Ursachen und Symptome der reaktiven Arthritis

Reaktive Arthritis: Ursachen, charakteristische Symptome (Schmerzen, Entzündungen, Reiter-Syndrom). Zuverlässige Diagnose und effektive Behandlungsmethoden (Medikamente, Diät, die zu Hause durchgeführt werden kann).
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die reaktive Arthritis ist eine allergische Erkrankung, die sich vor dem Hintergrund einer infektiösen Erkrankung entwickelt. Die Krankheit betrifft häufig junge Männer, die ein aktives Sexualleben führen. Einige Experten glauben, dass die Ursache der Krankheit die körpereigene Immunantwort auf Infektionen mit Gonokokken oder Chlamydien (sexuell übertragbare Krankheiten) ist. Der Verbreitungsweg dieser Krankheitserreger ist überwiegend sexuell. Daher beginnt die Behandlung der reaktiven Arthritis mit einer obligatorischen Untersuchung auf das Vorhandensein sexuell übertragbarer Infektionen

Jugendliche mit Monoarthritis (Gelenkentzündung) sind einer bestimmten Risikogruppe zugeordnet.

Ursachen für reaktive Arthritis

Es wurde festgestellt, dass der Ausbruch der Krankheit reaktive Arthritis nicht nur mit Gonorrhö und Chlamydien, sondern auch mit Infektionen mit Darmenterobakterien, Yersinia, Shigella, Mycoplasma und einer Reihe anderer Bakterien verbunden ist. Die meisten Fälle sind jedoch mit Chlamydien verbunden, die zusätzlich zu Gelenk- und Genitaltraktschäden (Harnröhre bei Männern und Gebärmutterhals bei Frauen) Entzündungen der Atemwege, der Augen (Chlamydien-Konjunktivitis), des Darms und der Haut verursachen können.

Der schädliche Faktor bei diesen Arten von Infektionen sind nicht der Erreger selbst und seine Stoffwechselprodukte, sondern die im Blut zirkulierenden Immunkomplexe (Verbindungen des menschlichen Körperproteins mit einer Bakterienzelle) – das sind die wahren Gründeund reaktive Arthritis sind Immunerkrankungen

Charakteristische Symptome

Reaktive Arthritis entwickelt sich normalerweise einen Monat nach einer Infektion des Urogenitalsystems, des Darms oder der Atemwege. Im klinischen Bild ist das Hauptsymptom eine Schädigung großer Gelenke der unteren Extremitäten, gewöhnlich eines, seltener mehrerer. Am häufigsten ist dies das Knie-, Knöchel- oder Metatarsophalangealgelenk des großen Zehs. Ein weiterer bevorzugter Angriffspunkt ist die Wirbelsäule.

Zusammen mit den Gelenken sind häufig benachbarte Muskelsehnen und Gelenkkapseln betroffen. In einigen Fällen können benachbarte Gelenke in den Prozess involviert sein, insbesondere solche, die eng beieinander liegen oder gemeinsame Gelenktaschen * aufweisen.

* Gelenktaschen – Falten der Gelenkkapsel, die Gelenkflüssigkeit enthalten.

Die Symptome der reaktiven Arthritis sind die gleichen wie bei anderen Formen der Krankheit: Schmerzen während der Bewegung, Schwellung, Rötung, Ansammlung von entzündlicher Flüssigkeit in der Gelenkhöhle usw. Entzündungsphänomene enden normalerweise in einer vollständigen Genesung und entwickeln sich selten zu einer chronischen Form. Es gibt keine signifikanten Veränderungen der Gelenkstrukturen bei dieser Arthritis.

Reaktive Arthritis wird häufig von Läsionen der Schleimhäute und der Haut begleitet. Autoimmunentzündung tritt an der Schleimhaut ohne ausgeprägte Symptome auf. Die am häufigsten betroffenen Augen (Bindehautentzündung), Harnröhre, Zahnfleisch und Zunge.

Auf der Haut kann eine Keratodermie auftreten – eine lokale Verdickung des Stratum Corneum in Form von schmerzlosen Wucherungen, die an Warzen erinnern. Am häufigsten tritt eine Keratodermie an den Füßen und Händen auf. Der Prozess kann Nägel mit sich bringen, die verdickt, gelblich und spröde werden.

Allgemeine Symptome der Krankheit sind durch eine Zunahme verschiedener Gruppen von Lymphknoten gekennzeichnet, meistens inguinal.

In komplexen Fällen kann eine Schädigung des Herzens, insbesondere des Klappenapparates, zur Gelenkentzündung führen.

Separat wird eine spezielle Form der reaktiven Arthritis identifiziert – das Reiter-Syndrom. Es ist durch drei Symptome gekennzeichnet: Arthritis, Bindehautentzündung und Urethritis. Manchmal kommt auch Keratodermie hinzu – dann heißt die Krankheit Reiter-Tetrade. Bei dieser speziellen Form der Pathologie treten die Symptome 2 bis 4 Wochen nach der Infektion auf.

Diagnose

Reaktive Arthritis wird anhand der folgenden Symptome diagnostiziert:

      
  • 0,5–1 Monate nach einer Infektionskrankheit des Urogenitalsystems, der Atemwege oder des Verdauungssystems;
  •   

  • primäre Schädigung der Gelenke der Beine, seltener der Arme;
  •   

  • eine Kombination von Gelenkentzündungen mit Läsionen der Schleimhäute, insbesondere der Augen und der Urogenitalorgane (dies passiert beim Reuters-Syndrom);
  •   

  • Wenn die Krankheit in Form von Polyarthritis auftritt, sind asymmetrische Gelenke in den Prozess involviert.

Um die Art der Erkrankung aufzuklären, können Untersuchungen von Blut, Gelenkflüssigkeit, Röntgenbild des Skeletts, Schleimhautabstrichen und eine Reihe anderer Untersuchungen durchgeführt werden.

Besonders aussagekräftig ist der Nachweis von Antikörpern (spezielle Proteine, deren Vorhandensein nur bei Vorhandensein eines Fremdstoffs im Körper festgestellt wird) gegen Chlamydien, Gonokokken, E. coli, Shigella und andere mögliche Krankheitserreger im Blut.

Die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls ist sehr hoch

Und jetzt schauen wir uns an, wie man reaktive Arthritis richtig behandelt.

Effektive Behandlungsmethoden

Medikamente

Da die Krankheitsentstehung durch infektiöse Faktoren ausgelöst wird, ist eine vollständige Genesung des Erregers mit antibakteriellen Mitteln zur Genesung erforderlich. Daher ist das erste, was einem Patienten bei der Behandlung von reaktiver Arthritis verschrieben wird, ein langer WegAntibiotika. Gegen Chlamydieninfektionen wird Doxycyclin am häufigsten für bis zu drei Monate verschrieben. Manchmal kann die Dauer eines Antibiotikums kürzer sein, sie sollte jedoch immer von einem Arzt anhand von Labortests bestimmt werden.

Zur Normalisierung der körpereigenen Immunantwort werden Immunmodulatoren (Immunkorrektoren) und Immunsuppressiva (Substanzen, die die übermäßige Immunantwort unterdrücken) verwendet.

In schweren Fällen werden Glukokortikoidhormone verschrieben, um entzündliche Manifestationen zu reduzieren – bei Injektionen zur Einführung in die Gelenkhöhle.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente haben eine gute Wirkung: Diclofenac, Ibuprofen, Nurofen und andere Medikamente dieser Gruppe. Sie lindern Entzündungen und lindern Schmerzen.

Das Ziel allgemeiner Heilmethoden ist es, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und Erholungsprozesse anzuregen.

Nur ein Arzt kann reaktive Arthritis richtig behandeln. Meist wird die Therapie ambulant durchgeführt, manchmal mit wiederholten Kursen. Und nur in den schwersten Fällen, zum Beispiel bei schwerer Spondylitis oder einer Schädigung der Herzklappen, wird der Patient in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach der Entlassung werden eine längere Beobachtung durch einen Rheumatologen und regelmäßige Untersuchungen auf das Vorhandensein eines möglichen Entzündungserregers im Körper empfohlen.

Es ist wichtig, eine Diät einzuhalten. Die Ernährung des Patienten sollte natürliche Omega-3-Fettsäuren enthalten, die reich an Seefisch und Leinöl sind. Die Diät sollte keine aufregenden, übermäßig würzigen und salzigen Lebensmittel enthalten. Es wird angemerkt, dass einige Gemüsesorten in der Familie der Nachtschatten die Krankheit verschlimmern und die Symptome der reaktiven Arthritis verschlimmern können. Deshalb sollten Sie Kartoffeln, Tomaten, Auberginen und Paprika mit Vorsicht essen. Die Ernährung muss ausgewogen sein: Bei der Krankheit wird keine kalorienarme oder kalorienreiche Ernährung für reaktive Arthritis angezeigt.

Was kann zu Hause getan werden?

Weil reaktive Arthritis lange anhält (besonders beiIndoor Reiter), zu Hause können Sie mit Hilfe der Schulmedizin den Zustand des Patienten lindern.

Es ist nützlich, das betroffene Gelenk mit Salben und Reiben auf der Basis von Heilpflanzen zu schmieren: Beinwell, Rettichsaft und Meerrettich, Bienengift, Honig. Salben werden auf der Basis von natürlichem geschmolzenem tierischem Fett oder pflanzlichem Öl hergestellt, dem der Wirkstoff beigemischt wird. Es gibt keine genauen Proportionen, da die Mittel extern angewendet werden – die individuelle Sensibilität jedes Patienten ist hier wichtig

      
  • Vkontakte
  •   

  • Facebook
  •   

  • Twitter
  •   

  • Klassenkameraden
  •   

  • Meine Welt
  •   

  • Google+

Am oberen Rand des Kommentar-Feeds befinden sich die letzten 25 Frage- und Antwortblöcke. Galina Pivneva, ein Universitätsabschluss in Human Health, Lehrerin für Gesundheitsgrundlagen, beantwortet Fragen unter dem Spitznamen Alex admin.

Wir beantworten Kommentare einmal pro Woche, normalerweise montags. Bitte duplizieren Sie keine Fragen – sie erreichen uns alle.

Hallo, bitte helfen Sie mir bei der Diagnose.
Vor einem Jahr erkrankte mein linker Ellbogen bzw. das Gewebe um den Ellbogen. Der Therapeut schickte mich zu einem Neurologen, der mir ohne Analyse sofort Diprospan in den Ellbogen injizierte. Am nächsten Tag verstärkten sich die Schmerzen und ich ging zu einem anderen Neurologen, der mich zu einem MRT schickte. Sie sagten, dass es wegen Osteochondrose weh tut. Sie wurde behandelt, aber der Schmerz ließ nicht nach. Er fing an, sich auch an seiner rechten Hand zu verletzen. Dann wurde mein linkes Knie krank und ich ging zum Rheumatologen. Alle Tests bestanden, nur das C-reaktive Protein wurde verdoppelt. Alle anderen Infektionstests waren negativ. Röntgen und Ultraschall zeigten Entzündungen, die höchstwahrscheinlich etwas harmonisches sagten. Rheumatologe Bei ihr wurde reaktive Arthritis diagnostiziert und sie verschrieb die Behandlung mit Vitamin D, Meloxicam, Orcerin und Chondrogard-Injektionen. Aber der Schmerz im Ellbogen verstärkte sich und erschien in den Händen wie Krämpfe. Vielleicht bist duHandelt es sich nicht um reaktive Arthritis oder benötigen Sie eine andere Behandlung?

Hallo Elena. Reaktive Arthritis entwickelt sich hauptsächlich nach einigen Infektionen (Urogenital-, Darm-, Nasopharynx-). Die Krankheit gehört zur Gruppe der seronegativen Spondylitis. Diese Form der Arthritis geht mit einem oder mehreren Symptomen auf einmal einher. Dies sind entzündliche Prozesse in den Organen des Magen-Darm-Trakts, Bindehautentzündung, Entzündung des Urogenitalsystems und der Gelenke. In den letzten Jahren ist es die reaktive Form der Arthritis, die in der Weltbevölkerung am häufigsten diagnostiziert wird und sich im Anfangsstadium bei den meisten Patienten in einer akuten Form manifestiert. Versuchen Sie, Ihre Hand auf die betroffene Stelle zu legen. Haben Sie Fieber in den betroffenen Gelenken? Dies ist ein häufiges Symptom dieser Diagnose. Ich weiß nicht, welche Tests Sie durchgeführt haben, aber um die Diagnose zu klären, sind Sigmoidoskopie, Fibrokolonoskopie, Röntgenuntersuchung der Wirbelsäule sowie Gelenke der unteren und oberen Extremitäten erforderlich. Enzymimmunoassay, PCR-Analyse, Abstriche aus dem Gebärmutterhalskanal und der Harnröhre usw.

Wenn Sie sich bei Ihrer Diagnose nicht sicher sind, fordern Sie eine zusätzliche Untersuchung an oder suchen Sie einen anderen, erfahreneren Arzt auf.

Sehr starke Schmerzen in den Knien, und in beiden Fällen, sagen die Ärzte, dass dies reaktive Arthritis ist, und dies wird durch die Tests gezeigt, die ich durchgeführt habe, raten Sie bitte Salben oder Medikamente über

Evgeniy, das Hauptziel der Therapie ist es, den Erreger der Infektionskrankheit zu beseitigen (es wird nach der Analyse klar). Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, die Ursache der Komplikation der reaktiven Arthritis loszuwerden. Das heißt, Antibiotika sind wichtig. Parallel zu Antibiotika-Eingriffen folgt eine symptomatische Behandlung, die Entzündungen und Schmerzen im Kniegelenk beseitigt: Es werden steroidale entzündungshemmende Arzneimittel (SPVP), Physiotherapie und im Falle einer schweren reaktiven Arthritis eine intraartikuläre Injektion von Glukokortikoiden in das Knie angewendet.

Das gesamte Behandlungsschema wird von einem Rheumatologen verschrieben. Wichtig zu behandelnEs war komplex und hartnäckig

Sie können die traditionelle Methode als Teil der traditionellen Therapie anwenden – bereiten Sie eine Salbe aus Propolis vor. Dazu wird ein paar Stunden lang raffiniertes Öl erhitzt und 100 Gramm Propolis fein gerieben und mit erhitztem Öl in eine Pfanne gegossen. 30 Minuten im Wasserbad halten. Schmieren Sie das Kniegelenk.

Hallo. Ich bekam zuerst Schmerzen mit dem Daumengelenk, dann eine Schulter mit bestimmten Bewegungen. Ich achtete nicht besonders darauf. Dann bemerkte ich, dass beide Kniegelenke beim Hocken schmerzten. Es war normal, zu gehen, zu klettern und die Treppe hinunterzugehen. Dann hockte ich und fühlte, dass etwas mit einem Knie nicht stimmte, weil das Gefühl bestand, dass etwas dort störte, etwas feststeckte. Ich ging zum Wasserpark, rannte dorthin und am nächsten Tag schwoll dieses Knie an Ich bin zum Traumatologen gegangen, meinte er, dass Sie nichts Schlimmes gesehen haben t, gab es keine Verletzung, sagte er, ein Dimexid-Gel Gel zu verwenden, wenn es nicht funktioniert, wenden Sie sich an einen Rheumatologen. Es war so. Ich habe die Biochemie, eine allgemeine Blutuntersuchung bestanden, nur eine ESR wurde erhöht, 20 dann wurden diese 2 Salben durch Fastum Gel und Scroll ersetzt. Ich habe sie 10 Tage lang getrunken. Dadurch verbesserte sich die Beweglichkeit der Gelenke etwas, ich konnte leichter gehen, klettern und die Treppe hinuntergehen. Dann wurden mir Unidox, Nimnsulid und die gleichen Salben verschrieben. Ich trinke sie seit 4 Tagen. Heute ist es leichter für mich zu gehen, aber die Schmerzen bleiben Nach dem ersten Antibiotikum testete sie erneut: ESR 25 war 20, Antistreptolysin 80, Rheumafaktor 3,9, C-reaktives Protein 14. Jetzt benutze ich Voltaren, mache Physio: Magnet und Phonophorese, mache einzelne arthopelische Einlagen, spende Blut für Chlamydien (negativ) )
Sag es mir bitte wie die Ursache zu finden, setzen reaktive Arthritis.
Ich hatte keine ernsthaften Krankheiten, es gab keine Vergiftung, ich weiß nicht, was der Grund war.
Nur einen Monat später fing alles an, sich zu erkälten, erholte sich aber schnell
Hallo Inna. Reaktive Arthritis ist eine entzündliche ErkrankungGelenkerkrankung, die sich nach der Übertragung bestimmter Infektionen entwickelt (Urogenital-, Darm-, Nasopharynx-). Das heißt, manchmal reicht es aus, eine „normale“ laufende Nase zu fangen, und reaktive Arthritis kann die Folge sein. Diese Krankheit gehört zur Gruppe der seronegativen Spondylitis. Im Allgemeinen gibt es viele Gründe für das Auftreten dieser Krankheit. Zum Beispiel eine genetische Veranlagung (reaktive Arthritis wird am häufigsten bei Trägern des HLA-B27-Antigens festgestellt), Abnormalitäten im Immunsystem des Patienten, verschiedene Bakterien und Infektionen

Die Behandlung sollte umfassend und anhaltend sein. Unabhängig davon, welche Therapie zur Behandlung von reaktiver Arthritis angewendet wurde, wird empfohlen, in regelmäßigen Abständen Tests durchzuführen, die das Vorliegen einer Infektion nachweisen können. Wenn Bakterien identifiziert werden, die die Wiederentstehung einer reaktiven Arthritis hervorrufen können, wird den Patienten eine Therapie mit einer neuen Gruppe von Antibiotika verschrieben (es wird empfohlen, dass Patienten bei der Auswahl der wirksamsten Medikamente eine spezielle Analyse durchführen).

Hallo! Ich bin 44. Vor 2 Wochen war mein Daumen geschwollen und verletzt, (die letzte Phalanx) ging zum Chirurgen, hat eine Reihe von Tests bestanden – alles im normalen Bereich. Der Chirurg vermutete am dritten Tag ein Rheuma (wenn auch asymmetrisch), vor einigen Tagen eine Hüftverletzung im Bereich des Hüftgelenks (in beiden Fällen nicht genau bestimmbar, aber die Schmerzen scheinen nicht im Gelenk selbst zu liegen) – es wurde gestern Nachmittag Fieber und war 37, 6 Uhr abends; Heute wurde es besser und die Schmerzen bewegten sich in der Leiste zu den Bändern und Knoten. Ich mache morgen eine Geschäftsreise, ich kann nur in einer Woche zum Arzt gehen. Kannst du etwas vorübergehend raten? Vielen Dank!

Hallo Alexander. Es ist unmöglich, dem Patienten etwas zu empfehlen, ohne seine Diagnose zu kennen. Solche Symptome können bei einer Vielzahl von Krankheiten auftreten, die Ursache kann sogar eine Infektion sein. Sie können keine Geschäftsreise machen, aber es ist sehr wichtig, einen Termin mit einem Spezialisten zu vereinbaren. Aus der Temperatur können Sie jedes fiebersenkende Mittel trinken, zum Beispiel PaWenn es sich bei Racetomol jedoch um eine Infektion und eine Entzündung handelt, kehren die Temperatur und der Schmerz zurück
Hallo. Sagen Sie mir bitte, kann es zu häufigem Wasserlassen mit reaktiver Arthritis und Schmerzen in der Harnröhre kommen?


Hallo Alexandra. Reaktive Arthritis tritt in ca. 2,5% der Fälle nach Darminfektionen und in 0,8% der Fälle nach einer Infektion des Urogenitalsystems auf. Daher können natürlich Schmerzen in der Harnröhre sowie häufiges Wasserlassen auftreten. Es ist notwendig, Tests und Abstriche durchzuführen, um Viren oder bakterielle Infektionen festzustellen. Wenn dann etwas entdeckt wird, trinken Sie Antibiotika und wiederholen Sie die Tests. Entzündungshemmende Medikamente sind ebenfalls wichtig. Die Behandlung wirkt, wenn sie komplex und anhaltend ist.

Hallo, ich bin 30 Jahre alt. Das Knie fing an zu stören, wie ein Jahr. Zuerst eine leichte Schwellung über der Tasse, und jetzt ist sie völlig bombardiert. Reaktive Arthritis wird gesagt. Die Tests auf Harnstoffplasma und Toxoplasma sind positiv, es wurden 10 Tage lang Antibiotika, verschriebenes Muscapol und Arthrocol getrunken. Keine Auswirkung Auch der untere Rücken stört. Gefühl 3.8. Vielleicht gehört mir noch etwas? Ich fürchte, es geht nicht um Knochentuberkulose.


Hallo, Lyazzat. Wenn Sie eine reaktive Arthritis erhalten haben, ist die Behandlung für diese Krankheit langwierig und sollte anhalten. Wenn die Behandlung nicht wirksam ist, werden Glukokortikoide und Immunsuppressiva verschrieben. Es ist auch wichtig, eine Diät einzuhalten. Die Diät sollte natürliche Omega-3-Fettsäuren enthalten, die reich an Meeresfischen und Leinsamenöl sind. Die Diät sollte keine aufregenden, zu scharfen und salzigen Lebensmittel enthalten.

Es wurde beobachtet, dass einige Gemüsesorten in der Familie der Nachtschatten die Krankheit und die Symptome der reaktiven Arthritis verschlimmern können. Deshalb sollten Sie Kartoffeln, Tomaten, Auberginen und Paprika mit Vorsicht essen. Essen sollte ausgewogen sein. Es wird auch eine Spa-Behandlung empfohlen, die Ihnen Ihr Arzt empfehlen kann.

Hallo, ich habe Hepatitis C seit 2000g Und in letzter Zeit haben sich die Viren verschlimmert, aber die Nierentests sind immer noch etwas erhöht. Und während ich meine Nierentests senkte, hatte ich Fieber und schmerzende Knochen. Jetzt ließ ich sie Zehen und Gelenkschmerzen vom Fuß, den Zehen und den Knien essen und vermutete Arthritis, was den Analysen nicht genau entsprach. Was kann mit solchen Krankheiten sein?

Hallo Rusdan. Wenn sich Viren im Körper befinden, können alle Organe, einschließlich der Nieren, betroffen sein. Ja Arthritis kann sich auch entwickeln. Zunächst ist es wichtig, eine Antibiotikatherapie durchzuführen, dann sind Sulfonamide, verschiedene entzündungshemmende Medikamente usw. erforderlich. Die Behandlung sollte umfassend sein
Guten Abend! Etwa 3 Monate lang begannen die Absätze zu schmerzen, zuerst links / außen / dann rechts. Langes Gehen wurde unmöglich / Ich arbeite als Verkäufer / Sie taten beim Gehen weh und es tut sogar weh, sich nachts aufs Bett zu legen. Manchmal wache ich nachts von Schmerzen auf. Es gibt keine Schwellungen und Schwellungen. Eine Urinanalyse ergab das Vorhandensein roter Blutkörperchen, aber dies ist wahrscheinlich ein Hinweis auf die Onkologie vor einem Monat. Ich kann nicht verstehen, was mit den Beinen passiert. Arthroskopie und Tenotomie der Schulter wurden vor einem halben Jahr durchgeführt. Riss von zwei Sehnen /. Können diese Prozesse verbunden werden? Ich bin 50 Jahre alt / Größe 160, Gewicht 85 /.

Hallo FARANG. Ja, alle Prozesse im Körper sind oft miteinander verbunden. Bei solchen Symptomen ist die Belastung der Beine verboten, Sie sind den ganzen Tag auf den Beinen, so dass eine starke Exazerbation möglich ist. Bis Sie Ihre Beine ausruhen und sich einer umfassenden Behandlung durch einen Orthopäden unterziehen, werden die Schmerzen nicht verschwinden.

Hallo. Es ist sehr ungewöhnlich, einen Ort zu sehen, an dem der Arzt ständig “anwesend” ist. Es ist sehr schön, dass es auf unserer Welt immer noch solche Ärzte gibt. Vielen Dank, dass Sie sind! Darf ich mich auch beschweren? Es tut einfach weh, mit diesem Schmerz aufzuwachen und einzuschlafen. Vor drei Jahren versagte die Rheumatologie einen Monat lang mit reaktiver Arthritis. Woher es kam ist nicht klar. Erst nach einer langen Autofahrt wurde die Ferse so krank, dass man nicht mehr laufen konnteAm anderen Bein ist der Knöchel und dann das Knie. Acht Mal pumpte ich Flüssigkeit aus dem Knie, bis ich meine Beine nicht mehr bewegte. Am Ende schickten sie mich auf meine “wilde” Bitte zu einem Rheumatologen, wo ich fast einen Monat lang auf der Couch gelegen hatte und trotzdem auf einen Termin bei einem Rheumatologen wartete. Fazit, Krankenhaus, Pillen und Schlussfolgerung der reaktiven Arthritis. Kann einfach nicht verstehen, warum Jet? Ja, vor ungefähr 8 Jahren habe ich Chlamydien behandelt, aber dann war alles in Ordnung. Bitte sagen Sie mir, wie lange Sie brauchen, um diese Krankheit zu kontrollieren? Jährlich? Ich habe einfach keine Lust, wieder einzusteigen. Und vor ungefähr anderthalb Monaten hörte ich auf, ein Viertel Prednison und drei Sulfasalazine pro Tag zu nehmen. Die Beine scheinen nicht zu schmerzen, aber die Lenden können nicht in Worten ausgedrückt werden. Das ist die Oberseite des Rückens, dann die Unterseite. Besonders nach dem Schlafen. Was ist das? Wie man es behandelt Keine Kraft, so zu leben.


Hallo, Alena. Arthritis ist ein weit verbreitetes Konzept. Es deckt viele Krankheiten ab, die bei einer Niederlage eines (Monoarthritis) oder mehrerer Gelenke gleichzeitig auftreten (Polyarthritis). Schmerzen treten nicht nur bei Verschlimmerung, sondern auch bei pathologischen Prozessen, Veränderungen der Funktionalität und des Aussehens der Gelenke auf. Unter reaktiver Arthritis ist eine nicht eitrige Entzündung des Gelenkbeutels zu verstehen. Die häufigste Ursache für diese Krankheit ist die kürzlich erfolgte Übertragung von Krankheiten des Verdauungssystems und / oder des Urogenitalsystems.
Die ersten Anzeichen einer reaktiven Arthritis dauern etwa 2 Monate. Danach kommt das Stadium der Remission. Ein charakteristisches Merkmal dieser Entzündung sind Schmerzen auch im Schlaf oder ein Zustand völliger Ruhe.
In Ihrem Fall ist Chlamydien wahrscheinlich die Ursache für Arthritis. Bei der aktiven Vermehrung von Chlamydien aktivieren die Immunkomplexe Entzündungen in den Gelenken. Die Symptome sind lebhaft oder nicht ausgeprägt, und die Folgen ohne rechtzeitige Behandlung sind sehr schwerwiegend. Daher ist es notwendig, zunächst einmal Chlamydien richtig zu behandeln.

Hallo, ich bin 23 Jahre alt. Seit ihrer Kindheit traten alle 3 Jahre Halsprobleme aufMonat Halsschmerzen. Mit 18 Jahren wurden die Mandeln entfernt und die Inzidenz ließ nach, aber die Immunität blieb immer noch geschwächt. Ich werde leicht krank mit Viruskrankheiten, und während einer Virusinfektion begannen meine Knie und dann meine Ellbogengelenke zu schmerzen. Nach der Genesung begannen alle Gelenke zu knistern, schmerzen nicht, tun nicht weh. Nur Knirschen verursacht Unbehagen. Er wurde von einem Rheumatologen untersucht, alle Tests sind normal. Tests für den gesamten Bereich von STIs sind ebenfalls normal.
Empfehlen Sie, dass ich zusätzlich untersucht werden muss, sowie eine mögliche Behandlung. Vielen Dank

Hallo Timur. Wenn Sie häufig erkältet waren und Halsschmerzen hatten, wirkten sich pathogene Infektionen auch auf die Gelenke aus. Dies geschieht häufig, daher auch die Schmerzen. Alle Tests und Behandlungen sollten von einem Rheumatologen verschrieben werden.


Guten Tag! Vor drei Jahren gab es einen Schlaganfall, er wurde ein halbes Jahr lang im Krankenhaus behandelt, sie begann sich Sorgen um Blasenentzündung zu machen, fand Yesher ichi 10 “7, sie reagierte auf Antibiotika empfindlich, sie wurde entlassen, sie nahm 25 Antibiotika-Kurse, darunter Zetamycin und Hypafef-Kombi auf der Intensivstation für 800 US-Dollar und Das Ergebnis ist das gleiche, aber die Imunka ergab sich, Allergien begannen, auf Hormone gepflanzt, in diesem Herbst wurde reaktive Arthritis von Knöchel, Knie, Rachen und allen Muskeln betroffen, sie durchbohrten 20 Injektionen von Dexamethason, 3 Diprospan, Medrol Monat, alle Tests waren normal, bestanden in Deutschland, Seromukomid nur povy sheng, und die Komplimentkomponente wird unterschätzt, Sulfazvlin wurde verboten, weil Herzprobleme, Magenprobleme mit Nieren und Arthritis bereits 6 Monate alt sind, sodass ich mich nicht darum kümmern kann, ohne Diprospan auf die Toilette zu gehen. Alle Herpes-Titer, der Verstand tobt, Spondylitis ankylosans wurde festgestellt. Sie bieten Humor auf eigene Kosten, und das sind 52.000 US-Dollar. Ich erinnere Sie daran, dass alle Bluttests gut sind. Das Problem im Urin ist, dass Escherichia coli, Herpes getrunken und ein Monat lang Valtrex, Proteflazid, Erbisol durchstochen wurden. Wirklich, wenn 30 Tests nicht bestätigt wären, muss ich Rheuma zu behandeln?

Hallo, Mila. Es ist gut, dass sie versuchen, Sie radikal zu behandeln. Patientenbeschwerden sind in der Regel das Gegenteil, das heißt, die fehlende Behandlung. Hör zudiese Ärzte.

Hallo. Beim Kniebeugen im Fitnessstudio hatte ich Schmerzen im rechten Knie. Nachdem diese Übung abgelehnt wurde, verschwand der Schmerz sofort. Er hörte auf, ins Fitnessstudio zu gehen, bemerkte aber, dass mein Knie “schmerzte”, sich entzündete und außerdem mein linkes Knie krank wurde. Alle Symptome beschränkten sich auf Schmerzen und das Auftreten eines Knirschens während der Beugung und Streckung der Knie, ohne die Schmerzen während des Trainings zu verstärken. Schwellung und Rötung des Gelenks gab und gibt es nicht. Auf der Grundlage von Ultraschall und Untersuchung diagnostizierte der Orthopäde eine Chondromalazie der Patella, eine Behandlung – eine physiotherapeutische Behandlung – und Schmerz-NSAIDs. 5 Monate sind vergangen, die Knie schmerzen auch im Ruhezustand weiter + Schultern und Ellbogen, der untere Rücken begann zu schmerzen, aber nicht so stark wie die Knie, auch ohne Schwellung und Rötung. Der Rheumatologe fand bei mir keine Anzeichen eines Rheumafaktors der Erkrankung, die Analysen sind sauber, Chlamydien wurden nicht gefunden. PCR-Analyse nicht bestanden. Ich wandte mich an den Therapeuten, weil Albumin im Bluttest, im Urin, mit Mikroskopie des Sediments, Leukozyten 3 (im Sichtfeld), Schleim 1+, spezifisches Gewicht 1.029, leicht erhöht war. Der Therapeut soll ohnehin nach Chlamydien und anderen Krankheitserregern Ausschau halten. Wie kann ich sein, ist die Suche nach der Krankheitsursache in den Gelenken in die richtige Richtung gerichtet? Ich werde eine MRT der Kniegelenke machen lassen. Wird dies dazu beitragen, den Rheumafaktor auszuschließen? Ich bin 29 Jahre alt, Größe 188, Gewicht 76. Vor ungefähr 2 Jahren gab ich eine breite Palette von Tests für STIs zu Präventionszwecken, einschließlich PCR, und es wurde nichts gefunden. Vielen Dank im Voraus.

Hallo Denis. Bis Sie eine genaue Diagnose stellen, müssen Sie alle möglichen Untersuchungsmethoden anwenden, da Sie sonst keine angemessene Behandlung erhalten. Sie müssen auch die Funktion von Leber und Nieren gut untersuchen, da das Albumin im Blut die Arbeit von Leber und Nieren vollständig widerspiegelt. Sobald die Indikatoren erhöht sind, gibt es Abweichungen. Außerdem müssen Sie einen Bluttest für Zucker durchführen.

In Ermangelung schwerwiegender Krankheitsbilder führt eine einfache Ernährungsumstellung und der Verzicht auf schlechte Gewohnheiten häufig zu SodaDie Albumin-Kontrolle ist normal.

Sie wurden nicht wirklich wegen Chondromalazie behandelt. Seit 5 Monaten sind verschiedene physikalische Eingriffe und NSAIDs gegen Schmerzen keine Behandlung. Die Behandlung sollte umfassend und anhaltend sein.

Hallo, nach Chlamydien haben sich die Fußgelenke seit einigen Jahren regelmäßig entzündet. Jetzt ist der Test auf Antikörper gegen Chlamydia IgG negativ. Dermatovenerologen sagen, dass Chlamydia nichts damit zu tun hat. Sagen Sie mir, welche weiteren Tests sollten durchgeführt werden, um die Infektion zu bestimmen?

Hallo, Sergey. Kontaktieren Sie einen Rheumatologen für einen rheumatischen Test. Es ist möglich, dass Komplikationen wie Arthritis verschwunden sind. In Privatkliniken können Sie auch spezielle Tests auf DNA-Ebene durchführen.


Guten Tag!
Sagen Sie mir bitte, vielleicht habe ich reaktive Arthritis. Mein Knie war wund, geschwollen, Flüssigkeit wurde abgepumpt (15 ml. Erguss), Diprospan wurde eingeführt. Das Knie tat weiterhin weh (nur ein Kniegelenk), bestand die Tests: Der Rheumafaktor ist normal, das C-reaktive Protein ist normal, aber das Antistreptolysin-O ist erhöht (Titer 284), der AB für SSR ist ebenfalls normal. Bildunterschriften für Chlamydien, Mykoplasmen, negativ.
Ich nehme Sulfasalazin 2g. pro Tag seit drei Wochen. Knieschmerzen bleiben bestehen. NSAIDs hörten auf zu nehmen, weil es immer noch das Knie “schmerzte”. Ein Rheumatologe diagnostiziert reaktive Arthritis und verschreibt Antibiotika (Azithromycin, Doxycyclin, Ofloxacin).
Vielleicht handelt es sich um eine andere Krankheit?


Hallo Inna. Wenn ein Bluttest auf Antistreptolysin (eine andere Bezeichnung für den ASLO-Test) einen Anstieg der Normalwerte ergab, liegt eine Infektion des Körpers durch Streptokokken der Gruppe A vor. Es ist erforderlich, eine eitrig-entzündliche Erkrankung zu identifizieren, ein erhöhter ASLO-Wert kann jedoch auch bei rheumatoider Arthritis und auftreten Streptokokken-Rheuma. Der Behandlungsverlauf basiert auf der Einnahme von Antibiotika, alles ist für Sie richtig. Sie haben einen signifikanten Anstieg der Antikörperspiegel, was auf die Dauer der Infektion des Körpers hinweist.

Sie müssen auch nach Glomerulonephritis suchen, für die eine Reihe von Tests vorgeschrieben sind.Reberg-Test, Kreatinin- und Harnstoffspiegel und andere Studien.

Um den ASLO-Spiegel zu senken, werden speziell ausgewählte Abkochungen, Tees und Infusionen verwendet. Himbeerblätter, Preiselbeeren und Hagebutten wirken harntreibend und helfen, Keime auszuscheiden. Preiselbeeren und Hagebutten können sowohl natürlich als auch in getrockneter Form verwendet werden

Frische Hopfenzapfen sind eine wirksame Methode zur Bekämpfung von Infektionen. Hier ist eines der Rezepte für eine auf ihnen basierende Heilbrühe: 8 Zapfen gießen ½ Liter kochendes Wasser ein, bedecken, bestehen auf 4,5 Stunden. Trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten (10 Minuten). Verwenden Sie die Brühe in warmer Form.

Die heilenden Eigenschaften der Abkochung halten nur 12 Stunden an, sodass Sie jeden Tag ein “Heilelixier” kochen müssen.

Hallo! Ich leide seit 10 Tagen unter Schmerzen und einer Temperatur von 37-38 Grad. Anfangs wurde es im Knöchel am linken Bein krank, der rechte wurde kranker, und heute wurde auch das Handgelenk der rechten Hand hinzugefügt. Ein Rheumatologe verschrieb einen Test und ging zur Schule, um eine reaktive Arthritis zu diagnostizieren. Verschrieben nur Ketanol / m 1 Mal pro Tag 2 ml. und Salben, ALLES. Sagen Sie mir, was ich tun soll

Olga, du kannst den Therapeuten kontaktieren, ihn zu Hause anrufen. Eine solche Behandlung wird nicht über das Internet verordnet.

Guten Abend. Ich habe bereits eine Frage zu meiner Krankheit gestellt. Zwei Wochen sind vergangen. Ich nehme weiterhin Sulfasalosin und Nimisulid. Schmerzen in den Füßen sind vergangen. Ich gehe fast ohne zu hinken begann zu bemerken, es erschien. Ist es möglich, von Sulfasalazin? Kann die Dosierung von 1000 ml auf 500 ml 2-mal pro Tag reduziert werden?

Hallo, Ivan. Bitterkeit im Mund kann von jedem Medikament herrühren, siehe Anweisungen zur richtigen Anwendung. Während der Einnahme des Arzneimittels wird empfohlen, diesmal eine größere Menge Flüssigkeit zu verwenden. Um eine Verschlimmerung des Magen-Darm-Trakts zu vermeiden, ist es nicht überflüssig, Tee aus Kamille und Karsil zu trinken (1 Tab. 2-mal täglich). Was die Dosierung anbelangt, müssen Sie diese einnehmenstreng nach den Anweisungen Ihres Arztes.

Hallo. Die Zehen schwollen an und sahen aus wie Würste mit einem blauen Schimmer. Sie diagnostizierten Steroidarthritis. Sie verschrieben Sulfasalosin und Nimesulid-Medikamente. Aber die Schmerzen verschwinden nicht. Eine Woche ist vergangen, seit ich die Medizin einnehme. Und die Schmerzen im unteren Rücken und in anderen Gelenken stören mich. Auf den Bildern steht, dass eine etwas ausgeprägte Arthritis vorliegt. Vielleicht muss noch etwas weitergegeben werden, um die Diagnose besser zu klären?

Hallo, Ivan. Die beste Studie ist die MRT, wenn der Arzt dies für notwendig hält, sowie Blutuntersuchungen (allgemein, biochemisch) und Urin. Es dauert einige Zeit, bis das Arzneimittel seine Wirkung entfaltet, da die meisten Arzneimittel sich im Körper ansammeln. Wenn Sie im Moment eine akute Form haben, benötigen Sie Analgetika. Die Diagnose “Steroid Arthritis” existiert nicht, aber die Medikamente sind “Steroid”: Die Wirkung von Steroiden besteht darin, Entzündungen zu reduzieren und eine Überfunktion des Immunsystems zu unterdrücken; werden bei der Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet, die von einem entzündlichen Prozess begleitet werden. Sulfasalazin wird nach einem speziellen Schema bei rheumatoider Arthritis und anderen Krankheiten verschrieben (siehe Anweisungen).

Fragen Sie Ihren Arzt nach einer zusätzlichen Verschreibung von Arzneimitteln, insbesondere Analgetika. Sie können Salben Heparin (erhöht die Gefäßpermeabilität, verbessert dadurch die Mikrozirkulation im Blut, fördert das tiefere Eindringen von Arzneimitteln) und Lidocain (als Lokalanästhetikum) hinzufügen.

Hallo, bitte helfen Sie, hat die Operation und am zweiten Tag brach die Gelenke, eröffnet HLAB27, ich trinke Sulfasalazin, Antikörper gegen Chlamydien wurden gefunden, Titer JCA1: 80, 9 Gänge Antibiotika bestanden und der Titer war der gleiche

Julia und Antibiotika und Chlamydien können Gelenkschmerzen verursachen. Chlamydien beeinflussen die Gelenke, Antibiotika verursachen Nebenwirkungen. Analgetika, entzündungshemmend, z. B. intramuskuläre Injektionen von Orthofen 2-mal empfohlenund pro Tag.

Hallo, meine Frau ist 26 Jahre alt, eine Operation wurde durchgeführt, um die Eierstockzysten zu entfernen. Nach zwei Wochen begannen meine Zehen an beiden Füßen der 2. und 3. Zehe zu schmerzen. Es wurde eine Rötung beobachtet. Die Schwellung der Finger war wie bei Würstchen. Wir nehmen einmal wöchentlich 12 mg Methotrexat ein tag sulfasalosin 1 r.v.d. nach 5 monaten ist das ergebnis kaum spürbar, schwellungen nach injektionen von block 12 abgeklungen, finger bewegen sich nicht viel und neulich trat wieder schwellung im geburtsbereich auf, wir haben 4,5 finger am fuß hilfe beratung, sie hat viel gewicht verloren hart gehen m

Marcel, wenn die Behandlung nicht geholfen hat, wurde eine ungenaue Diagnose gestellt. Wir brauchen eine umfassende Untersuchung durch einen Spezialisten.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )