Warum entsteht im Nacken ein Knirschen

Knirschen im Nacken ist durchaus üblich. Einige Menschen werden jedoch sehr besorgt und geraten in Panik, da dieses Phänomen ein Zeichen für eine ernsthafte Pathologie der Halswirbelsäule ist
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Ein Knirschen im Nacken ist ziemlich häufig. Normalerweise tritt es beim Drehen oder Kippen des Kopfes auf. Nach Ansicht vieler Experten ist ein Knacken im Nacken beim Drehen des Kopfes ein völlig harmloses Phänomen. In einigen Fällen kann dies jedoch auf bestimmte Pathologien der Wirbelsäule hinweisen. Lassen Sie uns herausfinden, warum und wann dies als Pathologie angesehen wird, wie gefährlich es ist und wie Sie eine Nackenverengung beseitigen können.

Gebärmutterhalsfunktionen

Der Hals ist eine mobile Struktur, die eine Kommunikationsfunktion ausübt, dh den Schädel mit anderen anatomischen Segmenten verbindet. Der Hals hat folgende Funktionen:

      

  • unterstützt den Kopf;
  •   

  • Versorgen des Gehirns mit allen anderen Organen;
  •   Mit

  • können Sie Ihren Kopf um fast 180 ° nach vorne, hinten und zur Seite neigen.

Ermöglicht es dem Kopf, in einer bestimmten Position zu bleiben, was für die Funktionalität der Sinne wichtig ist. Darüber hinaus bildet der Hals einen Kanal, durch den Nervenimpulse vom Gehirn über den gesamten Körper frei zum Kreuzbein und zu den Beinen gelangen. Die Beweglichkeit des Halses bestimmt seine anatomische Struktur: Sieben Wirbel, die durch Gelenke, Bandscheiben, Muskeln und Nerven miteinander verbunden sind. Aus diesem Grund ist der Hals beweglicher als andere anatomische Segmente, beispielsweise sind die motorischen Fähigkeiten der lumbosakralen und thorakalen Regionen stark eingeschränkt

Ursachen für Knirschen im Nacken

Es gibt viele Gründe, die zum Auftreten charakteristischer Geräusche im Nacken beitragen. Aber in der Regel sind diese Geräusche permanent und aus der Sicht vonDie Physiologie des Rheniums wird nicht durch pathologische Prozesse verursacht.

Die folgenden Gründe können dieser Gruppe zugeordnet werden:

      

  1. Gasblasen. In jedem Gelenk des menschlichen Körpers befindet sich eine Gelenkflüssigkeit. Seine Zusammensetzung umfasst Kohlendioxid, Stickstoff und Sauerstoff. Bei intensiven und scharfen Bewegungen im Gelenk wird Druck erzeugt und die Blasen brechen zusammen, wodurch ein charakteristischer Klang entsteht.

  2.   
  3. Signifikante Beweglichkeit der Halswirbel. Dieser Vorgang ist individueller Natur und tritt bei bestimmten Personen auf, deren Körpergewicht unter dem Normalwert liegt. Diese Art der Verletzung verursacht keine Beschwerden und ist die absolute Norm.

  4.   
  5. Bei intensivem Sport oder ständiger körperlicher Aktivität. Dies liegt an der Dissoziation der Muskeln im Nacken, die ständig Stress ausgesetzt sind. Dieses Phänomen erfordert keine Behandlung und ist keine Pathologie, da es nach dem Training von selbst verschwindet
      
  6. Gelenkflüssigkeitsmangel. Dies ist der Hauptgrund für Klicks und Knirschen. Häufig wird dieses Phänomen bei Kindern und Säuglingen beobachtet, weil in ihrem Körper die Synovialflüssigkeit nicht genügend Zeit hat, um in der richtigen Menge produziert zu werden
      
  7. Hypermobilität der Gelenke des gesamten Organismus. In diesem Fall knirscht nicht nur die Halswirbelsäule, sondern auch alle anderen Gelenke. Dieses Phänomen wird auch häufig bei Kindern beobachtet

Wenn ein Knirschen im Nacken inkonsistent ist und von starken Schmerzen, steifen Bewegungen und eingeschränkter Beweglichkeit begleitet wird, deuten diese Symptome häufig auf das Auftreten einiger Erkrankungen der Wirbelsäule hin.

Dazu gehören:

      

  1. Osteochondrose. Es entsteht durch strukturelle Veränderungen der Bandscheibe.

  2.   Spondylose. Es manifestiert sich durch das Wachstum von Knochengewebe, was zum Auftreten von Osteophyten führt
      
  3. Bandscheibenvorfall.
  4.   

  5. Kyphose und Skoliose. Bei pathologischer Verkrümmung der Wirbelsäule sind Klicks, Knistern und Knarren zu hören
      
  6. Verkalkung oder Kalkdystrophie. Es entsteht durch eine Verletzung des Kalziumstoffwechsels und ist durch das Absinken von Kalziumsalzen in Weichteilen gekennzeichnet. Verkalkung hat nichts mit „Salzablagerung“ in den Fugen zu tun. Darüber hinaus ist dieser Begriff aus medizinischer Sicht völlig falsch. In den Fugen setzen sich keine Salze, einschließlich Tafelsalz, ab. Dies ist ein unwissender Mythos. Bei der Verkalkung reichern sich Calciumsalze in Haut, Muskeln, Nerven, Gefäßen und Sehnen an
      
  7. Spondylolisthesis. Eine Erkrankung der Wirbelsäule mit degenerativ-dystrophischem Charakter. Es ist durch eine Verschiebung der Wirbel nach vorne gekennzeichnet
      
  8. Subluxationen des Gebärmutterhalses. Sie führen zu einer Destabilisierung der Halswirbelsäule
      
  9. Degenerative Verformungsprozesse. Treten aufgrund von Beschädigung und Zerstörung des Knorpels auf.

  10.   
  11. Unvertebrale Arthrose. Die Krankheit ist durch die Entwicklung von degenerativen Prozessen in den Bandscheiben gekennzeichnet, die sich durch die Verlagerung und Kompression von Blut und Nervengefäßen im Nacken manifestieren
      
  12. Bindegewebspathologie. Die Krankheit ist bei Kindern häufiger. Es ist durch ein Knirschen und Schmerzen im Nacken gekennzeichnet. Pathologie erfordert keine Behandlung, aber diese Art von Störung erfordert eine sorgfältige Überwachung

Symptome pathologischer Zustände

Ein aus physiologischen Gründen hervorgerufenes Knacken im Nacken ist in der Regel nicht behandlungsbedürftig. Immerhin werden andere Symptome in diesem Fall nicht beobachtet. Sehr oft können Klicks und Knirschen Angst und Unruhe hervorrufen, aber in Abwesenheit anderer Symptome verursachen sie keine pathologischen Zustände, sondern sind einfach ein charakteristisches Merkmal des Bewegungsapparates. Bei Schmerzen, Steifheit und eingeschränkter Mobilität müssen Sie sich jedoch an einen Spezialisten wenden, um die Ursachen für diese Probleme zu ermitteln.

In diesem Fall lenkt das Schmerzsyndrom jeden abDas Verstehen einer Person und unbedeutender Geräusche in den Gelenken der oberen Wirbelsäule ist einfach – es wird einfach vergessen

Unter pathologischen Bedingungen weist der Schmerz also die folgenden Merkmale auf:

      

  • starke Schmerzen, die von Schmerz und Pochen bis zu Schießen reichen;
  •   

  • Schmerz breitet sich auf beiden Seiten oder auf einer Seite aus und kann auch gürten.
  •   

  • kann sich bis zur Brustwirbelsäule, zum Hinterkopf oder zur Schulter erstrecken.
  •   

  • ist verkrampft oder permanent;
  •   

  • Bei jeder Bewegung oder Drehung des Kopfes kommt es zu einer deutlichen Zunahme der Schmerzen.

Ein Kompressionszustand der Wurzeln des Rückenmarks kann Geräusche erzeugen. In diesem Fall treten neben Klicks und Kabeljau die folgenden Symptome auf:

      

  • Parese und Taubheit der Haut;
  •   

  • Kribbeln der Haut;
  •   

  • Taubheit der oberen Gliedmaßen;
  •   

  • verminderte Empfindlichkeit;
  •   

  • Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen);
  •   

  • Urtikaria-Entwicklung;
  •   

  • Blässe der Haut.

Häufige Symptome, die bei allen Erkrankungen im Nacken auftreten, sind:

      

  • Bluthochdruck;
  •   

  • starke Kopfschmerzen;
  •   

  • Schwäche und Schwindel;
  •   

  • unberechenbarer Gang;
  •   

  • Lärm und Pfeifen in den Ohren;
  •   

  • Übelkeit und Erbrechen;
  •   

  • Taubheitsgefühl der Hände;
  •   

  • Schmerzen im Herzen;
  •   

  • Kribbeln der Haut;
  •   

  • das Auftreten von Schmerzen unter dem Schulterblatt.

Wenn die Krise von den oben genannten Symptomen begleitet wird, ist eine dringende ärztliche Beratung erforderlich. Versuchen Sie nicht, dieses Phänomen eigenständig zu behandeln, insbesondere nicht mit Hilfe der traditionellen Medizin. Schließlich können die Gründe für die Krise sehr vielfältig sein: von sehr geringfügigen bis zu schwerwiegenden und bedrohlichenihr menschliches Leben.

Diagnose

Die Diagnose dieses Phänomens wird von folgenden Spezialisten durchgeführt:

      

  • Vertebrologen
  •   

  • Traumatologen;
  •   

  • Orthopäden;
  •   

  • Rheumatologen
  •   

  • Neurologen.

Die Hauptdiagnosemethode ist die instrumentelle Forschung. Zunächst sammelt der Spezialist eine Anamnese und untersucht den Patienten, um den Zustand der verschiedenen Teile der Wirbelsäule zu beurteilen. Weisen Sie dazu Folgendes zu:

      

  • Radiographie
  •   

  • Computertomographie (CT) -Scan
  •   

  • Magnetresonanztomographie (MRT);
  •   

  • Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) von an den Problembereich angrenzenden Geweben;
  •   

  • Elektromyographie;
  •   

  • Elektrokardiogramm (EKG) für Herzschmerzen;
  •   

  • Enzephalographie;
  •   

  • Rheoenzephalographie.

Laboruntersuchungen von Urin und Blut haben keinen diagnostischen Wert, können jedoch pathologische Vorgänge im Körper aufdecken und sind bei Verdacht auf Arthritis einfach notwendig.

Zeigen Sie in diesem Fall Folgendes an:

      

  • die Anwesenheit von C-reaktivem Protein;
  •   

  • Rheumafaktor;
  •   

  • Harnsäurespiegel;
  •   

  • Untersuchung der Gelenkflüssigkeit.

Crunch-Behandlung

Für jeden Patienten wird eine individuelle Behandlungsstrategie angewendet. Es besteht aus der Anwendung:

      

  • medikamentöse Behandlung;
  •   

  • nicht medikamentöse Behandlung.

Medikamente

Ermöglicht die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates mit folgenden Medikamenten:

NSAIDs

Dies ist eine Klasse hochwirksamer nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente. Dazu gehören:

Chondroprotektoren

Medikamente dieser Gruppe verhindern die Zerstörung von Knorpel und wirken entzündungshemmendAktion. Dazu gehören:

Nicht medikamentöse Behandlung

Diese Behandlung basiert auf physiotherapeutischen Verfahren. Stellen Sie sicher, dass Sie Folgendes festlegen:

      

  • Magnetotherapie
  •   

  • Iontophorese;
  •   

  • Elektrophorese;
  •   

  • Phonophorese;
  •   

  • Lasertherapie
  •   

  • Reflexzonenmassage
  •   

  • Wellenbehandlung
  •   

  • UHF-Verfahren.

Der Zusatz zur Behandlung ist:

      

  • manuelle Therapie
  •   

  • Massage
  •   

  • Akupunktur;
  •   

  • Osteopathie
  •   

  • physiotherapeutische Übungen.

Bei Hypermobilität der Gelenke wird empfohlen, eine spezielle orthopädische Korsett-Shant zu tragen. In einigen Fällen, in denen eine konservative Behandlung unwirksam ist, kann die Frage nach einem chirurgischen Eingriff zur Neupositionierung der Bandscheiben bestehen.

Sowohl die medikamentöse Behandlung als auch die Physiotherapie unterscheiden sich signifikant in Abhängigkeit von der Ursache der Pathologie der oberen Wirbelsäule. Die Behandlung einer Nackenverengung wird also nur dann durchgeführt, wenn neben der Verengung auch andere Symptome beobachtet werden, die auf das Auftreten einer bestimmten Pathologie hinweisen

So werden Sie einen Crunch los

Wie wir herausfanden, übersteigen Knack- und Knackgeräusche der Wirbelsäulengelenke, wenn sie übermäßig dem Gelenk ausgesetzt werden, die Kraft der Bänder und Muskeln. Befinden sich die Muskeln der Kragenzone in einem angespannten Zustand oder sind sie im Gegenteil zu entspannt, so wird bei der geringsten Bewegung des Kopfes ein charakteristisches Geräusch erzeugt. Dies ist keine Pathologie, und daran ist nichts auszusetzen. Wenn sich eine Person über diese Geräusche ärgert und sie loswerden möchte, müssen die folgenden Empfehlungen beachtet werden:

      

  1. Überwachen Sie den Muskelzustand. Bei längerer Körperhaltung in einer bestimmten Position kann es zu schmerzhaften Verspannungen kommen. Es ist notwendig, die Position des Körpers sofort zu ändern oder mehrere Dehnübungen durchzuführen. Sie sollten den Kopf nach rechts und dann nach links drehen und einige Sekunden in der letzten Position halten. Oder senken Sie den Kopf und halten Sie ihn einige Sekunden lang gedrückt. Diese Übungen lindern Muskelverspannungen.

  2.   
  3. Muskeln müssen angespannt und entspannt sein. Skelettmuskeln können sich nach längerem statistischen Stress nicht von alleine entspannen. Dies reduziert ihre Ausdauer und ihr Volumen, was den Zustand der Bandscheiben erheblich beeinflusst. Der Abstand zwischen ihnen nimmt ab, sie werden instabil, was zu Klicks und Rissen in den Gelenken führt
      
  4. Die positive Eigenschaft von Muskeln ist, dass ihre Kontraktion die Muskelkraft erhöht. Allerdings nicht lange, nur für ein paar Stunden. Indem Sie jedoch regelmäßig Muskeln zusammenziehen und Kontraktion mit Dehnung kombinieren, können Sie Risse und Klicks in den Gelenken der Wirbelsäule reduzieren. Führen Sie dazu die folgende Übung durch: Drücken Sie im Stehen oder Sitzen einige Minuten lang die Handfläche auf die Stirn, und entspannen Sie sich dann einige Sekunden lang. Wiederholen Sie die Übung fünfmal. Drücken Sie dann den Hinterkopf gleich oft und abwechselnd auf den Whisky (links und rechts).

  5.   
  6. Kontrollieren Sie die Belastung der Wirbelsäule. Bei längerer und eintöniger Arbeit an einem Computer, Schreibtisch, auf einem persönlichen Grundstück kann man die Position des Körpers nicht dramatisch verändern. Dies kann nicht nur ein Knirschen, sondern auch eine Instabilität der Wirbel hervorrufen

All diese Regeln werden auf jeden Fall zu einem guten Ergebnis führen und helfen, ein Knirschen im Nacken für lange Zeit zu vergessen.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )