Traditionelle Behandlungen bei Rheuma

Traditionelle Behandlungen bei Rheuma. Allgemeine Grundsätze für die Behandlung von Rheuma. Medikamente Physiotherapeutische Methoden zur Behandlung von Rheuma. Akupunktur. Prävention von Rheuma.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Heutzutage bietet die traditionelle Medizin eine Reihe von Methoden, um die Krankheit vollständig loszuwerden. Dies ist eine medizinische Behandlung, Physiotherapie und spezielle Massage. Die Therapie des progressiven Rheumas umfasst eine entzündungshemmende und immunmodulatorische Behandlung. Bei Bedarf wird die Operation mit einer anschließenden Reihe von Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt.

Allgemeine Grundsätze für die Behandlung von Rheuma

Allgemeine Behandlungsprinzipien basieren auf einer umfassenden dreistufigen und individuellen Therapie, die sich nach dem Grad des Rheumas, dem Stadium der Krankheitsentwicklung und der Art des Krankheitsverlaufs unterscheidet. Der Behandlungskomplex umfasst die Einnahme von schnell wirkenden entzündungshemmenden Arzneimitteln, die die Synovitis und die weitere Entwicklung des Entzündungsprozesses hemmen. Langsame, aber wirksame und langwirksame Medikamente werden zur Optimierung der immunologischen Reaktivität eingesetzt

Es wird auch ein lokaler Einfluss auf den Entzündungsprozess genommen. Der Zustand der betroffenen Gewebe der Gelenke wird mit Hilfe spezieller Injektionen normalisiert. Die Einführung von Medikamenten direkt in das Bindegewebe.

Es wird vorgeschlagen, die Gelenkfunktionen durch spezielle physiotherapeutische Übungen sowie durch Akupressur, eine Reihe physiotherapeutischer Verfahren und Rehabilitationsmaßnahmen zu verbessern.

Es lohnt sich nicht, die Wirksamkeit der Behandlung zu beurteilennur durch die äußere Verbesserung des Zustands des Patienten. Die Linderung von Schmerzen und Steifheit kann nur von einer gewissen Linderung sprechen, nicht aber von einer Beseitigung der Krankheit.

Medikamente

Die folgenden Arten von Medikamenten werden häufig bei der Behandlung von Rheuma eingesetzt:

Acetylsalicylsäure oder Aspirin. Es ist in der Lage, fiebersenkende, milde analgetische und entzündungshemmende Wirkungen zu erzielen. Darüber hinaus hemmt Aspirin die Thrombozytenaggregation signifikant. Hauptwirkungsmechanismus ist hierbei Acetylsalicylsäure, die die Inaktivierung des Cyclooxygenase-Enzyms darstellt. Wenn hohe Dosen des Arzneimittels verschrieben werden, wird die Prothrombinsynthese in den Leberzellen gehemmt. Dies hilft, die Prothrombinzeit zu erhöhen
Indomethacin. Dieses Medikament hat eine starke entzündungshemmende, fiebersenkende und einige analgetische Wirkung. Es ist in der Lage, die Thrombozytenaggregation zu unterdrücken. Es wird injiziert, es ist Teil vieler Salben und medizinischer Primaten lokaler Wirkung. Indomethacin lindert Schmerzen, besonders wenn Sie sich bewegen. Die entzündungshemmende Wirkung kann bis zum Ende der ersten Anwendungswoche erreicht werden. Bei längerem Gebrauch wirkt das Medikament stark desensibilisierend. Auf Ndemetacin basierende Salben lindern Schmerzen, lindern Schwellungen und verringern auch die Steifheit und die Schmerzen, die durch Bewegung entstehen.

Diclofenac ist eine Substanz, die Bestandteil vieler Medikamente ist, wie Voltaren, Ortofen, Diclomax, Rumafen Dicloran usw. Diese Medikamente können entzündungshemmend wirken sowie Hitze und Schmerzen lindern. Die Verwendung von Salben auf Diclofenac-Basis gegen Rheuma lindert in gewissem Maße den Zustand des Patienten, verringert das Gefühl von Steifheit und Gelenkschmerzen. Auch Diclofenac pomEs hilft bei Schwellungen und Rötungen.

Ibuprofen ist Teil von Arzneimitteln zur Bekämpfung von Erkrankungen des Bewegungsapparates: Brufen, Buran, Marcofen, Motrin usw. Diese Substanz ist ein Derivat der Phenylpropionsäure. Ibuprofen hat eine starke entzündungshemmende und analgetische Wirkung und lindert die Hitze des Sehens.

Physiotherapeutische Methoden zur Behandlung von Rheuma

Neben der medizinischen Behandlung werden häufig verschiedene physiotherapeutische Methoden angewendet. Physiotherapie, eine spezielle Massage kann den Patienten verschrieben werden. Auch Anwendungen mit Dimethylsulfoxid, Novocain, Heparin und Analgin sind hochwirksam. Thermische Prozeduren werden gezeigt. Dies trägt dazu bei, den Zustand des Patienten auf der Intensivstation signifikant zu lindern.

Eine wirksame Methode, um Rheuma loszuwerden, ist die Balneotherapie. Der Nachteil dieses Verfahrens ist, dass es vom Patienten nicht immer gut vertragen wird, da es auch das Herz-Kreislauf-System beeinflusst

Röntgenstrahlung hat eine ausgeprägte analgetische und entzündungshemmende Wirkung. Es wird lokal durchgeführt, mit einer punktuellen Wirkung auf das betroffene Gelenk. Die Röntgenexposition ist relevant für die durchschnittliche und maximale Aktivität des Entzündungsprozesses.

Bei besonders schwerem Rheuma ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Das Hauptprinzip ist die frühe Synovektomie, die es Ihnen ermöglicht, Entzündungen im Gelenk zu beseitigen und gleichzeitig den Knorpel vor Zerstörung zu bewahren. Die Entfernung von Granulationsgewebe.

Akupunktur

Akupunktur ist eine weitere wirksame nicht-medikamentöse Behandlung von Rheuma. Die Hauptbedingungen, die die Wirkung der Akupunktur bestimmen, sind drei Indikatoren: der Gesundheitszustand des Patienten, der Ort der Reizung, die Intensität der Reizung selbst.

Die Wirksamkeit des AkupunkturverfahrensDie Therapie hängt von der richtigen Bestimmung der Reizpunkte sowie von der Stärke und den Merkmalen der Methode zum Einführen der Nadeln ab.

Die Basis dieser Therapie ist Hemmung und Erregung. Dies sind zwei gegensätzliche Reaktionen des menschlichen Körpers, die bei Reizung auftreten.
Die sogenannte Hemmung wird durch starke Reizungen verursacht. Gleichzeitig hat der Patient ein Gefühl der Schwere oder des Berstens und manchmal ein Gefühl, das der Wirkung von elektrischem Strom nahe kommt. Die Hemmreaktion kann eine beruhigende, desensibilisierende analgetische und blutdrucksenkende Wirkung ausüben

Um eine stimulierende Wirkung zu erzielen, wird eine leichte Reizung durch kurze, schnelle Reizungen angewendet. Der Aufprall erfolgt nacheinander an einer bestimmten Anzahl von Punkten. Es lohnt sich, einige Schmerzinjektionen zu erwähnen.

Bei der Akupunkturmethode ist es äußerst wichtig, dass die Punkte richtig gefunden und kombiniert werden. Das Schwierigste in dieser Praxis bleibt die Auswahl spezifischer Punkte und ihrer geeigneten Kombinationen.

Bei Beachtung aller Regeln und Vorschriften bezüglich des Verfahrens sollten keine Komplikationen auftreten. In seltenen Fällen ist jedoch eine ausgeprägte vegetative Reaktion möglich, Nadelretention im Gewebe, Entwicklung von Hämatomen, Restempfindungen

Prävention von Rheuma

Zur Vorbeugung von Rheuma sind eine Reihe von unterstützenden Medikamenten anwendbar. Die Vorbeugung von Rheuma ist eine Reihe von Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkältungen, akuten Atemwegsinfektionen und akuten Atemwegsinfektionen, zur rechtzeitigen Behandlung von Mandelentzündungen, Infektionskrankheiten des Nasopharynx, der Mandeln und der Zähne, insbesondere in jungen Jahren

Eine Unterkühlung des Körpers, ein längerer Aufenthalt in kalten, feuchten Räumen sowie raue klimatische Bedingungen müssen ausgeschlossen werden. In der Regel wird Patienten mit chronischem Rheuma davon abgeraten, sich mit Langzeitaktivitäten zu beschäftigendraußen bleiben.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )