Wie Arthrose des Knies zu heilen

Eine umfassende gemeinsame Behandlung der Arthrose des Knies ist erforderlich, wobei medikamentöse Therapie, Methoden der manuellen Exposition, Krankengymnastik und Krankengymnastik angewendet werden
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die Arthrose des Kniegelenks steht bei Erkrankungen der Arthrose und Arthritis an erster Stelle. Am häufigsten klagen Patienten über die Ineffektivität einer Langzeitbehandlung. In ihrer Verzweiflung beginnen sie über Endoprothetik nachzudenken und betrachten sie als die letzte verbleibende Option. Wie man Kniearthrose behandelt, ohne auf eine extrem radikale Methode zurückzugreifen – darüber werden wir in diesem Artikel sprechen.

Komplexe Behandlung von Kniearthrose

Warum Sie eine konservative Behandlung nicht ablehnen können

Eine Operation scheint nur auf den ersten Blick ein so einfacher Ausweg zu sein:

Für die Implantation eines künstlichen Gelenks sind weiterhin Medikamente erforderlich, die Entzündungen und die Abstoßung von Fremdkörpern verhindern, die von den Spähern des Immunsystems entdeckt wurden.

      

  • Nach der Operation müssen Sie möglicherweise die Immunität des Patienten künstlich senken, damit das implantierte Gelenk Wurzeln schlägt.
  •   

  • Die Endoprothese muss für eine lange Zeit entwickelt werden, was bedeutet, dass eine Rehabilitation mit dem gesamten Spektrum der Übungen an speziellen Geräten und Simulatoren erforderlich ist.

Diese Argumente richten sich nicht generell gegen die Operation (manchmal ist dies der einzige Ausweg), sondern gegen die vorzeitige Ablehnung konservativer, milderer Behandlungsmethoden.

Kann Gonarthrose geheilt werden?

Es gibt kein spezifisches Heilmittel oder Allheilmittel für die Arthrose des Knies.

Sie können die Krankheit in den ersten Stadien heilen, wenn Sie verschiedene Behandlungsmethoden anwenden:

      

  • Arzneimittelbehandlung:
        
    • IM- und IM-Injektionen (intramuskulär und intravenös)Injektionen und Tropfer)
    •   

    • intraartikuläre Injektionen
    •   

    • Chondroprotektoren
    •   

    • externe Salben
    •   

    • komprimiert
  •   

  • Chirurgische Behandlung
  •   

  • Manuelle Therapie
  •   

  • Physiotherapie
  •   

  • Physiotherapieübungen
  •   

  • Sanatoriumsbehandlung
  •   

  • Richtige Ernährung

Video: Die Art der Arthrose am Beispiel des Kniegelenks

Medikamente gegen Gonarthrose

NSAIDs

Das Behandlungsschema für Arthrose im akuten Stadium ist konservativ und hat sich seit den “Großmutter” -Zeiten nicht geändert: Nur die Medikamente, die zur Unterdrückung der Entzündungsreaktion zur Unterdrückung von Schmerzveränderungen verwendet werden.

Sie werden als entzündungshemmend bezeichnet. Die medizinische Schmerzlinderung wird mit folgenden nichtsteroidalen Medikamenten durchgeführt:

Während dieser Zeit muss der Patient sein Gelenk schonen und versucht, es nicht zu belasten. Um das Knie zu entlasten, können Sie mehrere Tage lang einen festen Verband anlegen.

Die Verwendung von NSAIDs bringt offensichtliche Erleichterung, aber sie können den Prozess der Zerstörung des Knorpels nicht aufhalten und sogar umgekehrt zur Dehydrierung des Knorpels führen, was bedeutet, dass sie den degenerativen Prozess beschleunigen.

Der zweite nachteilige Effekt von NSAIDs ist, dass alle Medikamente in dieser Gruppe viele Kontraindikationen haben:

      

  • in erster Linie – Reizung der Darmschleimhaut und des Magens
  •   Eine Langzeitschmerzbehandlung mit NSAIDs ist nur mit Protektoren des Magen-Darm-Trakts, beispielsweise Omeprazol, möglich

Es ist ein Fehler anzunehmen, dass NSAIDs bei Verwendung von Injektionen anstelle von Tabletten harmlos für Darm und Magen werden.

Intraartikuläre Injektionen

Im chronischen Stadium mit häufigen Exazerbationen greifen sie häufig auf Folgendes zurück:

      

  • Corticosteroid-Injektion: Hydrocortison, Celestone, Diprospan
  •   

  • Die Einführung von Hyaluronsäure in das Gelenk
  •   

  • Sauerstofftherapie (Einbringen von Sauerstoff in ein schmerzendes Gelenk)

Bei der Verschreibung von Medikamenten mit Kortikosteroiden muss der Arzt Folgendes beachten:

      

  • Hierbei handelt es sich um hormonelle Medikamente, die bei Gelenkschwellungen wirksam sind, die durch die Ansammlung von Synovialflüssigkeit verursacht werden.
  •   

  • Ohne das Vorhandensein von Synovitis-Symptomen ist ihre Verschreibung unvernünftig.
  •   

  • Unangemessen häufiger Gebrauch von Kortikosteroiden kann erheblichen Schaden anrichten, z. B. die Knochenresorption verbessern.
  •   

  • Sie können Kortikosteroide nur einmal alle zwei Wochen injizieren:
    Zu häufige intraartikuläre Injektionen können das Gelenk verletzen, es infizieren und die Bänder und Muskeln beschädigen.
  •   

  • Prophylaktische Medikamente sind verboten

Hyaluronsäure wirkt sich sehr positiv auf die Gelenkoberfläche aus und bildet einen Schutzfilm:

      

  • Hyaluronsäurepräparate werden bei Gelenkflüssigkeitsmangel verschrieben und spielen die Rolle eines Gleitmittels.
  •   

  • Injektionen mit Säure erhöhen auch die Elastizität des Gelenks und seine Elastizität.
  •   

  • Praktisch keine Gegenanzeigen
  •   

  • Die Behandlung erfolgt in Kursen:
    Drei bis vier Injektionen im Abstand von ein bis zwei Wochen, die nach sechs Monaten wiederholt werden.
  •   

  • Für Injektionen werden die folgenden verwendet:
    Ostenil, Sinvisk, Deuralan und andere Medikamente
  •   

  • Trotz der hohen Kosten des Arzneimittels ist seine Verwendung gerechtfertigt, da mit der richtigen Behandlung eine Operation vermieden wird.
  •   

  • Das Medikament Giastat der einheimischen Produktion ist 30% billiger als importiert

Es ist nicht erforderlich, Hyaluron-Injektionen zur Verschlimmerung von Entzündungsprozessen und Synovitis anzuwenden, da sie unter solchen Bedingungen zerstört werden und unbrauchbar sind. Solche Medikamente sind wirksam bei der Remission

Sauerstofftherapie-DesignBeginnt mit Zielen:

      

  • Verbessern Sie den Stoffwechsel im Gelenk
  •   

  • Verlängern Sie die Remissionsfrist
  •   

  • Sein Wesen – Ozon wird mit einem Laserstrahl bestrahlt
  •   

  • Vier Injektionen werden im Abstand von zwei Tagen verabreicht.
  •   

  • Die Methode ist im Frühstadium wirksam

Chondroprotektoren

Chondroprotektoren dienen der Wiederherstellung des Gelenkknorpels und gleichen den Mangel an Glucosamin und Chondroitinsulfat aus.

Patienten beschweren sich häufig über die hohen Kosten und die Ineffizienz dieser Mittel. Warum passiert das?

      

  • Der erste Grund ist die falsche Werbung, die ein “effektives und schnelles Schmerzmanagement” versprach.

Chondroprotektoren – kein Anästhetikum, sondern Knorpelschutz

      
  • Die zweite ist die Verwendung des Arzneimittels in dem Stadium, in dem der Knorpel selbst vollständig zerstört ist, dh, es gibt nichts mehr zu schützen und wiederherzustellen.

In der dritten Stufe ist die Verwendung von Chondroprotektoren absolut nutzlos.

      
  • Und noch ein Grund – spontane und episodische Behandlung:

Der Patient hat einen Kurs durchlaufen und dann die Einnahme des Medikaments nicht vollständig oder manchmal übersprungen – und wartet sofort auf das Ergebnis. In der Zwischenzeit sollte die Behandlung mit Chondroprotektoren zyklisch, mit Unterbrechungen und für mehr als ein Jahr durchgeführt werden.

Chondroprotektive Salben sind noch nutzloser, da sie hauptsächlich von Patienten mit deformierender Arthrose im Spätstadium verwendet werden.

Dank der skrupellosen Werbung für Unternehmen, die solche Salben herstellen, gibt es ein Missverständnis dieser guten Medikamente, die den Degenerationsprozess in den Gelenken wirklich verlangsamen können.

Folgende chondroprotektive Medikamente werden zur Behandlung eingesetzt:

Salben zur Behandlung von Arthrose

Zur Schmerzlinderung bei arTrose verwenden Sie nicht nur Injektionen, sondern auch externe Medikamente –

      

  • Salben mit reizender und wärmender Wirkung :
    Menovazin, Capsoicin, Nicoflex
  •   

  • Bei einer Synovitis müssen Sie das Knie mit Salben schmieren, die NSAR enthalten.
    Butadion- und Indomethacin-Salbe, Fastum-Gel, Voltaren

Die Wirkung von Salben ist jedoch viel weniger wirksam als die von Injektionen, da nur ein kleiner Teil des Arzneimittels die Haut zu den Gelenken durchdringt.

Kompressionen für das Kniegelenk

Kompressen gegen Arthrose werden in folgenden Fällen empfohlen:

      

  • Bei Ödemen und Flüssigkeitsansammlungen (Synovitis)
  •   

  • Mobilisierung des Gelenks (Verbesserung der Mobilität)

Kompressen aus Dimexid, Bischofit und medizinischer Galle werden verwendet, um Entzündungen und Schwellungen zu betäuben und zu lindern.

Dimexid und Bischofit – Chemikalien, Galle – natürlich

Kompressen sind aufgrund der besseren Penetrationseigenschaften

wirksamer als wärmende und entzündungshemmende Salben

Galle kann nicht für pustelartige Hautausschläge verwendet werden

Chirurgische Behandlung

      
  • Dekompression des Kniegelenks
    Es wird erreicht:
        
    • Spreizen der Synovialmembran, wobei sich häufig Falten um das Gelenk bilden, in denen sich der Eiter ansammelt.
    •   

    • Osteotomie – Knochenentfernung mit Gelenkneuposition (traumatische Methode)
    •   

    • Arthrodese – künstliches Verklemmen des Gelenks (die Funktionen von Beugung und Streckung gehen verloren, die Schmerzen werden jedoch gelindert)
  •   

  • Knierestauration:
        
    • Arthroskopie – Minimalinvasive Chirurgie zur Entfernung erkrankter Bereiche von Meniskus und Knorpel
    •   

    • Arthroplastik – Ersatz eines Teils des Knorpels durch ein Transplantat aus unserem eigenen Gewebe oder künstlichem Material
  •   

  • Endoprothetik:
    Zameauf dem Kniegelenk wird künstlich verwendet, wenn die Funktionen des Gelenks vollständig verloren gehen und es unmöglich ist, sie auf andere Weise wiederherzustellen

Manuelle Therapie bei der Behandlung von Gonarthrose

Die manuelle Therapie ist eine sehr effektive Methode zur Entwicklung eines Gelenks im ersten und zweiten Stadium der Gonarthrose, insbesondere in Kombination mit Kompressen, intraartikulären Injektionen und chondroprotektiven Methoden.

Es ist jedoch nicht möglich, ein Knie, das länger als ein Jahr gelitten hat, in einer Sitzung zu heilen:

      

  • Die erste Sitzung zielt darauf ab, den Grad der Unbeweglichkeit des Gelenks aufzudecken und es teilweise zu befreien.
  •   

  • Dann werden drei bis vier Wochen lang Chondroprotektoren verabreicht, Kompressen aus Dimexid hergestellt und massiert
  •   

  • Danach – eine wiederholte Sitzung der manuellen Therapie mit einer Kniestreckung und deren Neupositionierung (dass das Gelenk entriegelt und ersetzt wird, kann durch ein bestimmtes Klicken beurteilt werden)
  •   

  • Die nächsten beiden Sitzungen verstärken das Ergebnis.
  •   

  • Am Ende des Kurses ist es sinnvoll, zwei intraartikuläre Injektionen mit Oostenil durchzuführen.
  •   

  • Zweimal im Jahr müssen Sie den Empfang von Chondroprotektoren wiederholen

Video: Manuelle Therapie bei Gonarthrose

Physiotherapie bei Gonarthrose

Die folgende Physiotherapie wird bei der Behandlung von Gonarthrose angewendet:

      

  • Laser
  •   

  • magnetisch
  •   

  • Stoßwelle
  •   

  • Ektromyostimulation
  •   

  • thermisch und kryogen usw.

Lasertherapie bei Arthrose des Kniegelenks betäubt gut und stimuliert die Heilung.

Außerdem hat der Laser:

      

  • Beschleunigt den Stoffwechsel und den intrazellulären Stoffwechsel
  •   

  • Erhöht die Gelenkmobilität
  •   

  • Beschleunigt die Regeneration von Knorpelgewebe
  •   

  • Verbessert die Durchblutung und senkt die Blutviskosität
  •   

  • Macht Kalkablagerungen weicher
  •   

  • Lindert Muskelverspannungen

Physiotherapieübungen

Gymnastik ist eine wunderbare Möglichkeit, Gonarthrose in jedem Stadium zu verhindern. In vielen Fällen vermeidet die Bewegungstherapie eine Operation. Die Belastung des schmerzenden Gelenks sollte jedoch nicht groß sein: Es sollten statische Übungen vorherrschen

In den folgenden Artikeln erfahren Sie, wie Sie die Arthrose des Knies durch Gymnastik und Ernährung heilen können.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )