Wie man Arthralgie erkennt und unterscheidet

Arthralgie – Gelenkschmerzen, die ohne objektive Symptome einer Gelenkschädigung flüchtig sind
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Die Ursachen von Gelenkschmerzen bleiben manchmal bis zum Ende unverständlich. Schmerzsymptome können vorübergehend sein und schnell verschwinden, während sich das Gelenk überhaupt nicht zu verändern scheint und beweglich bleibt. Wenn sich der Schmerz genauso unvernünftig auflöst wie er, dann heißt es, dass Arthralgie aufgetreten ist.

Was ist Arthralgie: Ursachen, Symptome, Behandlung

Arthralgie kann daher als unerklärlicher Gelenkschmerz

bezeichnet werden

Natürlich passiert nichts ohne Grund, was bedeutet, dass Arthralgie eine eigene Erklärung hat .

Schmerzen sind häufig das erste Anzeichen, anhand dessen Sie den Ausbruch der Krankheit beurteilen können. Normalerweise entwickelt sich die Krankheit dort, wo sie am meisten schmerzt. Aber die Gelenke sind etwas anders.

Ursachen von Arthralgie

Reaktive Arthritis

Erinnern Sie sich an die brechenden Schmerzen in Knie, Ellbogen, Schultergelenken, Brust und Rücken. Solche Schmerzen sind charakteristisch für Influenza und ähnliche virale und infektiöse Prozesse. Es scheint, dass der ganze Körper schmerzt, und kein Wunder: Zählen Sie, wie viele Gelenke wir zusätzlich zu den Gliedmaßen in Brust und Wirbelsäule haben.

Aber jetzt ist die akute Periode der Krankheit vorbei – und die Schmerzen in den Gelenken verschwinden auch. Dies bedeutet, dass die Krankheit nicht in den Gelenken entstanden ist – sie hat nur darauf reagiert.

Diese Arthralgie ist charakteristisch für reaktive Arthritis, deren Ursachen :

sind

      

  • Virusinfektionen (Grippe, SARS)
  •   

  • Tuberkulose
  •   

  • Infektiöse Endokarditis
  •   

  • Sekundäre Syphilis
  •   

  • Pyelonephritis
  • Cholezystitis
  •   

  • Chronischer Abszess
  •   

  • Parasitärer Befall
  •   

  • Verschiedene Vergiftungen usw.

Somit ist die Gelenkarthralgie selbst keine Krankheit, sondern kann auf sehr gefährliche versteckte Prozesse hinweisen. Wenn daher ein seltsamer Schmerz häufig quält und sogar von Symptomen wie Fieber, Vergiftung, schlechtem Blutbild und Hautausschlägen begleitet wird, ist es richtig, von einem Rheumatologen sorgfältig untersucht zu werden.

Ausfall des Immunsystems

Ein weiterer Grund für Arthralgie liegt nach Ansicht von Wissenschaftlern in unserer eigenen Immunität. Chronische Infektionen oder Tumore führen dazu, dass er sich neu aufbaut und anders arbeitet und das erkrankte Organ als fremd empfindet. Ein rücksichtsloser Autoimmunprozess wird aktiviert, um dieses Organ zu zerstören und verschiedene Syndrome zu erzeugen. Arthralgie gehört auch zu einem dieser Syndrome

Systemische Arthritis

Arthralgie kann auch ein Symptom für solche systemischen Erkrankungen sein :

      
  • rheumatoide Arthritis
  •   

  • Lupus erythematodes
  •   

  • Gicht
  •   

  • Psoriasis

Restarthralgie und initiale Arthralgie

Arthralgie kann mit folgenden vorübergehenden Faktoren einhergehen:

      

  • Trauma
  •   

  • Gelenkoperation
  •   

  • Erhöhter Stress oder Hypothermie

Gleichzeitig können erste Schmerzattacken auf degenerative Veränderungen im Knorpelgewebe hinweisen – deformierende Arthrose.

Ursachen von Pseudoarthralgie

Die Ermittlung der Ursache für Arthralgie ist für die bevorstehende Behandlung sehr wichtig.

Aber manchmal sind die Gründe überhaupt nicht, obwohl dies immer noch nicht sein kann: Wenn es weh tut, gibt es immer noch einen Grund! Es ist möglich, dass es keine Gelenke sind, die weh tun, und das passiert seltsamerweiseIn unserem schwierigen Jahrhundert am häufigsten. Ursachen von Pseudoarthralgie:

      

  • Myositis
  •   

  • Nervenstörungen
  •   

  • Psychogene Störungen
  •   

  • Gestörte Biomechanik:
        
    • Plattfüße
    •   

    • Hüftanomalien
    •   

    • Beine unterschiedlicher Länge
    •   

    • Valgusdeformität der Kniegelenke und Füße

Arten von Arthralgie

Sie können auf verschiedene Arten klassifiziert werden:

      

  • Nach Position in den Gelenken :
        
    • Arthralgie der Hüft-, Knie-, Ellbogen- und Schultergelenke
    •   

    • Die Schmerzen in großen Gelenken werden am schlechtesten toleriert, aber die rheumatoide Arthritis beginnt mit einem polyartikulären Syndrom, das symmetrische kleine Gelenke betrifft – Hände und Füße.
  •   

  • Nach Anzahl der schmerzenden Gelenke :
        
    • Monoarthralgie – ein Gelenk tut weh
    •   

    • Oligoarthralgie – etwas verletzt
    •   

    • Polyarthralgie – Wunde über fünf Gelenke
  •   

  • Nach Art, Stärke und Art des Schmerzes :
        
    • Akut und stumpf
    •   

    • Intensiv und schwach
    •   

    • Konstant und episodisch

Symptome von Arthralgie

Bei Arthralgie treten keine Schwellungen, Rötungen oder Funktionsstörungen auf, es ist jedoch ein dumpfer Knack in den Gelenken zu hören.

Aber es sind die Schmerzsymptome selbst, die dem Arzt bei der Diagnose viel sagen können.

      

  1. Zum Beispiel ein Symptom wie morgendlicher Schmerz, der auch als Steifheit bezeichnet wird. Diese Steifheit in den ersten Augenblicken nach dem Schlafen bedeutet keine ernsthaften Veränderungen im Gelenk: Es wird ein wenig auseinander gehen und alles wird vergehen, und eine Person wird sofort einige unbedeutende Minuten des Unbehagens vergessen. Inzwischen morgendlicher Arthralgusia ist eines der Anzeichen für beginnende Arthritis.
  2.   

  3. Und im Gegenteil, wenn die Bewegung die Steifheit nicht beseitigt, sondern zunimmt, da die Schmerzen während der Bewegung zunehmen, kann dies ein Symptom für eine frühe Arthrose sein.
  4.   

  5. Akute Schmerzattacken sind charakteristisch für Gichtarthritis.

Die Behandlung all dieser Krankheiten ist unterschiedlich, aber die Behandlung der Arthralgie selbst ist dieselbe und soll die Schmerzsymptome lindern. Es ist klar, dass die alleinige Behandlung von Schmerzen ohne Bezugnahme auf die Krankheit eine sinnlose Übung ist und nur zum Rückfall der Krankheit führt.

Daher wird eine solche symptomatische Behandlung nur in den ersten Tagen zur Linderung eines akuten Anfalls begrüßt.

Diagnose

Von grundlegender Bedeutung bei Arthralgie ist die Diagnose.

Um ein vollständiges klinisches Bild zu erstellen, wird eine detaillierte Krankengeschichte erstellt, die Folgendes umfasst:

      

  • Ergebnisse der Inspektion, Vermessung und Prüfung
  •   

  • Hämatologische Tests:
        
    • allgemein, biochemisch
    •   

    • reaktives Protein
    •   

    • Bakterienkultur
  •   

  • Ein Röntgen-, Ultraschall- oder CT-Scan wird durchgeführt – die Wahl des Arztes.
  •   

  • Gelenkflüssigkeit wird bei Bedarf durchstochen

Behandlung von Arthralgie

Ziel der Behandlung ist es, die Schmerzsymptome zu mildern und die Entzündung zu stoppen, wenn überhaupt.

      

  • Bei starken Schmerzen werden Medikamente in Form von Injektionen, regulären Tabletten oder Retardtabletten verschrieben:
        
    • Diclofenac, Ibuprofen, Nimesil, Naproxen
  •   

  • Wenn die Schmerzen mäßig sind, können Sie mit einer lokalen Behandlung auskommen, indem Sie Salben mit NSAIDs oder reizende Wirkungen verwenden:
        
    • Fastum-Gel, Diclofenac, Finalgon, Paprika

Bei der Behandlung von Arthralgie geht es nicht darum, die Krankheit auszulösen, sich nicht zu beruhigen, wenn der Schmerz nachlässt, und dann um das Ausmaßeinen Ball zum Schmelzen bringen und versuchen, die Hauptquelle des Bösen zu erreichen.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )