Ursachen, Symptome und Behandlung von rheumatoider Polyarthritis

Rheumatoide Polyarthritis: eine detaillierte Beschreibung. Ursachen, charakteristische Symptome, Diagnose und wirksame Behandlung der Krankheit. Merkmale der Pathologie bei Kindern. Praktische Empfehlungen für Patienten.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Eine der Manifestationen der rheumatoiden Arthritis ist die rheumatoide Arthritis (abgekürzt RP), die durch eine Schädigung von fünf oder mehr Gelenken gekennzeichnet ist. Die Krankheit tritt am häufigsten bei Menschen über 40 Jahren auf, aber manchmal tritt sie leider auch bei Kindern auf

Behandlungs- und Präventionsmethoden, Ernährungsempfehlungen sowie Empfehlungen zur Lebensweise bei rheumatoider Arthritis (RA) und Polyarthritis sind sehr ähnlich. Daher werden im Artikel weiterführende Links zu Artikeln über RA gegeben, deren Empfehlungen für Polyarthritis relevant sind.

Krankheitsursachen

Der Entzündungsprozess und nachfolgende Gelenkveränderungen mit rheumatoider Arthritis sind darauf zurückzuführen, dass das Immunsystem aufgrund einer gewissen Umstrukturierung beginnt, den Gelenkknorpel und die angrenzenden Strukturen anzugreifen, was zu irreversiblen Veränderungen und entsprechenden Symptomen führt. Oft wird diese Pathologie bei genetisch prädisponierten Menschen beobachtet

“Launch the attack” des Immunsystems kann Faktoren sein, die sowohl außerhalb als auch innerhalb des Körpers liegen, zum Beispiel:

      
  • den Einfluss bestimmter Mikroorganismen – Viren, Mykoplasmen, Mykobakterien;
  •   

  • Verletzungen;
  •   

  • Stress
  •   

  • Exposition gegenüber Allergenen, Toxinen (einschließlich Komponenten von Tabakrauch);
  •   

  • Gehalt und Art der weiblichen Geschlechtshormone: Nachlassen während der Schwangerschaft und bei Einnahme von oralen Kontrazeptiva nach der Geburt;
  •   

  • Unterkühlung.

Im Allgemeinen sind die Ursachen für die Entwicklung von RP bei Erwachsenen und Kindern unbekannt.

Charakteristische Symptome

Rheumatoide Polyarthritis beginnt in der Regel als normale Gelenkentzündung und verläuft ähnlich wie gewöhnliche Polyarthritis. Aber nur bis irreversible Veränderungen im Knorpelgewebe auftreten, die mit Standardmedikamenten schon recht schwer zu behandeln (korrigieren) sind.

Hier sind die Anzeichen, die auf die ersten Manifestationen einer rheumatoiden Polyarthritis hinweisen können:

Morgensteifheit für mindestens 30 Minuten. Das Gelenk ist wie bewegungsunfähig, „eingefroren“. Es braucht Zeit, um es „aufzuwärmen“.

Der „Kompressionstest“ ist positiv: Der Arzt drückt die Hand des Patienten mit der Hand, wenn die Gelenke entzündet sind, treten Schmerzen auf und der Test wird als positiv bewertet.

Das Vorhandensein von mehr als 3 entzündeten Gelenken (geschwollen).

Die proximalen Interphalangeal- und Metacarpophalangealgelenke sind betroffen.

Die kleinen Fingergelenke sind häufig von der Krankheit betroffen. Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern

Anschließend kann sich das Gelenksyndrom (ein Symptomkomplex) wie folgt manifestieren:

      

  • Bürste. Verdickung der Gelenke der Finger und Handgelenke, deren Verformung so, dass die gesamte Bürste dem “Schwanenhals” ähnelt.
  •   

  • Stopp. Der Daumen und danach alle anderen beginnen zur Seite abzuweichen und „frieren“ in einer gebogenen Position ein.
  •   

  • Wirbelsäule . Manchmal werden Subluxationen der Wirbel im zervikalen Bereich beobachtet, die mit einer Kompression des Rückenmarks oder der Blutgefäße einhergehen können
      
  • Kehlkopfgelenke. Mögliche Atemnot, wiederkehrende Bronchitis, Stimmvergröberung, Schluckstörungen (Dysphagie).
  •   

  • Knie. “Versteifung” des Knies in einer gebeugten Position, das Erscheinungsbild einer Baker-Zyste.

Außerdem kann die Krankheit ohne ersichtlichen Grund von Fieber, Schwäche und anderen Symptomen allgemeiner Natur begleitet sein.

RP-Symptome bei Kindern

Kinder und JugendlicheDie allgemeine rheumatoide Arthritis verläuft im Allgemeinen genauso wie bei Erwachsenen. Aber er hat seine eigenen Eigenschaften:

      
  • Vorherrschende Gelenksschädigung: Bei Kindern besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit für eine visceroartikuläre Form, die nicht nur durch eine Schädigung der Gelenke, sondern auch der inneren Organe gekennzeichnet ist.
  •   

  • Eine schnellere und intensivere Strömung.

Diagnose

Rheumatoide Polyarthritis und Arthritis im Allgemeinen werden von einem Rheumatologen diagnostiziert, der nicht nur den Patienten untersucht und befragt, sondern auch eine Reihe von Studien vorschreibt:

      

  • Röntgen der Hände beider Hände. Radiologische Symptome sind für diese Art von Polyarthritis sehr charakteristisch
      
  • Ultraschall der Nieren, Bauchorgane und des Beckens.
  •   

  • Labormethoden: allgemeine Blutuntersuchung, Blutuntersuchung auf Rheumafaktor, C-reaktives Protein usw.

Falls erforderlich, kann der Arzt eine MRT und andere Untersuchungen verschreiben.

Therapien

Bei der Behandlung der rheumatoiden Polyarthritis werden folgende Ziele verfolgt:

      
  • Schmerzen lindern, Gelenkentzündungen, Deformationen und Zerstörungen beseitigen.
  •   

  • Remission der Krankheit erreichen.
  •   

  • Erhöhte Langlebigkeit und Lebensqualität der Patienten.

1. Hierzu werden Arzneimittelgruppen, die Teil der Basistherapie sind, nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs), hormonelle Arzneimittel eingesetzt

Die Basistherapie ist langsam, ihre Wirkung macht sich frühestens 2 Monate nach Behandlungsbeginn bemerkbar. Eine allgemeine Besserung wird erst nach 6-8 Monaten beobachtet. Es sind jedoch diese Medikamente, die die Mechanismen des Ausbruchs der Krankheit beeinflussen und dazu beitragen, die Geschwindigkeit der Gelenkzerstörung zu verlangsamen

Die grundlegenden Medikamente umfassen:

      Zytostatika (Cyclophosphamid, Methotrexat, Chlorbutin und andere);
      Sulfanilamidzubereitungen (Sulfalazin, Salazopyridazin);
      

  • vorGoldparatie (Auranofin, Tauredon);
  •   

  • Chinolin-Medikamente (Plaquenil, Delagil);
  •   

  • einige andere.

Die beste Wirkung wird bei der Einnahme mehrerer Basistherapien beobachtet, die der Arzt je nach Stadium und Schwere der Erkrankung verschreibt. Zum Beispiel Methotrexat mit Delagil, Methotrexat mit Sulfasalazin

In den letzten Jahren wurden Medikamente der sogenannten Anticytokin-Therapie in großem Umfang als Grundmedikamente zur Behandlung eingesetzt, mit denen Sie die Autoimmunentzündung von Anfang an unterbrechen und den Behandlungserfolg insgesamt verbessern können. Zu dieser Gruppe von Arzneimitteln gehört beispielsweise Remicade.

Bei lokaler Polyarthritis werden intraartikuläre Injektionen von Hormonen verschrieben, die nicht öfter als einmal in 3 Monaten in dieselben Gelenke injiziert werden.

Außerdem werden Kompressen mit Dimexidum und einem entzündungshemmenden Mittel an der betroffenen Stelle durchgeführt.

2. Nach dem Abklingen der Krankheit werden physiotherapeutische Methoden angewendet (Phonophorese, Massage, ultraviolette Strahlung, Exposition gegenüber ultramikrowellen- und elektromagnetischen Feldern usw.)

3. Es ist wichtig, eine Diät einzuhalten. Manchmal bemerken Patienten eine Abnahme der Symptome und eine Verbesserung ihres Allgemeinzustands, nachdem sie auf eine Milchgemüsediät umgestellt und Produkte ausgeschlossen haben, die Allergien hervorrufen können.

4. Zu Hause, während der Remission der Krankheit, wird empfohlen, regelmäßig Physiotherapie zu machen und während des Nachtschlafes Orthesen zu verwenden – spezielle Entladegeräte.

Es muss verstanden werden, dass rheumatoide Polyarthritis eine schwere chronische Erkrankung ist, daher ist es praktisch unmöglich, sie zu heilen und die Symptome vollständig zu beseitigen. Aber eine sehr lange Remission zu erreichen, ist durchaus realistisch.

Wenn eine medikamentöse Therapie nicht hilft und die Krankheit fortschreitet, dann ist das ResortChirurgische Eingriffe: Ersetzen Sie beschädigte Gelenke durch künstliche.

Der Ausgang der RP hängt, insbesondere bei Kindern, vom Schweregrad der Erkrankung ab. Mit fortschreitender Krankheit tritt jedoch häufig eine Behinderung auf, und die Gelenke verlieren allmählich ihre Funktion

Rheumatoide oder rheumatische?

Rheumatoide Arthritis, insbesondere ihre atypischen Formen, können in einigen Fällen rheumatisch sein, sie unterscheiden sich jedoch erheblich voneinander. Bei rheumatoider Arthritis:

Veränderungen in den entzündeten Gelenken verschwinden vollständig, egal in welchem ​​Stadium Sie mit der Behandlung von Arthritis begonnen haben.

Fliegende Gelenkschmerzen, die sich regelmäßig von einem Gelenk zum anderen bewegen, sind charakteristisch.

Die Behandlung (auch bei Kindern) beginnt mit NSAR und Antibiotika (gegen die Streptokokken empfindlich sind).

Fazit

Rheumatoide Polyarthritis ist eine schwerwiegende Erkrankung: In den ersten fünf Jahren nach der Diagnose tritt bei fast 50% der Patienten eine Behinderung auf, da die frühe Diagnose leidet und die Behandlung verzögert wird. Das ständige Fortschreiten der RP in der Bevölkerung erfordert eine ernsthafte Einstellung zu ihrer Gesundheit und die strikte Umsetzung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes. Dies gilt insbesondere für kranke Kinder: Um ihr Leben zu maximieren und um, wenn es nicht geheilt wird, die Qualität zu maximieren.

      
  • Vkontakte
  •   

  • Facebook
  •   

  • Twitter
  •   

  • Klassenkameraden
  •   

  • Meine Welt
  •   

  • Google+

Am oberen Rand des Kommentar-Feeds befinden sich die letzten 25 Frage- und Antwortblöcke. Galina Pivneva, ein Universitätsabschluss in Human Health, Lehrerin für Gesundheitsgrundlagen, beantwortet Fragen unter dem Spitznamen Alex admin.

Wir beantworten Kommentare einmal pro Woche, normalerweise montags. Bitte duplizieren Sie keine Fragen – sie erreichen uns alle.

Hallo. Bitte sag es mir bei meinem CECTR RP. Sie ist 22 Jahre alt. Sie ist 16 Wochen schwanger. Ihre Beine versagten. Ärzte haben hormonelle Medikamente geschrieben. Dies hat keine Auswirkungen auf das Kind, oder wird es in der Lage sein, dieses Kind zur Welt zu bringen?

Hallo Lobar. Kein Arzt hat den Wunsch, einem Patienten oder einem Kind Schaden zuzufügen. Wenn Homons ausgeschrieben werden, im Gegenteil, um eine Fehlgeburt zu verhindern. In jedem Fall müssen Sie sich nur auf das Gute verlassen.

Hallo. Mit 24 wurde bei mir postpartale Polyarthritis diagnostiziert, und fünf Jahre später sagten sie, Polyarthritis mit rheumatoider Arthritis. Im Moment bin ich 36, es gibt keine Deformationen in den Gelenken, aber fast immer schmerzende Schmerzen. Sagen Sie mir die Behandlung.

Hallo, Aizhan. Sie haben mehrere Diagnosen geschrieben, und letztere sind nicht korrekt. Sie benötigen eine vollständige Untersuchung und Kenntnis der genauen Diagnose. Alle Behandlungen sollten vom Arzt der Klinik verordnet werden. Dies erfolgt nicht über das Internet.

Hallo! Ich wäre sehr dankbar für Ihre Antwort und Ihren Rat bezüglich dieser Krankheit. Nach der Grippeimpfung bekam ich schreckliche Schmerzen im Schultergelenk (kleiner links) und im unteren Rückenbereich. Prednison ernannt. 15 mg – zwei Wochen und dann in absteigender Reihenfolge. Das erste Mal, nach der Linderung, kehrten die Schmerzen am zweiten Tag in geringerem Maße zurück. Ich würde keine Steroide nehmen wollen, ich habe auch ein Problem mit der Schilddrüse – Hyperteriose. Wie kann man sich ohne hormonelle Medikamente erholen? Vielen Dank.

Hallo Larisa. Über das Internet wird der Behandlungstermin nicht durchgeführt. Impfungen führen leider sehr oft zu Nebenwirkungen. Sie müssen sich an die Klinik wenden, vorzugsweise an den Chefarzt. Obwohl es fast unmöglich ist, den Zusammenhang zwischen einem minderwertigen Impfstoff und einer Nebenwirkung nachzuweisen.

Hallo. Vor ungefähr 3 Monaten hatte ich Schmerzen, als ich meine Finger bewegte. Jetzt immer mehr. Der Arzt diagnostizierte bei mir seit 43 Jahren RP. Dies ist, was behandelt werden kann und ob es sich um eine heilbare Krankheit handelt.

Marala, das gesamte Behandlungsschema wird von einem Rheumatologen auf der Grundlage einer persönlichen Untersuchung, Tests usw. verschrieben. Die Krankheit wird mit behandeltFalsche, aber rechtzeitige umfassende Behandlung führt zu guten Ergebnissen.

Nach Halsschmerzen, Halsschmerzen, wurde bei mir RP diagnostiziert. Ist es eine infektiöse Polyarthritis? Und wie soll man es behandeln? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort

Almagul, Mandelentzündung, ist eine akute Form der Mandelentzündung. Eine ähnliche Pathologie von Streptokokken wird verursacht. Die Gefahr einer Mandelentzündung (Mandelentzündung) besteht darin, dass es in einigen Fällen zu Komplikationen des Myokards, der Nieren und der Gelenke kommen kann. Da die Antigene der Gewebe des Herzens und der Gelenke den Antigenen von Streptokokken ähnlich sind, beginnt der Körper, sie zu beeinflussen und sie mit Streptokokken zu verwechseln. Das heißt, der Körper beginnt, sein eigenes Gewebe anzugreifen und spezifische Antikörper zu produzieren. Daher haben Mandelentzündung und Schwellung der Gelenke, Schmerzen in ihnen eine direkte Beziehung. Selbst nach dem Entfernen von Streptokokken aus dem Körper hört die Schädigung der eigenen Organe und Gewebe nicht auf, da weiterhin Antikörper produziert werden.

Zur Behandlung dieser Komplikation einer Streptokokkeninfektion werden Medikamente, Physiotherapie und Diät angewendet. Der Arzt verschreibt das Behandlungsschema.

Lieber Nikolai, teile bitte dein Rezept mit. Meine Mutter RP

Mein Vater ist krank mit dieser Krankheit. Jedes Mal folge ich Ihren Antworten auf Fragen. Ich habe über Nikolais Kommentar gelesen und er wollte Rezepte mit Ihnen teilen. Ich möchte wirklich eine Heilung für meinen Vater finden, weil ich sehe, wie er jede Nacht leidet. Können Sie mir bitte helfen, diese Rezepte mitzuteilen? Vielen Dank im Voraus

Hallo Maruf. Ich habe noch kein Rezept von Nikolai.


Guten Abend! Meine Mutter leidet an rheumatoider Arthritis. Sie ist 70 Jahre alt. Sie war bereits mehrere Male in Krankenhäusern behandelt worden und berichtete von einer Reihe von Drogen. Auch Injektionen in die Gelenke gestochen. Aber leider haben sie nicht geholfen. Jetzt geht sie überhaupt nicht mehr. Sag mir, gibt es irgendeine Hoffnung, dass sie wenigstens ein bisschen laufen wird? Ihre Schmerzen sind schrecklich, dass sie sie nicht tolerieren kann. Empfehlen Sie, was als Nächstes zu tun ist.

Lyudmila, die Krankheit ist komplex und leider in diesem Alter bereits unheilbarhoppla Linderung kann nur die gleichzeitige Verabreichung mehrerer Therapeutika bringen, beispielsweise Methotrexat zusammen mit Sulfasalazin. Auch intraartikuläre Injektionen von Hormonen sind erforderlich. Nur der behandelnde Arzt kann unter Berücksichtigung aller möglichen Nebenwirkungen verschreiben.

Vor kurzem begannen meine Gelenke zu schmerzen, ich begann Tests zu machen, Revmoproba kam mit einer Rate von 30 auf 150, Blut auf ACCP kam mit einer Rate von bis zu 20 auf mehr als 500, was bedeutet,

Erkin, der normale ADC beträgt 3 Einheiten / ml. Höhere Daten deuten auf rheumatoide Arthritis hin. Je höher die Indikatoren sind, desto ausgeprägter sind die Entzündungsprozesse in den Gelenken. Es gibt viele Theorien und Annahmen bezüglich der Ursache von rheumatischen Erkrankungen, aber bisher stimmen viele Ärzte darin überein, dass die gesamte Ursache erblich ist. Es ist eine genetische Veranlagung in Kombination mit provozierenden Faktoren, die zu einer Störung des Immunsystems führt, wodurch ein oder mehrere Gene, die rheumatische Erkrankungen betreffen, ausgelöst werden. Somit tritt eine Autoimmunentzündung im Körper auf. Stress, Infektionskrankheiten, Vergiftungen usw. können provozieren.

Nikolay, guten Tag. Ich habe einen Freund, er ist 58 Jahre alt. Er leidet seit einem Jahr an rheumatoider Arthritis. Er geht überhaupt nicht. Die Kniegelenke sind stark angeschwollen. Mit gefälschten Fingern. Du hast gesagt, dass es dir gut geht. Rezept, sag es mir. Vielleicht hilft ihm dein Rezept.

Ich leide seit 1989 an rheumatoider Arthritis. Ich war mit dem regionalen Rheumatologen (Lviv) und dem örtlichen Honig beschäftigt. Institut. Ich war zweimal ohne Erfolg im Krankenhaus. Die ESR lag bei 75, Hämoglobin 90, rheumatoides Protein +++.
Ich hatte Glück und stieß auf ein Rezept, das mich seltsamerweise heilte.
Nach 7 Jahren kehrte RP zurück. Darüber hinaus waren andere Gelenke bereits krank. Ein Arzt aus dem örtlichen Krankenhaus riet mir, “mich in einer Gruppe zu schlagen” und ich beschloss, den Trank noch nicht zu machen. Nach 4 Monaten gaben sie mir 2 Gruppen bei VTEK in Lemberg und nach 1,5 Monaten habe ichwar gesund.
Manchmal habe ich versucht, Menschen zu helfen, aber mit einer solchen Krankheit mit ähnlichen Blutuntersuchungen haben sie mich nicht getroffen.
Aber die Hauptsache ist, dass ich manchmal aufhöre zu glauben, dass ich RP hatte. Daher gebe ich die Basisdaten zu medizinischen Einrichtungen und Analysen an.
Vielleicht interessiert Sie das

Nikolay, ja, interessant natürlich! Sie können das Rezept in die Kommentare schreiben oder mich kontaktieren (am Ende der Seite).

Hallo! Meine Schwiegermutter ist seit ungefähr 15 Jahren an RA erkrankt, meine Finger und mein rechtes Knie sind bereits deformiert. Zuweilen kommt es zu einer erhöhten Körpertemperatur, Schwäche und Schmerzen in den Gelenken. Die Schwiegermutter nimmt häufig keine NSAR ein, da sie nach längerer Einnahme von Dicloberl Retard in Kapseln ein Magengeschwür bekommt. In extremen Fällen, wenn Sie Gelenkschmerzen nicht tolerieren können, wird Nimid in Pulverform eingenommen. Aber mit starken Schmerzen hilft er ihr nicht. Lange Zeit gab es keine Verschlimmerung, aber vor zwei Tagen begannen die Finger der rechten Hand sehr stark zu schmerzen, Schwellungen begannen, Rötungen und hörten auf, sich zu beugen. Vor ungefähr drei Monaten hat die Schwiegermutter einen Ersatz für Diprospan gestochen – den Ukrainer Betaspan. Obwohl es keine Wirkung von ihm gab, erstach er ihn, weil sie sich das Original-Medikament nicht leisten konnte, da es keine Rezepte mehr dafür gibt, werden sie nicht verschrieben. Nach schwerer Entzündung der Finger wurde Diprospan injiziert. Es gibt einen Effekt, aber das Ödem verschwindet nicht. Bitte sagen Sie mir, wie ich die Schwellung beseitigen kann und welche NSAIDs mit einem Magengeschwür eingenommen werden können.

Hoffe, schnell Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen von Kortikosteroidhormonen zu lindern. Sie heilen jedoch nicht die Grundursache. Ein gutes Medikament, zum Beispiel Hydrocortison, aber es und alle anderen Medikamente haben Nebenwirkungen, auch auf den Magen-Darm-Trakt. Und Diprospan bezieht sich nur auf diese Hormone. Sie können einen Therapeuten konsultieren, welche Medikamente Ihre Mutter zusammen mit Corticosteroidhormonen einnehmen kann, um die Nebenwirkungen auf den Verdauungstrakt zu verringern. Ein guter wirksamer Weg, um Schwellungen zu lindern und Schmerzen bei rheumatoiden Aren zu lindernDie Reibung ist Magnetfeldtherapie, UHF und Ultraschall. Manchmal hilft Gewichtsverlust dabei, die Belastung für schmerzende Gelenke zu verringern, und Schmerzen und Schwellungen gehen deutlich zurück. Es werden heißer Tee mit Zitrone und Honig, Tee mit Viburnum gezeigt, da sie dazu beitragen, die Sedimentationsrate der Elektrozyten zu senken, d.h. ESR.

Hallo. Bei meiner Tochter wurde rheumatoide Arthritis und Kniedysplasie diagnostiziert. Könnte dies an Toxoplasmose liegen. Vielen Dank

Nil, alle Gründe, die eindeutig die Entwicklung der rheumatoiden Polyarthritis beeinflussen, sind von Wissenschaftlern heute nicht vollständig verstanden worden. Es gibt keine klare Antwort darauf, dass Toxoplasmose diese Krankheit auslösen kann. Vermutliche Ursachen für Polyarthritis sind einige Arten von Infektionen, Vererbung, Hyperinsolation, Unterkühlung, Vergiftung und sogar Stress.
Bereichern Sie die Ernährung Ihres Mädchens mit kalziumreichen Lebensmitteln wie Wachteleiern, Hüttenkäse und Nüssen.

Das Ergebnis des Rheumatests:
CRP, RF, ASLO negativ
Ur. – 256 Mikromol / l
Bedeutet dies, dass es keine rheumatoide Arthritis gibt?

Elena, Sie können über rheumatoide Arthritis sprechen, wenn in der Analyse ein mehrfacher Überschuss der Harnsäurenorm vorliegt, d. h. über 380 μmol / l (für Frauen, für Männer, andere Werte). Sie haben 256, d.h. die Norm. Andere Tests sind ebenfalls normal, es sei denn natürlich, einige reduzierende Faktoren wurden während der Tests zugelassen. Der Gebrauch von hormonellen Medikamenten, strahlenundurchlässigen Mitteln, bestimmten Medikamenten wie Azathioprin oder der Gebrauch von Eisenmedikamenten beeinflusst die Harnsäurereduktion.

Wenn die Übergabe der rheumatischen Studie korrekt verlaufen ist, sollten Sie sich keine Sorgen machen.

KANN Kontrazeptiva (RIGEVIDON) verursachen eine Zunahme der rheumatoiden Arthritis

Natalya, im Allgemeinen, orale Kontrazeptiva nach der Forschung von Wissenschaftlern erleichtern den Verlauf der rheumatoiden Arthritis. Dies ist das Fazit von Wissenschaftlern aus Deutschland. Rigevidon hat keinen Einfluss auf die rheumatoide Arthritis.

Alex, kannst du mir bitte eine Nachricht senden?E-Mail-Adresse? Ich habe ein paar Fragen, und ich denke, Sie können beraten. Vielen Dank

Guten Tag! Ich beantworte Fragen in den Kommentaren, schreibe hier – ich werde helfen, als ich kann.

Kann eine Person mit dieser Krankheit auf eine Gruppe zählen

?

Igor, mit rheumatoider Arthritis, ist es möglich, nach einer medizinischen und sozialen Untersuchung eine Behinderungsgruppe einzurichten, wenn Gründe dafür vorliegen (vollständiger oder teilweiser Verlust der Arbeitsfähigkeit). Die Behinderungsgruppe wird in Abhängigkeit vom Beruf des Patienten festgelegt.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die auf der Website bereitgestellten Informationen zu Informations- und Bildungszwecken dienen und nicht zur Selbstdiagnose und Selbstmedikation bestimmt sind. Die Auswahl und Verschreibung von Arzneimitteln, die Behandlungsmethoden sowie die Überwachung ihres Gebrauchs können nur vom behandelnden Arzt durchgeführt werden.

Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )