vor und zurück. Dann heben wir die Hände und strecken uns langsam zur Decke, zuerst mit einer Hand, dann mit der anderen. Es ist wichtig, es langsam zu machenwie die Muskeln von Rücken, Armen und Schultern gedehnt werden. Führen Sie diese einfachen Bewegungen 1-2 Minuten lang aus.

Spreizen Sie als Nächstes die Arme zur Seite, halten Sie die Finger gerade, drehen Sie den langsamen Körper nach rechts, schauen Sie auf die rechte Handfläche, kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück und drehen Sie den Körper nach links, schauen Sie auf die linke Handfläche. Diese Übung wird in einer Minute ausgeführt und fährt mit der nächsten fort.

Nächste Übung: Stehen, Arme spreizen, Handflächen strecken, aufrecht halten (als würden wir die Finger nach oben strecken). Wir machen kleine kreisende Bewegungen mit unseren Händen, wir spüren, wie sich die Schultermuskeln und Gelenke entwickeln. Führen Sie langsam 5 Kreisbewegungen vor und zurück aus.

Als nächstes nehmen wir leicht unsere Hände weg, nicht vollständig, die Handflächen sollten unter den Schultern sein. Drücken Sie die Nocken in dieser Position aus. Diese Übung wird durchgeführt, bis Sie sich warm in Ihren Händen fühlen. Als Nächstes ballen wir unsere Fäuste und beschreiben Kreise fünfmal langsam.

Therapeutische Dehnung

Stehend, Arme gespreizt, engagieren wir uns weiter. Der Daumen ist auf beide Hände gerichtet und knetet das Handgelenk. Wir beschreiben die Kreise mit Pinsel fünfmal vorwärts und rückwärts.

Heben Sie Ihre Hände an, kreuzen Sie sie und berühren Sie die Handflächen Ihrer Ellbogen. In dieser Position drehen wir langsam unsere Hände weg, um eine leichte Dehnung im Schultergelenk zu spüren. Beobachten Sie bei dieser Übung die Position Ihres Körpers. Gleichzeitig sollte sich die Lende nicht stark beugen, versuchen Sie beim Abduzieren der Arme die Ausgangsposition des Körpers beizubehalten. Wiederholen Sie diese Bewegungen 5-7 mal. Achten Sie auf Ihren Zustand: Sie sollten sich nicht stark überfordert fühlen.

Dann strecken wir unsere Arme aus. Die Ausgangsposition ist wie in der vorherigen Übung mit einer Hand nach unten und dann mit der anderen nach oben zu strecken. Wenn das Element richtig ausgeführt wird, spüren Sie eine angenehme Wärme in den Schultern. Dann machen wir solche Bewegungen für ungefähr eine Minute mit beiden Händen. Wir strecken unsere Handflächen zwischen den Schulterblättern nach unten, die Ellbogen sind hinter dem Kopf gewickelt

Das nächste Element der Strecke: Wir widmenvuyu Hand vor ihm in die entgegengesetzte Richtung, mit seiner linken Hand helfen wir zu erreichen, leicht auf den Ellbogen der rechten drücken. Dann ändern wir die Position der Hände. Es ist wichtig, die Übung langsam und in mehreren Sätzen durchzuführen. Als nächstes berühren Sie die Schultern mit Ihren Handflächen und führen 5-mal kreisende Bewegungen durch, um Ihre Ellbogen zu maximieren. Hier müssen Sie den größtmöglichen Kreis bilden, aber immer noch langsam.

Wir entwickeln Gelenke mit Gewichtung

Wir nehmen Kurzhanteln mit einem kleinen Gewicht, mit geraden Armen schwingen wir zur Seite bis zur Schulterhöhe. Wir führen 5 mal langsam Bewegungen mit den Händen auf und ab durch. Heben und senken Sie dann auch die gestreckten Arme fünfmal vor und zurück. Bei dieser Übung sollten keine Schmerzen auftreten, sondern nur angenehme Wärme durch Dehnen.

Beuge deine Arme an den Ellbogen und nimm deine Schultern 5-8 mal so weit wie möglich nach hinten. Das nächste Element ist das Heben der Hantel hinter dem Rücken, wobei der Arm am Ellbogen gebeugt wird. Wiederholen Sie 5 Mal an jeder Hand. Dann ändern wir die Ausgangsposition: Die Beine sind schulterbreit auseinander, die rechte Hand beugt sich nach vorne und greift nach dem Unterschenkel, während die linke Hand nach oben zeigt. Wir wechseln die Position, wiederholen dies mehrmals langsam.

Wenn Sie diese Übungen regelmäßig zusammen mit der vorgeschriebenen Behandlung durchführen, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit die Schmerzen und die Krankheit selbst los.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit dem Unterricht beginnen. Nicht selbst behandeln.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )