Wirbelsäulenarthrose

Arten der Arthrose der Wirbelsäule, abhängig von der Lokalisation der Pathologie. Anzeichen einer Arthrose der Wirbelkörpergelenke. Radiofrequenz-Denervation und andere moderne Methoden zur Behandlung von Wirbelsäulenarthrose.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Arthrose der Wirbelsäule (Spondylarthrose) ist die Zerstörung von Knorpel in den Gelenken der Wirbelsäule. Darüber hinaus zerstört die Krankheit nicht nur die intraartikulären Oberflächen, sondern betrifft auch die paravertebralen Muskeln und Bänder

In fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung treten Osteophyten auf – Knochenrandwachstum. Osteophyten sind sehr gefährlich, da ihr Wachstum große Nervenenden beeinträchtigen kann, was das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit einer Person stark beeinträchtigt. Mit fortschreitender Zerstörung des Knorpelgewebes verschlechtert sich der Allgemeinzustand und Bewegungsstörungen machen sich deutlicher bemerkbar

Arthrose der Wirbelsäule: Spezies

Es gibt verschiedene Arten von Arthrosen der Wirbelsäule:

      

  • Cervicoarthrose – Pathologie der Halswirbelsäule;
  •   

  • Dorsatrosis – Pathologie der Brustwirbelsäule;
  •   

  • Lendenarthrose – Pathologie des unteren Rückens.

Abhängig von der Lokalisation der betroffenen Gelenke variiert auch das symptomatische Krankheitsbild. Schauen wir uns das genauer an.

Arthrose der Kostenwirbelgelenke: Anzeichen

Eine Arthrose der Wirbelkörper ist recht selten und meist nur im Alter. Die Krankheit ist eindeutig degenerativ-dystrophisch und kann mehrere Jahre lang asymptomatisch verlaufen. Arthrose der Rippen ist geschlechtsspezifisch – häufiger bei Frauen als bei Männern. Schmerzen machen sich in den Rippen stärker bemerkbar als in der Projektion der Wirbelsäule.

Die Verschlimmerung der Schmerzen beginnt nach längerem Stehen auf den Beinen, stark körperlichladen Sie am Ende des Arbeitstages. Wenn sich das Knorpelgewebe verschlechtert, werden die Bewegungen der Brust schmerzhaft. Das Schmerzsyndrom schreitet so weit voran, dass Menschen im erwerbsfähigen Alter für eine Behinderungsgruppe registriert werden müssen.

Arthrose der lumbosakralen Wirbelsäule: Symptome

Lumbosakrale Arthrose

Symptomatisches Bild der Krankheit:

      

  • unangenehme Gefühle im unteren Rückenbereich beim Heben von Gewichten, Gehen;
  •   

  • erhöhte Schmerzen beim Aufstehen, Veränderung der Körperhaltung;
  •   

  • vermindertes Sehvermögen, Tinnitus, Taubheitsgefühl der Zunge, Mundhöhle;
  •   

  • Steifheit am Morgen;
  •   

  • Hautsensibilisierung;
  •   

  • Schmerzimpulse sind sogar in der völligen Unbeweglichkeit des Körpers zu spüren, wenn er im Bett liegt.

Arthrose der gewölbten Gelenke (Facettenarthropathie): Symptome

Am häufigsten betrifft die Facettenarthropathie die Halswirbel, weil eine Person Schmerzen im Nacken verspürt, die stumpf, bedrückend und von Natur aus ziehend sind. Die Intensität der Schmerzen nimmt am späten Nachmittag zu. Nach einer langen Pause werden die Schmerzen etwas weniger empfunden oder verschwinden spurlos, aber bei der nächsten körperlichen Anstrengung kehrt das symptomatische Bild zurück.

Wenn zu diesem Zeitpunkt keine radikalen Maßnahmen ergriffen werden, treten mit der Zeit Schwierigkeiten mit Bewegungen aufund Kopf, vor allem am Morgen, wird es ein Knacken im Nacken geben, die Schmerzen werden dauerhaft.

Arthrose der Halswirbelsäule: Symptome

Arthrose der Halswirbelsäule

Zervikale Arthrose ist weit verbreitet. Es manifestiert sich:

      

  • starke Rückenschmerzen in der Halswirbelsäule, Lendenwirbelsäule, Brust;
  •   

  • Bewegungseinschränkung, ein Knirschen beim Drehen des Kopfes;
  •   

  • schwindlig
  •   

  • Anfälle von Benommenheit;
  •   

  • verringerte Fähigkeit, sich an neue Informationen zu erinnern.
  •   

  • instabiler, wackeliger Gang;
  •   

  • depressiv.

Arthrose der Zwischenwirbelgelenke: Anzeichen

Schmerzimpulse nehmen mit der geringsten Bewegung des Körpers stark zu und sind im betroffenen Bereich lokalisiert. Etwas später tritt eine Steifheit ein, die so stark ist, dass eine Person nicht ohne Hilfe aus dem Bett aufstehen kann und sich unabhängig hinsetzt.

Bewegung in der Wirbelsäule verursacht ein lautes trockenes Knirschen, als ob es sich um zerbrochene trockene Stangen handeln würde. Die betroffene Stelle ist etwas angeschwollen, eine leichte Schwellung ist spürbar, die Muskeln sind angespannt. Patienten bemerken schnelle Müdigkeit, Müdigkeit geht nach einer Nachtruhe nicht vorüber.

Die Körpertemperatur ist instabil, ein starker Anstieg ist möglich, am Morgen treten häufig allgemeine Unwohlsein auf, die allgemeine Steifheit ist deutlich zu spüren. In fortgeschrittenen Fällen von Wirbelsäulenarthrose werden die Beine geschwächt, der Fuß wird taub, die Hautempfindlichkeit ändert sich und die Sehnenreflexe verschwinden.

Arthrose der Brustwirbelsäule: Anzeichen

< / p>

Arthrose der Brustwirbelsäule

Die Behandlung von Wirbelsäulenarthrosen unterschiedlicher Lokalisation im Frühstadium ist nahezu gleichMarketing-Behandlungsplan. Dies kann Folgendes umfassen:

      

  • entzündungshemmende, schmerzstillende, restaurative Medikamente, Chondroprotektoren, Vitaminkomplexe;
  •   

  • thermische Verfahren;
  •   

  • Physiotherapie
  •   

  • physikalische Therapie
  •   

  • Massage
  •   

  • Bewegungstherapie;
  •   

  • Akupunktur;
  •   

  • Blutegelbehandlung
  •   

  • Volksbehandlung;
  •   

  • Besuch von Schlamm, Radonsanatorien
  •   

  • manuelle Therapie
  •   

  • schwimmen.

Wenn jedoch durch eine konservative Behandlung keine gewünschte Wirkung erzielt wird, nimmt das Schmerzsyndrom zu, der Bewegungsumfang nimmt ab, und in einigen Fällen ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Heutzutage sind Operationen an der Wirbelsäule weit verbreitet, da der Neurochirurg die Möglichkeit hat, Knochenspitzen zu entfernen, die die normale Funktion der Wirbelsäule beeinträchtigen

Die neuesten Methoden der Wirbelsäulenarthrose – Hochfrequenzdenervierung

Radiofrequenz-Denervation ist die Zerstörung von Nervenenden, die Schmerzen verursachen. Diese Technik ist seit kurzem in der Russischen Föderation erhältlich. Es hat eine minimale Anzahl von Kontraindikationen, wird von kranken Menschen gut vertragen und Ärzte bemerken eine Abnahme der Anzahl der Symptome der Krankheit, eine lange therapeutische Wirkung

Der Eingriff wird ambulant durchgeführt, dauert nicht länger als 20 Minuten und hält mehrere Jahre an. Bei Bedarf ist eine wiederholte Hochfrequenz-Denervierung möglich. Diese Technik rettete viele Patienten vor unvermeidlichen Operationen oder Behinderungen.


Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Rating
( No ratings yet )