Was ist Arthrose der Gelenke, was sind die Ursachen für Pathologie, Symptome und Behandlung

Arthrose, was ist das, wie behandelt man sie und welche Experten helfen bei der Heilung dieser Krankheit? In jüngerer Zeit trat Arthrose nur bei älteren Menschen auf.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Arthrose, was ist das, wie behandelt man sie und welche Experten helfen bei der Heilung dieser Krankheit?

In jüngerer Zeit entwickelte sich die Krankheit Arthrose nur bei älteren Menschen. Heutzutage wird bei mehr als 80% der Weltbevölkerung eine Arthrose der Gelenke diagnostiziert. Unerwünschte Ökologie und unsachgemäßer Lebensstil rufen bei Menschen in jungen Jahren das Auftreten von Gelenkarthrosen hervor.

Der Fehler vieler Patienten mit Arthrose ist der unzeitige Appell an den Arzt. Sie versuchen, die ersten Anzeichen der Krankheit, die im Laufe der Zeit zu Behinderungen führen können, zu ignorieren, da diese Krankheit zu einer raschen Entwicklung neigt

Ein weiterer Grund für das Ignorieren von Ärzten ist die Fehlinformation, dass Arthrose eine Krankheit ist, die einen chirurgischen Eingriff verursachen kann, wenn ein Patient zu einem Spezialisten geht. Und einige Leute wissen nicht, was Arthrose verursacht, welcher Arzt sollte konsultiert werden

Was sind die Symptome und Komplikationen der Krankheit

?

Was ist Arthrose, wissen Sie gut, wer Gelenkschmerzen haben.

Anzeichen von Arthrose sind Gelenkschmerzen, die mit zunehmender Anstrengung zunehmen. Sie klingen ab, wenn der Patient ruht. Schmerzen können in Gelenken und bei anderen Krankheiten lokalisiert werden. Ein Merkmal der Arthrose sind Schmerzen bei körperlicher Anstrengung. In den frühen Stadien der Nacht treten keine Schmerzen auf, schmerzhafte Empfindungen treten nur im Stadium des Fortschritts auf. In diesem Fall entsteht Hexenschuss in den frühen MorgenstundenStunden.

Arthrose, deren Symptome unmittelbar nach der Krankheit auftreten, verläuft sehr schnell.

Das zweite charakteristische Zeichen ist ein Knirschen beim Bewegen. Es kann aufgrund der verringerten Weichheit der Rotation des Knochens und seiner Reibung am Gelenk gehört werden. Je stärker das Stadium der Erkrankung ist, desto lauter ist das Knirschen, das von Schmerzen begleitet wird. Ein schmerzloses Knirschen deutet selten auf eine Arthrose hin.

Die eingeschränkte Beweglichkeit der Gelenke ist ein weiteres charakteristisches Zeichen der Krankheit. Bei einer schwachen Gelenkschädigung durch Arthrose stört die Gelenkbeweglichkeit den Patienten praktisch nicht. Der Patient ist mehr besorgt über die fortschreitende Form der Arthrose, wenn Knochenneoplasien sprießen, die Muskeln Krämpfe bekommen und sich die Risse auf eine minimale Größe verengen

Allmählich schwillt das betroffene Gelenk an und deformiert sich, der Knorpel wird dünner, der Knochen wird freigelegt. Osteophyten wachsen, Schmerzen vergehen praktisch nicht und verstärken sich bei schlechtem Wetter. Das Wachstum von Osteophyten führt zur Entwicklung einer Gelenkdeformation, bei der Synovialflüssigkeit in die Oberfläche der Knochen eindringt

Nach Auswertung der Diagnoseergebnisse ermittelt der Orthopäde, in welchem ​​Entwicklungsstadium sich die Erkrankung befindet, welche Bereiche betroffen sind und ob es Komplikationen gibt. Wenn die Behandlung der Arthrose nicht rechtzeitig begonnen wird, können Komplikationen auftreten, die sich in der Zerstörung und Verformung des Gelenks, Verletzungen der Biomechanik der Wirbelsäule, Zwischenwirbelhernien, der Entwicklung von Arthrose in anderen Gelenken und vollständig eingeschränkter Bewegung äußern

Was sind die Ursachen für Arthrose

Arthrose führt zu allmählichen Veränderungen der Gelenkenden der Knochen, wodurch entzündliche Prozesse auftreten und periartikuläre Gewebe degenerieren. Arthrose – was ist das?

Arthrose ist eine Krankheit, die aus einer Dystrophie und einer anhaltenden langsamen Zerstörung des Knorpelgewebes im Gelenk resultiert. Die Ursachen der Krankheit können häufiger unterschiedlich seinDie gesamte Krankheit tritt aufgrund der Alterung des Körpers auf, aber aufgrund einiger Faktoren, die zur Verletzung von Knorpel und Bindegewebe in den Gelenken führen, kann eine Arthrose der Gelenke auftreten.

Es gibt viele Ursachen und Risikofaktoren für die Veranlagung zu dieser Krankheit. Die wichtigsten Faktoren und Ursachen der Arthrose:

      
  • Übergewicht
  •   

  • Arthrose der Hände kann genetischer Natur sein und eine angeborene Krankheitsneigung hervorrufen.
  •   

  • teilweiser Verlust der Knorpelelastizität;
  •   

  • frühere schwere Verletzungen;
  •   

  • Muskelunterentwicklung, die das Gerüst der Gelenke bildet;
  •   

  • schlechte Ernährung;
  •   

  • Eine Verletzung des fibrillären Proteins im Bindegewebe zerstört den Knorpel.
  •   

  • Am häufigsten leiden Frauen, Sportler und Menschen über 45 Jahre an dieser Krankheit.
  •   

  • eitrige und rheumatoide Arthritis;
  •   

  • Unterkühlung
  •   

  • Vor dem Hintergrund einer Dysplasie nutzen sich die Gelenke schnell ab.
  •   

  • ständige harte körperliche Arbeit;
  •   

  • Die ersten Symptome einer Arthrose können bei Beschwerden auftreten, die mit einer Störung des Stoffwechsels verbunden sind.
  •   

  • Hämophilie und Schilddrüsenerkrankung;
  •   

  • Versagen der Proteoglycan-Produktion durch Gelenkzellen;
  •   

  • häufige Vergiftungen und Erkältungen.

Arthrosen der Gelenke können spontan Erkrankungen des Bewegungsapparates hervorrufen.

Um die Gefahr der Entstehung einer Arthrose für alle oder einige dieser Risikofaktoren oder für Schmerzen und Beschwerden in den Gelenken, Hautrötungen in der Nähe, Knochenknacken während der Bewegung oder Gelenkdeformation auszuschließen, sollte der Patient einen Arzt konsultieren, da diese Krankheit schnell fortschreitet.

p>

Wen können Sie kontaktieren, um Hilfe zu erhalten?

Welcher Spezialist behandelt Arthrose? Zu den Ärzten, die diese Krankheit behandeln, gehören:

      

  1. Ein Rheumatologe, der entzündete und dystrophische Erkrankungen behandeltGelenk- und Bindegewebsreaktionen. Bei der Erkennung der ersten Anzeichen einer Arthrose ist die Kontaktaufnahme mit diesem Spezialisten erforderlich. Nachdem der Rheumatologe die Symptome der Arthrose festgestellt hat, stellt er die Lokalisation der Krankheit fest und diagnostiziert sie mit Labor- und Instrumentenmethoden (Magnetresonanztomographie, Computertomographie, Ultraschall, Densitometrie, Röntgen). Nach Feststellung des Krankheitsstadiums verschreibt der Arzt eine Einzeltherapie. Dieser Arzt verwendet nur die Medikamente mit Salben und Injektionen. Die komplexe Therapie umfasst die Behandlung mit entzündungshemmenden und analgetischen Medikamenten
      
  2. Ein Fachmann wie ein Arthrologe befasst sich ausschließlich mit der Behandlung von Gelenkerkrankungen. Die Kompetenz dieses hochqualifizierten Spezialisten umfasst die Chirurgie, sofern der Patient an schwerer Arthrose leidet
      
  3. Bei verspäteter Behandlung, Funktionsverlust der Extremität, unerträglichen Schmerzen, die nach einem Komplex der medikamentösen Behandlung oder bei signifikantem Fortschreiten der Krankheit nicht beseitigt werden können, ist eine orthopädische Beratung erforderlich. Dieser Arzt behandelt Gelenkarthrosen mit organerhaltenden Eingriffen oder Endoprothesen. Wenn es möglich ist, das Gelenk zu erhalten, führen sie eine Gelenkresektion, eine Arthroplastik, eine Arthrodese oder eine Arthrotomie durch. Wenn das Gelenk vollständig zerstört ist, werden Endoprothesen für die schmerzfreie Bewegung des Patienten verschrieben, die es ermöglichen, das Gelenk vollständig durch eine Prothese zu ersetzen. Manchmal kann nur dieser Arzt den Zustand des Patienten verbessern. Und das alles, weil der Patient in den frühen Stadien der Krankheit keinen Arzt konsultiert hat

Der Schwerpunkt der Therapie liegt auf der Beseitigung entzündlicher Wirkungen und der Beseitigung der Krankheitsursachen. Dadurch wird die zuvor teilweise verlorene Funktion der Gelenke vollständig wiederhergestellt. Beim Besuch der Praxis eines Rheumatologen kann der Patient an einen Massagetherapeuten, Chiropraktiker oder Physiotherapeuten überwiesen werden, um die Therapie zu verstärken. Wenn das Krankheitsstadium jedoch schwerwiegend ist, behandeln Sie es mit MedikamentenDie Hitze ist unmöglich. In diesem Fall ist eine Konsultation durch einen Chirurgen geplant.

Um sich so schnell wie möglich zu erholen, muss der Patient das etablierte orthopädische Schema einhalten, Physiotherapiekurse und therapeutische Körperkultursitzungen nicht vernachlässigen und eine Diät einhalten.

Orthopäden, Rheumatologen und Arthrologen raten dazu, nicht zu verhungern, aber auch nicht zu viel zu essen und nicht zuzunehmen. Alkoholische Getränke und Lebensmittel mit schnellen Kohlenhydraten sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden. Der behandelnde Arzt hilft Ihnen dabei, das Menü zu erstellen und auszugleichen.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )