Zwischenwirbelhernie-Behandlung zu Hause

Die Behandlung von Zwischenwirbelhernien ist radikal chirurgisch und konservativ und kann zu Hause durchgeführt werden.
Wenn Sie an der Behandlung von Arthritis, anhaltenden Rücken- und Gelenkschmerzen interessiert sind, lesen Sie den Artikel über Arthrolon Creme. Diese Heilcreme ist beliebt bei Patienten mit Gelenkerkrankungen zwischen 40 und 65 Jahren.

Der Begriff Osteochondrose bezeichnet eine Gruppe von degenerativen Erkrankungen des Gelenkknorpelgewebes. Am häufigsten sind bei dieser Krankheit Bandscheiben betroffen. In diesem Fall verliert das Knorpelgewebe seine Elastizität, die Prozesse seiner Ernährung werden gestört. Infolgedessen ein Bruch der Bandscheibe, die Freisetzung ihres inneren Inhalts (Pulpa) und die Bildung eines Leistenbruchs.

Ursachen von Wirbelhernien

Von der gesamten Tierwelt leidet nur ein Mensch an Osteochondrose, die in direktem Zusammenhang mit seiner vertikalen Körperhaltung und einer erhöhten statischen Belastung des unteren Rückens steht. Beim Auftreten von Osteochondrose spielen eine Reihe von Faktoren eine Rolle, die in unterschiedlichem Maße zu Problemen mit der Wirbelsäule führen. Diese Gruppen umfassen:

      

  • Erbliche Ursachen – genetisch von den Eltern auf die Nachkommen übertragen. In diesem Fall wird eine Veranlagung zum Auftreten einer Osteochondrose übertragen. Eine angeborene Krankheit mit einer genetischen Veranlagung ist die Schmorl-Hernie – das Eindringen (Vorstehen) des Knorpelgewebes der Bandscheibe in den Wirbel
      
  • Eine sitzende Lebensweise ist ein prädisponierender Faktor, der zu einer schlechten Durchblutung der Wirbelsäule und dem Auftreten von Osteochondrose führt.
  •   

  • Erhöhte Belastung der Wirbelsäule (Gewicht tragen, lange stehende Person finden – Chirurgen, Friseure) – ein Bandscheibenvorfall wird mechanisch gebildet.
  •   

  • Plattfüße – erhöhen die Belastung der Wirbelsäule.
  •   

  • Störung des Stoffwechsels (Stoffwechsel) im Körper durch Diabetes mellitus, chronische Vergiftungen oder Infektionen (tTuberkulose) – die Ursache für Mangelernährung (Trophismus) des Knorpels der Bandscheiben.
  •   

  • Alter – Im Alter überwiegen degenerative Prozesse im Knorpel aller Körpergelenke.
  •   

  • Übergewicht – führt zu einer Zunahme der Belastung und dem Auftreten von Hernien der Lendenwirbelsäule.
  •   

  • Verletzungen der Wirbelsäule können mit der Zeit zu Hernien führen.
  •   

  • Systematischer Alkoholkonsum, Rauchen, Mangelernährung mit einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen sind die Ursachen für Mangelernährung des Knorpels.

Klinische Manifestationen von Zwischenwirbelhernien

Im Zusammenhang mit der Verletzung sensibler Wurzeln durch Hernienprotrusion ist Schmerz die Hauptmanifestation. Die Schwere und Lokalisation der Schmerzen hängt von der Größe des Leistenbruchs, dem Grad des Drucks auf die Wurzeln und dem Ort der Läsion ab. Es schmerzt oft an der Stelle des Vorbruchs (Lumbalgie). Der Schmerz kann auf den Teil des Körpers ausstrahlen, den die durch einen Leistenbruch beschädigte Rückenmarkswurzel innerviert:

      

  • Lenden- und Sakralwirbelsäule – Schmerzen und Taubheitsgefühl im Gesäß und auf der Rückseite des Oberschenkels.
  •   

  • Nacken – Bestrahlung von Schmerzen in Schulter und Arm, Schwindel, Blutdruckänderungen.
  •   

  • Brustregion – Rücken- und Brustschmerzen.

So behandeln Sie einen Wirbelkörperbruch

Eine erfolgreiche Hernienbehandlung hängt vom richtigen ganzheitlichen Ansatz ab. In der Medizin wird eine radikale Behandlung angewendet – chirurgische Entfernung und plastische Hernie sowie konservative Behandlung – Maßnahmen, die darauf abzielen, die Ernährung des Wirbelsäulenknorpels zu verbessern und die Schmerzen und den Druck der Hernie auf die Nervenenden und Wurzeln des Rückenmarks zu verringern. In der Anfangsphase wird eine konservative Therapie durchgeführt, die zu einem guten Ergebnis führen kann, wenn sie unwirksam ist, wird eine Operation durchgeführt. PMit dem richtigen Ansatz wird die Behandlung von Zwischenwirbelhernien zu Hause erfolgreich sein.

Heimtherapie

Eine erfolgreiche Behandlung zu Hause wird auf verschiedene Weise erreicht:

      
  • Medizinische (pharmakologische) Therapie – Mehrere Arzneimittelgruppen werden zur Schmerz- und Entzündungslinderung (entzündungshemmende Arzneimittel – Diclofenac, Revmoxicam, Meloxicam, Denebol), Muskelrelaxantien zur Verringerung der Kompression der Wurzeln der Rückenmarkmuskeln (Midocal) und Vitamine der Gruppe B (B1, B2) angewendet , B6) mit dem Ziel der Wiederherstellung der Trophäe von Nervenfasern, Chondroprotektoren (Chondroitin, Teraflex), die die elastischen Eigenschaften des Knorpels verbessern
      
  • Therapeutische Übung – ihre Durchführung ist nur mit einer Abnahme der akuten Manifestationen und Schmerzen möglich. Die Übungen werden von einem Physiotherapeuten individuell ausgewählt. Häufig verwendete Übungen zur Traktion (Traktion) der Wirbelsäule. Dazu wird das Bett in einer schrägen Position installiert (Steine ​​oder Stangen werden unter die Beine am Kopf des Bettes gelegt), die Schlaufen von den Gürteln, in die die Hände eingefädelt sind, werden gebunden. In einer Schräglage müssen Sie mindestens 3-4 Stunden am Tag liegen.

  •   
  • Massage – erwärmt das Gewebe, reduziert den Krampf der Rückenmuskulatur und verbessert die Durchblutung des Gewebes. Es wird sorgfältig und stufenweise durchgeführt – Streicheln, Reiben und Kneten des Rückengewebes. Massagebewegungen in Richtung vom unteren Rücken zum Nacken, die den Lymphfluss verbessern und Schwellungen des Gewebes lindern.

  •   
  • Reflextherapie – Der Einfluss auf bestimmte Körperregionen (Akupunkturpunkte) bewirkt reflexartig eine Verbesserung der Durchblutung und Entspannung der krampfartigen Muskeln. Hierzu werden Methoden zur physikalischen Beeinflussung (Temperatur, Akupunktur) von Reflexpunkten angewendet
      
  • Manuelle Therapie – eine Technik zur manuellen Reduktion von Wirbelsäulenhernien. Diese Methode ist sehr effektiv.Es ist aktiv, muss jedoch mit Vorsicht angewendet werden, da die Gefahr einer Schädigung der Wirbel besteht.

  •   
  • Hirudotherapie – Medizinische Blutegel scheiden Substanzen aus, die die Blutgerinnung verringern und das trophische Gewebe am Einsatzort verbessern.

Zu Hause ist es besser, die Behandlung unter ärztlicher Aufsicht durchzuführen, da die Wirkung der Therapie nicht gegeben ist und eine zusätzliche Röntgenuntersuchung und -therapie in einem Krankenhaus erforderlich ist.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass es fast unmöglich ist, die Gelenke im letzten Stadium der Krankheit wiederherzustellen! Je früher die Behandlung beginnt, desto größer sind die Chancen, für den Rest Ihres Lebens eine Behinderung und anhaltende Schmerzen zu vermeiden! Einige Menschen lindern Knochen- und Gelenkschmerzen mit entzündungshemmenden und analgetischen Pillen, aber dies hilft nicht, die Gelenke zu heilen. Das einzige Medikament, das wirklich zur Wiederherstellung der Effizienz und Beweglichkeit der Gelenke beitragen kann, ist Arthrolon Gel. Diese Creme ist in allen europäischen Ländern bei Patienten im Alter von 40 bis 65 Jahren sehr beliebt und wird daher von Orthopäden bei verschiedenen Gelenkerkrankungen empfohlen. Wir empfehlen Ihnen, einen Artikel über die tatsächliche Wirkung und Wirksamkeit des Arthrolon Gels zu lesen und sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, denen diese Creme bei der Heilung der Gelenke geholfen hat. Wenn Sie Artikel lesen möchten, die auf unserer Website obzoroff.shop veröffentlicht wurden, teilen Sie dies Ihren Freunden über die "Social-Media-Schaltflächen" mit. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!
Rating
( No ratings yet )