Was tun, wenn die Osteochondrose durch Schmerzen zwischen den Schulterblättern gestört wird

Schmerzen zwischen den Schulterblättern bei Osteochondrose können auf eine Verlängerung der Bandscheibe hinweisen.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Degenerative Veränderungen der Bandscheiben, die sich zwischen den beiden Wirbeln befinden, sind ein Zeichen für Osteochondrose. Schmerzen zwischen den Schulterblättern bei Osteochondrose können auf eine Verlängerung der Bandscheibe hinweisen. Veränderungen in Höhe der unteren Halswirbel können auch Schmerzen bis in den Bereich der Schulterblätter ausstrahlen. Die Beschwerden können je nach Körperhaltung und Nackenbewegungen zunehmen.

Dies ist ein ernstes Problem in der modernen Gesellschaft, da Osteochondrose eine große Anzahl von Menschen betrifft, die körperlich, im Büro oder beim Sport arbeiten.

Zur Bestätigung der Diagnose wird empfohlen, eine Untersuchung durchzuführen, z. B. Magnetresonanztomographie oder Computertomographie.

Die nicht-chirurgische Behandlung besteht aus physiotherapeutischen Eingriffen und einer Pharmakotherapie. In der akuten Phase der Erkrankung werden bei Bedarf Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente eingesetzt

Was ist Osteochondrose?

Osteochondrose ist eine Krankheit, die die Bandscheibe betrifft. Seine Hauptfunktion ist die Entkrampfung der Wirbelsäule und die Gewährleistung der Beweglichkeit, wodurch die Reibung der einzelnen Wirbel gegeneinander verhindert wird. Osteochondrose, auch Hernie genannt, führt zu einer fehlerhaften Verlagerung der Bandscheibe (ihrer Elemente) in den Raum zwischen den einzelnen Wirbeln. Dieser Zustand kann eine Reihe von Verstößen hervorrufen, am häufigsten Druck aufzerrissene Strukturen oder Rückenmark. Dies führt zu einer signifikanten Abnahme der menschlichen Leistung.

Die Osteochondrose in der Halswirbelsäule macht etwa 30% aller Bandscheibenvorfälle in der gesamten Wirbelsäule aus. Aufgrund der Tatsache, dass es viele Gründe für das Auftreten dieser Krankheit gibt, sollten Sie vorsichtig sein, um die Probleme zu verringern, die im Gebärmutterhalsbereich auftreten, da dies gefährliche Folgen haben und im Extremfall sogar zu Behinderungen führen kann.

Krankheitsursachen

Es gibt viele Gründe für das Auftreten von Osteochondrose, und es ist nicht immer möglich, sie zu vermeiden, zumindest weil im Laufe der Jahre degenerative Prozesse der Wirbelsäule auftreten. Sehr oft ändert sich die chemische Zusammensetzung der Bandscheibe. Viele Faktoren können zum Auftreten eines Bandscheibenvorfalls im zervikalen und thorakalen Bereich beitragen, z. B .:

      

  • Verletzungen und Mikrotraumen
  •   

  • mangelnde Stabilität der Wirbelsäule;
  •   

  • degenerative Veränderungen;
  •   

  • genetische Veranlagung;
  •   

  • übermäßige Belastung der Wirbelsäule;
  •   

  • Bewegungsmangel;
  •   

  • unregelmäßige Wirbelsäulenstruktur
  •   

  • Stress
  •   

  • Hypertonie der Rückenmuskulatur;
  •   

  • Muskelungleichgewicht;
  •   

  • unangemessene Lebensbedingungen (zum Beispiel das Fehlen eines geeigneten Schlafkissens);
  •   

  • Haltungsfehler
  •   

  • plötzliche unkontrollierte Bewegungen, Torsion.

Andere Schmerzursachen zwischen den Schulterblättern

Erkrankungen der Wirbelsäule, die Schmerzen zwischen den Schulterblättern verursachen können, sind degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule (Spondylose), die Bandscheiben, Gelenke und Bänder betreffen. Die Stabilisierung der Wirbelsäule verschlechtert sich, BildEs gibt Knochenwachstum an den Wirbeln, das die Nervenstrukturen reizen kann. Schmerzen und eingeschränkte Beweglichkeit treten im Brustbereich auf.

Die ankylosierende Spondylitis ist eine rheumatische Erkrankung autoimmunen Ursprungs. Verursacht Schmerzen, Steifheit und Bewegungseinschränkungen in der Wirbelsäule. Dies kann zu einer Immobilisierung der Wirbelsäule, insbesondere im Brustbereich, sowie zu Atembeschwerden führen.

Haltungsfehler wie Skoliose, dh seitliche Krümmung der Wirbelsäule in der Brust oder Kyphose in der Brust verschlechtern nicht nur das Erscheinungsbild und die Körperhaltung, sondern können auch mit Schmerzen in der Wirbelsäule einhergehen.

Neben Erkrankungen der Wirbelsäule sind weitere Ursachen für akute Schmerzen zwischen den Schulterblättern:

      

  • die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (insbesondere Erkrankungen des Myokards, Perikards);
  •   

  • Probleme mit den Atemwegen (Lungenerkrankung);
  •   

  • Erkrankungen des Schultergelenks (hauptsächlich mechanische Schäden und Entzündungen der Weichteile, Luxationen);
  •   

  • Tumormetastasen (insbesondere Tumoren: Brust, Lunge, Prostata, Schilddrüse oder Niere).

Symptome einer Osteochondrose

< / p>

Bei Osteochondrose der Hals- oder Brustwirbelsäule kann die Erkrankung mit mehreren Symptomen verlaufen. Abhängig vom Entwicklungsstand und der Art der unterdrückten Strukturen kann ein Verstoß zu Folgendem führen:

      

  • Schmerzen der Hals- oder Brustwirbelsäule unterschiedlicher Art und Schwere;
  •   

  • Schmerzen, die auf die Schulter oder die Schulterblätter ausstrahlen;
  •   

  • Empfindlichkeitsstörungen (Parästhesien);
  •   

  • signifikante Einschränkung der Mobilität im Nacken und in der Brust;
  •   

  • Taubheitsgefühl des gesamten Arms oder seiner einzelnen Elemente (z. B. Finger);
  •   

  • geringere Muskelkraft im oberenGliedmaßen;
  •   

  • Schwächung der Funktionen der oberen Extremitäten;
  •   

  • Kopf- und Nackenschmerzen;
  •   

  • Muskelfaserkontraktion;
  •   

  • Schwindel;
  •   

  • Übelkeit, Erbrechen;
  •   

  • Ohnmacht;
  •   

  • Kompression der Arterie in der Wirbelsäule.

In dem Moment, in dem Beschwerden oder Symptome auftreten, die Angst verursachen, sollten Sie sofort einen Arzt oder Physiotherapeuten konsultieren. Der Spezialist bewertet den allgemeinen Zustand des Schadens und legt anschließend weitere Diagnose- und Behandlungsmethoden fest. Häufiger ist es notwendig, zusätzliche Studien wie die Radiographie in Anspruch zu nehmen, um die degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule zu bewerten. Manchmal ist eine genauere Untersuchung erforderlich, dh eine Magnetresonanztomographie der Wirbelsäule. Die MRT hilft dabei, die Schädigung der Bandscheibe und deren Höhe genau zu bestimmen, so dass der Arzt die weitere Behandlung bestimmen kann. Die am häufigsten angewandte konservative Behandlung, obwohl es Fälle gibt, in denen nur ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist.

Behandlung von Osteochondrose

Zur Behandlung der Osteochondrose wird zunächst eine konservative Behandlung in Form von Arzneimitteln eingesetzt. In der Therapie werden verschiedene Schmerzmittel, Entzündungshemmer und Muskelrelaxanzien eingesetzt. Verwenden Sie häufig die gleichzeitige Fixierung und Immobilisierung der erkrankten Wirbelsäule mit einem Korsett. Die Immobilisierungszeit kann jedoch nicht zu lang sein, da die Muskelkraft erheblich nachlässt und die Stabilität der beschädigten Wirbelsäule abnimmt.

Die meisten Arten von Osteochondrose sind chronisch, daher werden zur Behandlung Physiotherapie, Massage und Wärmebehandlung angewendet.

Nach der Linderung von Schmerzen und Symptomen ist es notwendig, die Muskeln der Wirbelsäule zu stärken und zurückzukehrenIch gebe ihnen die richtige Spannung. In dem Fall, dass eine konservative Behandlung keine Ergebnisse bringt, ist eine chirurgische Behandlung erforderlich, die meist darin besteht, die betroffene Bandscheibe zu entfernen (Nukleotomie). Diese Methode ist minimal invasiv. Bei Menschen über 40 Jahren werden anstelle der entfernten Bandscheibe sogenannte Prothesen eingesetzt, die die Beweglichkeit und Flexibilität der Wirbelsäule wiederherstellen.

Osteochondrose – wie vorbeugen?

Die Prävention bei Osteochondrose erfolgt hauptsächlich nach bestimmten Regeln. Die Grundprinzipien der Prävention:

      

  • aktiver Lebensstil;
  •   

  • richtige Ernährung;
  •   

  • Vermeidung schwerer Belastungen der Wirbelsäule
  •   

  • Aufrechterhaltung der richtigen Spannung und Flexibilität der Rückenmuskulatur durch Massage oder Physiotherapie;
  •   

  • erhöhte Stabilität der Wirbelsäule;
  •   

  • Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur;
  •   

  • ruhen Sie sich auf dem richtigen Kissen aus;
  •   

  • Vermeiden Sie die falsche Position der Wirbelsäule im Sitzen.
  •   

  • Mikrotrauma ausgleichen;
  •   

  • Vermeiden Sie langes Sitzen vor dem Computer.

Damit sich Osteochondrose unter dem rechten Schulterblatt in Zukunft nicht mit erhöhten Schmerzen und Beschwerden manifestiert, müssen Sie in der Lage sein, selbst günstige Bedingungen für sich selbst zu schaffen.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )