Wie man die richtige Diät für Arthrose wählt

Eine spezielle Ernährung für Arthrosekranke gibt es nicht. Es gibt jedoch Produkte, die das Wohlbefinden bei Gelenkproblemen verbessern können.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Ein erkranktes Gelenk kann nicht allein durch Einnahme von Medikamenten geheilt werden. Injektionen, Tabletten oder Salben sind nur ein Teil der Behandlung und können akute Schmerzen nur vorübergehend lindern. Aber um die Arthrose zu stoppen und die Arbeit des Gelenks zumindest teilweise wiederherzustellen, bedarf es grundlegender Veränderungen im Leben, die nicht von Dauer sind, sondern lange andauern. Zusätzlich dazu, dass Sie sich in guter körperlicher Verfassung halten, müssen Sie überprüfen, ob Sie richtig essen. Was sollte die Nahrung für Arthrose der Gelenke sein?

Richtige Ernährung bei Gelenkarthrose

Die richtige Ernährung wird immer basierend auf den Ursachen der Arthrose und dem beabsichtigten Behandlungsverlauf ausgewählt.

Die Gründe für Schulter- und Ellbogenarthrose können eine übermäßige Beweglichkeit sein, die zu einer Abnutzung der Gelenke führt. Dies kommt häufig bei Sportlern und bei Menschen vor, die viel arbeiten.

Wenn die Ursache für Arthrose viel Gewicht hat

Die Ursache für deformierende Gonarthrose und Coxarthrose kann eine konstant erhöhte Belastung des Knies und des TBS sein. Eine dicke Person hat daher ein viel größeres Risiko für Knie- oder Hüftdeformationen als eine dünne

Die Hauptbehandlung für Arthrose bei übergewichtigen Patienten zielt in erster Linie auf das Abnehmen ab. Sicherlich wird Sportunterricht und kalorienarme Ernährung bei Arthrose des Kniegelenks verschrieben.

      

  • In der täglichen Ernährung von übergewichtigen Menschen sollte es so wenig fetthaltige Produkte wie möglich geben, Mehlprodukte:
    Wir müssen Kuchen, Schokoladencreme, Hartkäse, Mayonnaise, fette saure Sahne, Fischkaviar ein Ende setzen.
  •   

  • folgt undum appetitanregende Lebensmittel zu vermeiden:
    Würzig, sauer, Pfeffer, Alkohol, Sodawasser
  •   

  • Führen Sie eine strikte Einschränkung des Salzgehalts ein (nicht mehr als 1 Teelöffel pro Tag):
    Die Menge an Salz führt zu Vasokonstriktion und erhöhtem Blutdruck und zwingt Sie, viel zu trinken, was auch zu einer Gewichtszunahme führt, insbesondere bei schlechter Nierenfunktion.
  • >
      

  • Es ist gefährlich, die ganze Zeit ein Diuretikum einzunehmen (dies geschieht häufig mit der vollen Dosis), da Kalzium und viele wichtige, für die Gelenke nützliche Spurenelemente den Körper zusammen mit Wasser verlassen.
  •   

  • Ich muss auf Pommes, Croutons und Bierfisch verzichten
  •   

  • Lebensmittel mit Konservierungsstoffen, Lebensmittelzusatzstoffen und Aromen (Konserven, schnelle Suppen, Joghurt zur Langzeitlagerung) sollten ebenfalls ausgeschlossen werden.

Diät zur Behandlung von Arthrose bei Adipositas

      
  • Bruchteile von fünf bis sechs Mahlzeiten pro Tag, wobei die letzte Mahlzeit mindestens zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen liegt.
  •   

  • Kalorienarme Lebensmittel natürlichen Ursprungs zu sich nehmen:
  •   

  • Auf Schweinefleisch und Rindfleisch verzichten
  •   

  • Essen von weißem Diätfleisch (Huhn, Truthahn, Kaninchen) und Fisch
  •   

  • Hühnereier und Wachteleier
  •   

  • Fettarme Milchsäureprodukte (Kefir, Hüttenkäse, Joghurt)
  •   

  • Eine abwechslungsreiche pflanzliche Ernährung:
    Blumenkohl und Weißkohl, Kürbis, Zucchini, Bohnen, Karotten, grüne Erbsen, Petersilie, Dill, Spinat
  •   

  • Von Früchten müssen Sie unbedingt Äpfel (roh und gebacken), schwarze und rote Johannisbeeren, Grapefruits
  • essen
      

  • Da Arthrose bei übergewichtigen Menschen häufig mit Diabetes einhergeht, sollten Sie vorsichtig mit süßen Beeren wie Trauben und Wassermelonen sein.
  •   

  • Bei Arthrose ist es ratsam, hefefreies Roggenbrot aus grobem Mehl, Kleie und gekeimtem Weizen zu verwenden.

Die Ursache für Arthrose ist ein gestörter Stoffwechsel

Deformierende Arthrose entsteht nicht nur aufgrund von Verletzungen oder Schmerzengewicht. Wo werden dann (eine berechtigte Frage) dünne Leute krank?

Fakt ist, dass die Zerstörung der Gelenke häufig für Stoffwechselstörungen verantwortlich ist, weshalb die Knorpelschicht des Gelenks frühzeitig zu kollabieren beginnt. Dem menschlichen Körper fehlen Chondroitin, Glucosamin und Kollagen – Bestandteile, die für den Knorpel sehr wichtig sind

Die Behandlung wird hier als Schutzmaßnahme verschrieben: Medikamente, die diese fehlenden Elemente enthalten, werden verschrieben ( Honroitinsulfat, Alflutop, Structum, Don usw. .

)

Knie- und Hüftgelenke nutzen sich besonders schnell ab.

Traditionelle gelenkschonende Ernährung

Die Diät trägt auch zur Behandlung der Arthrose der Knie- und Hüftgelenke bei, mit dem Inhalt solcher traditionellen Gerichte und Produkte:

      

  • Aspik (Gelee)
  •   

  • Fruchtgelee
  •   

  • Haselnüsse, Mandeln, Nüsse, Erdnüsse (Vitamin E-Quellen)
  •   

  • Oliven, Mais und andere pflanzliche Öle, Lachs (Quellen gesättigter Säuren)

Die obige diätetische Behandlung hilft im Frühstadium der Gonarthrose. Bei einer deformierenden Osteoarthrose, die alle Gelenke betrifft, ist es unwahrscheinlich, dass sich die Krankheit umkehrt, der Patient kann jedoch für längere Zeit auf dem gleichen Niveau bleiben.

Die Herausforderungen der modernen Ernährung

Die größte Schwierigkeit für die Ernährung ist die Auswahl von Qualitätsprodukten.

Leider werden heutzutage Vieh, Geflügel und Fisch unter solchen Bedingungen aufgezogen und gehalten, dass einige professionelle Ärzte und traditionelle Heiler dringend auf die Einnahme von Fleisch- und Fischprodukten bei der Behandlung von Arthrose verzichten müssen, und nicht nur von Arthrose .

Es ist also besser, bei Krebspatienten überhaupt kein Fleisch und keinen Fisch zu essen.

      

  • Für das schnelle Wachstum von Nutztieren in landwirtschaftlichen Betrieben und Geflügelfarmen werden Nutztiere und Geflügel mit Antibiotika, Steroiden und anderen Zusatzstoffen ergänzt (RückrufBushs Verbrennungen).

  •   
  • Darüber hinaus wird das Fleisch nach dem Schlachten mit Konservierungsmitteln für die Langzeitlagerung und Substanzen, die Wasser zurückhalten, gehackt.

Warum musst du Wasser halten? Die Antwort ist einfach: Händler müssen das maximale Gewicht erhalten (Gott bewahre, dass die zusätzlichen 100-200 g trocken sind)

Natürlich denkt der Hersteller bei Ihnen nicht an unsere Gesundheit.

metabolisches Syndrom

Die Verwendung solcher Fleisch- und Fischprodukte führt zu einem Stoffwechselsyndrom – einer neuen Krankheit des 20. – 21. Jahrhunderts, deren Wesen im Stoffwechsel durch ungesunde Ernährung gestört ist.

Nicht nur die Gelenkdeformierungsarthrose schreitet aufgrund der im Blut angesammelten Konservierungsstoffe voran, sondern es treten auch die folgenden Phänomene auf:

      

  • Schlechte Nierenfunktion
  •   

  • Die Entwicklung von Bluthochdruck
  •   

  • Typ-2-Diabetes-Entwicklung
  •   

  • Übermäßiges Blutcholesterin

Letzteres ist entscheidend!

Cholesterin – eine ältere Belastung, die im Laufe der Jahre auftritt, und das wissen wir alle – führt zu Schlaganfällen und Herzinfarkten.

Stellen Sie sich nun vor, was passiert, wenn Sie weitere Fleischkonservierungsmittel in die Gefäße werfen und sogar die Aspik für die gekochten daraus kochen?

Das metabolische Syndrom manifestiert sich heute äußerlich:

Aufgrund eines unsachgemäßen Stoffwechsels, ihres Nichteintritts in alle Körperteile sowie aufgrund körperlicher Inaktivität ist es zunehmend möglich, Menschen mit Biermägen und Ungleichgewichten (z. B. einem fetten Körper und dünnen Beinen) zu begegnen.

Aufgrund des metabolischen Syndroms sollten traditionelle Volksgerichte für Gelenke in Form von Gelee sehr vorsichtig verwendet werden, insbesondere für ältere Menschen.

Moderne Ernährung bei Gelenkarthrose

Die moderne Diät zur Behandlung der Arthrose des Knies und der Hüftgelenke ist auf einen höheren Verzehr von pflanzlichen Produkten und auf einen geringeren Verbrauch von Fleisch und Wurst ausgerichtetFisch.

Für die Gelenke braucht man natürlich Eiweiß, aber die Norm pro Tag beträgt nicht mehr 150 g wie vorher, sondern etwa 50:

Dieser Tagessatz kann eingehalten werden, indem
2-3 Eier pro Tag, Hülsenfrüchte und Getreide, Nüsse, Gemüse und Obst

konsumiert werden

Viel Protein in Erdnüssen.

Fleisch in der Diät zur Behandlung von Arthrose kann verwendet werden, wenn Sie sich auf die Integrität des Herstellers verlassen können.

Selbstgemachtes Hühnchen, Truthahn oder Kaninchen, gekauft auf dem Basar, lebender Fisch aus einem sauberen Teich – all dies kann zu Ihrem seltenen, aber immer noch ein Fest für den Magen werden.

Video: Die Ursache für Arthrose ist eine schlechte Ernährung

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )